WWE Night of Champions 2009
Sonntag, 26 Juli 2009 / Wachovia Center in Philadelphia, Pennsylvania / 17.774 Zuschauer

Night of Champions 2009 ist Geschichte. In acht Titelkämpfen wechselten insgesamt drei Championtitel ihre Besitzer. Im Hauptkampf traf der amtierende World Heavyweight Champion CM Punk auf seinen Erzrivalen Jeff Hardy.

Vor dem ersten Match des Abends führte Chris Jericho den Fans ein Videopaket zu Edge vor. Er bezeichnete seinen ehemaligen Partner als verletzungsanfällig und egoistisch. Jericho habe nun einen Partner gefunden, der genug Wert besitze, um neben ihm stehen zu dürfen - The Big Show.

Match #1: Unified Tag Team Championship Match: Chris Jericho & The Big Show vs. Cody Rhodes und Ted DiBiase
Jericho verpasste DiBiase den Codebreaker, während Show Cody aus dem Ring beförderte. Der Hüne setzte dann den Colossal Clutch gegen DiBiase an und zwang diesen zur Aufgabe.
Sieg durch Submission und weiterhin Unified Tag Team Champions: Big Show & Chris Jericho


Josh Mathews interviewte backstage CM Punk. Das Publikum begann, Jeff Hardy anzufeuern, was Punk dazu bewegte, in die Halle zu laufen und sich ins Publikum zu stellen. Er erklärte, dass er die Fans nicht dafür verurteilen werde, dass sie Jeff bejubeln. Stattdessen läge die Schuld bei alleinerziehenden Eltern, die ihren Kindern alles geben, was sie möchten, da ihre Ehen gescheitert sind. Diese Rabeneltern seien dafür verantwortlich, dass ihre Kinder sich Jeff zum Vorbild genommen haben. Dann habe es mit Jeff Hardy Shirts begonnen, sei dann mit Zigaretten weitergegangen, worauf Alkohol und Drogen folgten.


Match #2: ECW Championship Match: Tommy Dreamer vs. Christian
Christian gelang es nach einer Konterserie den Innovator of Violence mit dem Killswitch zum Boden zu bringen und ihn dann zu schultern. Nach dem Match gratulierte Dreamer seinem Widersacher.
Sieg durch Pinfall und neuer ECW Champion: Christian


Todd Grisham interviewte Chris Jericho und Big Show. Show erklärte, dass sie keine Freunde seien und dies eine reine Geschäftssache sei. Jericho prahlte damit, dass ihr Team das großartigste aller Zeiten sein werde. Show erwiderte, dass sie zusammengenommen vierzig Championtitel gehalten haben und das dominanteste Team aller Zeiten werden würden. Jericho dankte Edge spöttisch dafür, dass er dieses Team möglich gemacht hat.

Match #3: US Championship 6 Way Match: Kofi Kingston vs. Primo Colon vs. MVP vs. Carlito vs. Jack Swagger vs. The Miz

Kofi gelang die erfolgreiche Titelverteidigung nach Trouble in Paradise gegen Carlito.
Sieg durch Pinfall und weiterhin US Champion: Kofi Kingston


Josh Mathews interviewte Randy Orton, der erklärte, dass er in einem normalen Singles Match keinerlei Probleme damit haben würde, Hunter oder Cena zu pinnen. In einem Triple Threat Match bestehe aber die Gefahr, zu verlieren, ohne dass man selbst gepinnt wird. Eigentlich hatte er gehofft, dass sich ihre Egos gegenseitig selbstzerstören. Irgendwann werden die Fans ihn so lieben, wie sie Hunter und Cena lieben, und bis dieser Tag gekommen sei, bleibe er eben WWE Champion.


Match #4: Womens Championship Match: Michelle McCool vs. Melina
Michelle konterte eine Thesz Press ihrer Gegnerin aus und erzielte dann den erfolgreichen Pinfall.
Sieg durch Pinfall und weiterhin Womens Championesse: Michelle McCool


John Cena bereitete sich auf sein Match vor.

Match #5: WWE Championship Triple Threat Match: Randy Orton vs. Triple H vs. John Cena

Triple H und John Cena setzten gemeinsam eine Sharpshooter-STF-Kombination gegen Orton ein und zwangen ihn zur Aufgabe. Der Ringrichter läutete den Kampf allerdings nicht ab, da Orton in zwei verschiedenen Holds abklopfte. Der Rest von Legacy stürmte in den Ring und löste den Griff. DiBiase war außerhalb des Rings mit Triple H zugange, während Cody sich bald in der Attitude Adjustment wiederfand. Orton verpasste Cena daraufhin den RKO und errang den Sieg.
Sieg durch Pinfall und weiterhin WWE Champion: Randy Orton


Miz flirtete mit Maryse. Diese bezeichnete ihn als Verlierer. Miz erwiderte, dass er wohl seine Zeit verschwendet habe, als er ihr in der Vorwoche geholfen hat. Maryse meinte, dass sie Champion sei, Miz hingegen nicht. Miz war sich sicher, dass sie heute ihren Titel verlieren werde.


Match #6: Divas Championship Match: Maryse vs. Mickie James
Mickie James pinnte Maryse nach einem DDT.
Sieg durch Pinfall und neue Divas Championesse: Mickie James


Josh Mathews interviewte Ted DiBiase und Cody Rhodes, die erklärten, dass es wichtiger gewesen sei, Ortons Sieg zu garantieren, als die Tag Team Titel zu gewinnen.

Match #7: Intercontinental Championship Match: Rey Mysterio vs. Dolph Ziggler

Rey pinnte Ziggler nach dem 619, gefolgt vom Springboard Splash.
Sieg durch Pinfall und weiterhin US Champion: Rey Mysterio


Match #8: World Heavyweight Championship Match: CM Punk vs. Jeff Hardy

Nachdem beide Männer mehrfache Konter und Kickouts geschafft hatten, wollte Punk frustriert mit dem Titelgürtel die Halle verlassen. Hardy verfolgte seinen Widersacher, holte ihn zurück in den Ring und verprügelte ihn in der Ringecke. Nach dem Twist of Fate, gefolgt von der Swanton Bomb schaffte es Jeff, das Match zu seinen Gunsten zu beenden.
Sieg durch Pinfall und neuer World Heavyweight Champion: Jeff Hardy

Die neue Power-Wrestling