WWE Night of Champions 2014 - Die Ergebnisse des Events
Sonntag, 21 September 2014 / Bridgestone Arena in Nashville, Tennessee / Zuschauer

Es wurde ein Bericht über Roman Reigns und seine Verletzung gezeigt. Außerdem gab es ein kurzes Statement von Reigns vom Krankenbett aus. Seth Rollins km in den Ring und forderte den Ringrichter auf, dass Match gegen Reigns zu starten und ihn auszählen zu lassen.

Singles Match
Roman Reigns vs. Seth Rollins
Sieger durch Nichterscheinen: Seth Rollins

Für Seth Rollins war dies jedoch noch nicht genug. Übermütig forderte er einen Gegner. Mit einem Taxi fuhr Dean Ambrose in die Halle und prügelte auf seinen Widersacher ein. Erst Sicherheitspersonal, welches von der Autorität in die Halle beordert wurde, konnte Dean Ambrose stoppen.

Singles Match
Mark Henry vs. Rusev
Nach der Amerikanischen Nationalhymne, gesungen von Lilian Garcia, sollte es zum Aufeinandertreffen der zwei Nationen USA und Russland kommen. Doch Mark Henry zog in diesem Match den Kürzeren und verlor im Accolade.

Singles Match
Chris Jericho vs. Randy Orton
Randy Orton konnte Chris Jericho via Pinfall besiegen, nachdem er dem heranfliegenden Jericho einen RKO verpasste.

WWE Divas Championtitel - Triple Threat Match
WWE Divas Champion Paige vs. AJ Lee vs. Nikki Bella
AJ Lee gelang es, ihre Widersacherin zur Aufgabe zu zwingen und konnte sich dadurch erneut den Divas Championtitel sichern.

WWE World Heavyweight Championtitelmatch
WWE World Heavyweight Champion Brock Lesnar vs. John Cena
Das Match konnte John Cena durch Disqualifikation für sich entscheiden. Nachdem Cena in der entscheidenden Phase des Matches dominierte, attackierte Seth Rollins Cena mit dem Money in the Bank-Koffer. Der Ringrichter brach daraufhin das Match zu Gunsten Cenas ab. Rollins griff daraufhin Lesnar an und wollte seinen MitB-Vertrag einlösen, doch John Cena konnte dies verhindern.
Brock Lesnar antwortete, nachdem Rollins aus dem Ring geschafft wurde, mit einem F5 an Cena. Denn die Regeln sehen vor, dass der Titel nur bei Pinfall oder Aufgabe wechseln kann. Damit weiterhin Champion: Brock Lesnar.


« Zurück Weiter

Die neue Power-Wrestling