Elimination Chamber 2010
Sonntag, 21 Februar 2010 / Scottrade Center in St. Louis, Missouri / 17.000 Zuschauer

Bei Elimination Chamber markierte World Wrestling Entertainment den "Point of no Return" auf dem Weg zu WrestleMania 26. Doch bevor dieser Punkt im Scottrade Center in St. Louis erreicht werden konnte, wurden die Karten im gnadenlosen Stahlkäfig teilweise neu gemischt.


Im Dark Match vor der Veranstaltung, einer “Final ECW Champions-Battle" standen sich der letzte ECW-Champion Ezekiel Jackson und sein Vorgänger Christian gegenüber.

"Final ECW Champions-Battle"
Christian gegen Ezekiel Jackson
Sieger durch Pinfall: Christian

Doch dann sollte es mit der Großveranstaltung rund um das gnadenlose Stahlkonstrukt losgehen. Der PPV startet mit dem üblichen Highlight Video, in dem die Matches noch einmal vorgestellt werden, bevor der PPV endgültig startet.
Vor dem ersten Match gab es dann noch ein Feuerwerk und die Begrüßung von Michael Cole in Richtung WWE - Universum.


1. Match – WWE Championship (No Way Out Ausscheidungsmatch)

WWE Champion Sheamus gegen John Cena gegen Triple H gegen Randy Orton gegen Ted DiBiase gegen Kofi Kingston
Startkonstellation: WWE Champion Sheamus und Kofi Kingston
Folgende Superstars: (3) Triple H, (4) Randy Orton, (5) Ted DiBiase, (6) John Cena
Reihenfolge des Ausscheidens: (1) Randy Orton durch Ted DiBiase, (2) Ted DiBiase durch Kofi Kingston, (3) Kofi Kingston durch Sheamus, (4) Sheamus durch John Cena, (5) Triple H durch John Cena
Sieger und neuer WWE-Champion: John Cena

Nach dem Match kam Vince McMahon heraus und gratulierte ihm zum frischen Titelgewinn und setzte daraufhin auch das erste Match fest, er stellte den Gegner für John Cena vor, es war niemand geringeres als Batista.



2. Match – WWE Championship

WWE Champion John Cena gegen Batista
Batista besiegte den erschöpften John Cena  mit seiner Batista Bomb
Sieger nach Pinfall und neuer WWE-Champion: Batista

Nach dem Match verließ Batista feiernd den Ring – John Cena hingegen sah sichtlich angeschlagen aus und trauerte dem sicher geglaubten Main Event bei WrestleMania nach, welches nun Batista zugesichert bekommen hat.

Es folgte eine kurze Promo zu WrestleMania

Ein Rückblick auf letzten Montag und die Verabschiedung Bret Harts aus der WWE wurde gezeigt. Es wurde auch die Szene gezeigt, als Bret Hart sich ein Bein durch das zurückrollende Auto brach.

3. Match - Intercontinental Championtitelmatch
IC-Champion Drew McIntyre gegen Kane
Drew McIntyre konnte Kane nach seinem Future Shock besiegen
Sieger nach Pinfall: Drew McIntyre

Im Backstage Bereich reden Maryse und Gail Kim über ihr anstehendes Match, welches als nächstes ansteht. Gail Kim macht Maryse außerdem klar das sie ebenfalls Französisch kann und die Beleidigungen sehr wohl verstanden hat.

Allerdings, kommt Vickie Guerrero vor dem Match auf die Rampe und macht aufgrund der Kommentare der RAW Diven aus dem Singles Match, ein Tag Team Match. So werden Maryse und Gail Kim auf Michelle McCool und Layla treffen.

4. Match - Divas-Championtitel-Turnier
Maryse und Gail Kim gegen Michelle McCool und Layla
Sieger durch Pinfall: Michelle McCool und Layla

Michelle McCool und Layla besiegen Gail Kim und Maryse nach dem Maryse eine Einwechslung verweigerte und Michelle McCool ihren Finisher bringen konnte.

Im Ring ging Maryse noch auf die angeschlagene Gail Kim los und verpasste ihr den „French Kiss“.


Backstage stehen nun Josh Matthews und The Miz für ein Interview bereit. The Miz machte klar, dass er der Erste sei, der den United States Titel und den Unified Tag Team Titel gleichzeitig hält. Er sei der Mentor von Daniel Bryan und er werde diesen genau so hoch bringen wie er es sei. Doch bevor er seinen abschließenden „Awesome“-Satz sagen konnte, wurde er von MVP unterbrochen, dieser sagte, dass er am Montag gegen ihn gewonnen hätte und ihm nun ein Match zusteht. Deswegen wird es später zu einem zwischen ihm und The Miz kommen, es geht um den US-Titel.

Auf dem Weg zum Ring befindet sich nun William Regal. Dieser redet über die kommende WWE Sendung NXT! Welche am kommenden Dienstag in den USA anlaufen wird. Er wird einer der Mentoren sein, denn er habe die größte Erfahrung und aus diesem Grund möchte er auch großen Respekt gezollt haben.
Nun kommt Edge zum Ring, dieser hat dem WWE Universe etwas zusagen, denn er habe den Royal Rumble gewonnen und wird morgen bei Raw bekannt geben, wen er als Gegner für WrestleMania auswählt. Er sei allerdings nicht hier um darüber zu reden. Dann verpasste Edge – William Regal einen Spear und verließ feiernd den Ring.

Dann wurde auch ein passender Clip zur neuen WWE Sendung NXT! Gezeigt.

5. Match – United States Championship
The Mit (mit Big Show) gegen MVP (mit Mark Henry)
Sieger durch Pinfall: The Miz
The Miz (w./ The Big Show) besiegte MVP (w./ Mark Henry) nach dem The Big Show den Knock Out Punch gegen MVP anbringen konnte und The Miz erfolgreich covern konnte.

Ein Rückblick auf das erste Stahlkäfigmatch des heutigen Abends und das darauffolgende Match zwischen Batista und John Cena wurde nun gezeigt.


Beim Entrance von CM Punk sprach dieser darüber, dass er das Match mit Sicherheit gewinnen wird und sich alle anderen auf etwas gefasst machen sollen, denn Straight Edge wird wieder einmal dominieren.

6. Match – World Heavyweight Championship (Elimination Chamber-Match)
World Heavyweight Champion The Undertaker gegen CM Punk gegen John Morrison gegen Rey Mysterio gegen R-Truth gegen Chris Jericho
Startkonstellation: R-Truth und CM Punk
Folgende Superstars: (3) Rey Mysterio, (4) Chris Jericho, (5) John Morrison, (6) The Undertaker

Reihenfolge des Ausscheidens: (1) R-Truth durch CM Punk, (2) CM Punk durch Rey Mysterio, (3) Rey Mysterio durch John Morrison, (4) John Morrison durch The Undertaker, (5) The Undertaker durch Chris Jericho
Sieger und neuer World Heavyweight Champion: Chris Jericho

Chris Jericho konnte den siegreichen Pin gegen den Undertaker erzielen, nach dem sich Shawn Michaels einmischte und dem Undertaker eine Sweet Chin Music verpasste.

Mit einem starren Shawn Michaels und einem Niedergeschlagenen Undertaker sowie einem feiernden Chris Jericho geht „WWE No Way Out 2010“ vom Sender.

 

Elimination Chamber History