Schlechte Neuigkeiten für alle Fans, die die WWE im Free-TV verfolgen.

Tele 5 wirft die WWE aus dem Programm. Das berichtet BILD.

Demnach will der Münchener Privatsender den Anfang April auslaufenden Vertrag nicht mehr verlängern. Das hat ein Sendersprecher gegenüber dem Medienmagazin DWDL bestätigt.

Heißt für alle Fans: Zumindest bis dahin bleibt Raw bei Tele 5 im Programm. Damit würde eine - aus Quotensicht - recht erfolgreiche Zusammenarbeit nach drei Jahren enden. Raw wechselte Anfang April 2014 vom Pay-TV (Sky) zu Tele 5, im Frühjahr wurde die Zusammenarbeit um ein weiteres Jahr bis April 2017 verlängert.

Zum Jahresbeginn erreichte Raw die stärksten Reichweiten auf dem Sendeplatz, mit einer halben Million Zuschauer Ende Januar. Zuletzt waren die Zuschauerzahlen zwar leicht rückläufig, die Marktanteile der Wrestling-Show konnten den Senderschnitt trotzdem meistens weiterhin verdoppeln.

So soll das Zuschauerinteresse letztlich auch nicht den Ausschlag zur Entscheidung des Senders gegeben haben. Vielmehr ist bei BILD von "internen Abstimmungsproblemen und Chaos hinter WWE-Kulissen" die Rede. 

Will die WWE in Deutschland auch nach dem Tele 5-Aus die Free-TV-Taktik weiter fahren? Die TV-Alternativen in der Tele 5-Größenordnung, die auch Interesse am Wrestling haben, dürften eher rar sein. Eine Rückkehr ins Pay-TV würde dagegen wie ein Scheitern der 2014 eingeschlagenen Strategie wirken und die WWE in Deutschland noch mehr in die Nische drängen - selbst wenn die treuesten Fans eine andere Fernsehpolitik mit Live- und O-Ton-Ausstrahlungen sehr begrüßen würden.

>>> Zusätzlicher Artikel: 7 mögliche Optionen für die WWE-TV-Zukunft in 2017 <<<

Neben Raw auf Tele 5 wird übrigens wohl auch der TV-Vertrag für SmackDown (bei ProSieben MAXX) in absehbarer Zeit verlängert werden müssen. Nach dem Ende der Maxdome-PPV-Übertragungen scheint bei ProSiebenSat1 das Thema WWE auch nicht mehr mit der Begeisterung aus der Anfangszeit behandelt zu werden, zumal ProSiebenSat1 mit NFL und UFC zuletzt verstärkt auf andere große US-Sport-Marken gesetzt hat. Im Falle der NFL sogar mit beachtlichem Erfolg. Wie es mit SmackDown 2017 in Deutschland weitergeht, wird deshalb auch noch ein spannendes Thema werden.

Am Donnerstag erreichte Raw auf Tele 5 übrigens 250.000 Zuschauer, SmackDown kam am Freitag bei ProSieben MAXX auf 210.000 Zuschauer.

 

-> DAS TELE 5-AUS - AUSFÜHRLICH DISKUTIERT IM PODCAST VON POWER-WRESTLING. HIER:

(Falls der Player nicht angezeigt wird, hier klicken.)

 

> Jetzt im Handel - Power-Wrestling - die September-Ausgabe. Alle Infos hier!

 

geschrieben von  PW-Redaktion am Sonntag, 18 September 2016

Die neue Power-Wrestling

Power-Wrestling Trend