Nach dem SummerSlam: Bálor trägt seinen verletzten Arm in einer Schlinge (Fan-Foto) Nach dem SummerSlam: Bálor trägt seinen verletzten Arm in einer Schlinge (Fan-Foto)

Riesen-Pech für Finn Bálor!

Finn Bálor geht als erster Universal Champion in die WWE-Geschichte in. Doch der Ire wird den Titel nicht verteidigen.

Im Match gegen Seth Rollins hat sich Bálor bei einer Powerbomb in die Absperrung eine Schulterverletzung zugezogen. Diese Verletzung führt nun allem Anschein nach zu einer Schulteroperation inkl. einer mehrmonatigen Pause. WWE.com hat bereits berichtet, dass der befürchtete Labrumschaden eine mindestens sechsmonatige Pause mit sich bringen wird.

Vor WWE Raw hat General Manager Mick Foley angekündigt, dass die WWE Universal Championship für vakant erklärt wird.

Für den 35-jährigen Fergal Devitt ist diese Verletzung ein herber Rückschlag in seiner Karriere. So war er erst im Juli mit dem Draft nach langer NXT-Wartezeit in den Hauptkader berufen worden. 

Bereits im vergangenen September sorgte Seth Rollins dafür, dass mit einer ähnlichen Powerbomb (in dem Fall gegen den Turnbuckle) Wrestling-Legende Sting zu einem Karriere-Ende gezwungen wurde.

Der neue WWE Universal Champion wird in der kommenden Woche bei Raw in einem Fatal 4-Way Match gekrönt. Die Qualfikations-Matches dafür gibt es in dieser Woche bei Raw aus Brooklyn.

Der Moment von Bálors Verletzung im SummerSlam-Match ist hier zu sehen: 

-> Noch mehr Schlagzeilen, die aus dem SummerSlam resultieren: Brock Lesnar und Chris Jericho gerieten backstage aneinander!

-> Alle SummerSlam-Ergebnisse im Überblick!

-> Unser Podcast zum SummerSlam!

geschrieben von  Christian Bruns am Dienstag, 23 August 2016

Die neue Power-Wrestling

Power-Wrestling Trend