Die kurioseste Personalie des Jahres!

Das heiße Gerücht vom frühen Sonntagmorgen hat sich bestätigt!

Der aktuelle WWE-Superstar Brock Lesnar kehrt ins Octagon zurück. Er wird am 9. Juli anlässlich der Jubiläums-Veranstaltung "UFC 200" in der brandneuen T-Mobile Arena in Las Vegas (Nevada) einen weiteren Fight bestreiten.

Lesnars Gegner wird am Montag angekündigt.

WWE hat dazu folgendes Statement abgegeben: "Brock Lesnar bleibt unter WWE-Vertrag, ihm ist diese einmalige Auftrittsmöglichkeit für UFC 200 jedoch zugesichert worden. Nach dieser Meilenstein-Veranstaltung am 9. Juli, wird Brock für die WWE beim SummerSlam am 21. August auf dem WWE Network zurückkehren."

Im ESPN-Interview am Montag bestätigte Brock: "Ich kam auf die UFC zu. Es war meine Idee. Ich konnte nicht länger mit der Entscheidung leben, nie wieder zu kämpfen!"

Brock erwartet im Octagon alles andere als ein Spaziergang: Der 42-jährige Mark Hunt ist als Gegner am Montag vorgestellt worden. Nach K.o.-Siegen über Frank Mir und Antonio Silva zeigte sich der Samoaner zuletzt in bester Verfassung.

Brock absolvierte im Dezember 2011 seinen letzten UFC-Fight, unterlag hier gegen den Niederländer Alistair Overeem. Eine Darmerkrankung (Divertikulitis) hatte Lesnar soweit geschwächt, dass er nicht mehr auf seinem bisherigen Niveau kämpfen konnte.

MMA-Reporter Ariel Helwani, der zuerst über das Gerücht am Sonntagmorgen berichtete, schrieb auch von von bisher nur am Rande bekannten Plänen, UFC-Präsident habe 2012 noch versucht, einen Fight zwischen Lesnar und MMA-Legende Fedor Emelianenko im Cowboys Stadium in Dallas (Texas) steigen zu lassen. Die Pläne seien damals gescheitert, weil zu dieser Zeit Emelianenkos Vater verstarb. Lesnar setzte daraufhin seine Karriere im Sports-Entertainment fort.

Im Vorjahr unterschrieb Lesnar eine WWE-Vertragsverlängerung, absolvierte zuvor allerdings auch ein MMA-Trainingscamp, um erneut die Möglichkeit auszutesten, den Schritt zurück in den Kampfsport zu wagen. Spekulationen zufolge erlaubt eine Klausel in diesem Vertrag den "Ausflug" ins Octagon. Es bleibt unklar, ob WWE aus dem Deal finanziell oder in anderer Form profitieren wird. Sollte der Fight auch im WWE-TV häufiger erwähnt werden, könnte man darauf schließen.

Für Lesnar, der im nächsten Monat 39 Jahre alt wird, ist der Fight am 9. Juli endgültig die Chance, mit seiner eigenen, am Ende unglücklich verlaufenen UFC-Geschichte abschließen zu können.

In diesem Promo-Video, ausgestrahlt heute Nacht bei "UFC 199", wurde Lesnar ganz am Ende angekündigt: 

geschrieben von  Christian Bruns am Sonntag, 05 Juni 2016

Die neue Power-Wrestling

Power-Wrestling Trend