Das POWER-WRESTLING Update von Christian Bruns

- Seit Freitag ist unsere neue Ausgabe (März 2016, Heft # 236) im Handel erhältlich. Triple H ist auf dem Cover abgebildet. Dazu unser Thema im Heft, wie der WWE COO WrestleMania zur Chefsache macht. Es gibt ein ausführliches Interview mit Bret "Hitman" Hart, die Gewinner und Verlierer unserer diesjährigen Jahreswahlen und wir nehmen Abschied von Daniel Bryan. Und natürlich noch jede Menge mehr. Weitere Infos zum Inhalt und zur Bestellung des Heftes: einfach hier klicken!

- Erfolg für SmackDown in Deutschland. Die Ausgabe am Freitag erreichte insgesamt 310.000 Zuschauer. Mit einem Marktanteil von 1,9 % lag man oberhalb des ProSieben MAXX-Senderschnitts. Das war die beste Zuschauerzahl für SmackDown auf P7MAXX seit Anfang Dezember. Raw kam am Donnerstag, wie bereits an anderer Stelle vermerkt, auf 350.000 Zuschauer.

- Undertaker-WrestleMania-Spekulationen: Nachdem Dave Meltzer im "Wrestling Observer Newsletter" vermeldete, nach aktuellem Stand würde der Taker bei Mania gegen einen Wrestler antreten, der aktuell nicht Teil des Kaders ist, kamen natürlich wieder zahlreiche Spekulationen auf. BILD.DE brachte etwa einen Artikel und schloss daraus auf eine Comeback von Bill Goldberg. Möglich ist natürlich alles, doch nicht wirklich wahrscheinlich. Der 49-jährige verließ die WWE nach einem eher durchwachsenen Aufenthalt im Frühjahr 2004. Das Verhältnis zu Vince McMahon und Triple H schien belastet. Nun können alte Probleme innerhalb von 10 Jahren sicher aus der Welt geräumt worden sein. Es bleibt aber die Tatsache, dass Goldberg eine Wrestling-Rückkehr in erster Linie für seine Geldbörse machen würde.

Doch inwiefern würde sich eine Millionengage im WrestleMania-Geschäftsmodell, das durch die weitestgehende Aufgabe des Pay-Per-View-Modells als Einzel-Event hin zur Veranstaltung innerhalb des verbilligten Network-Abos, für einen Wrestler rechnen, der seine besten Zeiten vor bald 20 Jahren erlebte und mit dem zumindest waschechte WWE-Fans keine großen Erinnerungen verbinden?

Auf der anderen Seite braucht WrestleMania besondere Attraktionen. Gerade in diesem Jahr ist bisher nicht viel in Sicht, das wirklich außergewöhnlich wirkt.

Blieben noch vorzeitige Wunderheilungen von Sting oder John Cena, auf die man bei der WWE setzen könnte, um eine Paarung mit Star-Power aufbieten zu können.

- Mein persönlicher Tipp: Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich meine 20 Euro auf ein Match zwischen Undertaker und Cena setzen ...

- Unterdessen trainiert der Undertaker fleißig für sein WrestleMania-Match, wie dieser Instagram-Beitrag seiner Ehefrau Michelle McCool vor wenigen Tagen andeutete:

- Gute Nachrichten gibt es in Sachen Finn Bálor. Er musste vor zwei Wochen eine NXT-Tour aufgrund einer Knöchelverletzung abbrechen, ist an diesem Wochenende aber wieder im Einsatz. So gab es am gestrigen Samstag einen NXT-Event in Albany, New York: Im Main Event setzten sich Finn Bálor und Austin Aries gegen Samoa Joe und Baron Corbin durch. Bayley bes. Alexa Bliss; Sami Zayn bes. den Drifter; Enzo & Cas bes. die Vaudevillains; Carmella bes. Peyton Royce; Apollo Crews bes. Alex Riley; Asuka siegte im Opener durch Aufgabe gegen Eva Marie.

- Fastlane gibt es in der Nacht auf Montag ab 2 Uhr im WWE Network (den Kickoff mit Alberto De Rio vs. Kalisto im 2-out-of-3-Falls-Match ab 1 Uhr). Gehen wir mal davon aus, dass Roman Reigns hier im Main Event gegen Dean Ambrose und Brock Lesnar siegen wird. Um uns auf eine falsche Fährte zu locken, wurde in den TV-Sendungen zuletzt verstärkt Lesnar vs. Triple H angedeutet. Diese mäßig aufregende Fehde hatten wir in der nicht allzu fernen Vergangenheit allerdings auch bereits schon. In jedem Fall sollte nach Fastlane und dem morgigen Raw die Richtung für WrestleMania klar werden. Wenn nicht doch noch eine unerwartete Abzweigung genommen wird, ist vieles ja eh bereits offensichtlich.

- Doc Gallows und Karl Anderson machten im Rahmen der NJPW/ROH-Events am Wochenende in Tokio ihre letzten Auftritte für New Japan. Die BULLET CLUB-Mitglieder sind auf dem Weg Richtung WWE.

geschrieben von  Christian Bruns am Sonntag, 21 Februar 2016

Die neue Power-Wrestling

Power-Wrestling Trend