Was heute im Wrestling wichtig ist: Mittwoch, 2. Dezember 2015

Willkommen zum PW-DAILY mit Christian Bruns!

- In eigener Sache: In unserem Shop auf www.power-wrestling.de/shop haben wir unser Spezialangebot (1 Jahr PW im Abo für nur 49,95 Euro) mit neuen DVD-Prämien erweitert. Viele Pay-Per-Views aus der nicht allzu fernen Vergangenheit sind hier als mögliche Geschenke zum Abo über 12 Hefte hinzugekommen. Checkt das mal aus!

- Vorhin konnte ich mit meinem langjährigen Kollegen Stefan Kolb einen ausführlichen Podcast zur aktuellen WWE-Situation aufnehmen. Wir gehen auf zahlreiche der fundamentalen Probleme ein, die zumindest wir am WWE-Produkt erkennen. Und natürlich ist auch das aktuelle Produkt der vergangenen Wochen ein Thema. Unsere WWE-Diskussion geht ein wenig länger als eine Stunde, im Anschluss beantworten wir noch ein paar Fragen, die allerdings nicht alle etwas mit Wrestling zu tun haben. Jetzt auf YouTube anhören - oder direkt hier klicken:

- Ob die Verantwortlichen womöglich die Gründe für nachlassendes Interesse an Raw (und damit dem Gesamtprodukt) bei sich und ihrer Arbeit suchen? Oder ob es doch eher auf die Zuschauer zurückzuführen ist? Nun - vorsorglich hat man schon mal eine Online-Umfrage gestartet. Die Ergebnisse lassen sich dann sicher beliebig interpretieren. Wer diese Umfrage lesen möchte: einfach weiter unten auf Seite 2 umblättern!

- In den vergangenen zwei Jahren war BILD.de eine klasse P.R.-Plattform für die WWE, nun hat Springer aber zurückgeschlagen. Mucki-Korrespondent Enrico Ahlig greift in seinem Beitrag "Ist die WWE so mies wie noch nie?" die negative Stimmung um das aktuelle WWE-Produkt auf und listet in einem - für BILD.de-Verhältnisse - ziemlich ausführlichen Artikel einige der Kritikpunkte auf. Nun mag die eine oder andere Thematik hier natürlich sehr simpel umschrieben sein. Grundsätzlich ist es aber dennoch ein Beitrag, dem jeder Wrestlingfan Ü20 in den meisten Punkten wahrscheinlich zustimmen wird. Inhaltlich ist das jedenfalls deutlich fundierter als jene Beiträge, die auf anderen großen News-Portalen zum Thema WWE erscheinen.

-> Link zum Artikel

Was die Frage angeht, ob die WWE denn so mies wie noch nie ist? Nun - Mabel hat auch mal das King-of-the-Ring-Tunier gewonnen ...

- Raw hat sich in den Einschaltquoten zumindest theoretisch leicht erholt. 3,17 Millionen Zuschauer sahen am Montag über die drei Stunden im Schnitt zu (Vorwoche: 2,96 Millionen). (Die Stunden: 3,31, 3,19, 3,05.) Nach dem Tiefstwert in der Vorwoche, ist das die zweitschwächste Reichweite des Jahres. Zieht man in Betracht, dass ein eher unattraktives NFL-Game in dieser Woche rund 4 Millionen Zuschauer weniger hatte als in der Vorwoche (10,1 Mio. zu 14,3 Mio.), kann man hier kaum von einem positiven Signal sprechen. (Rating: 2.21 zu 2.16 in der Vorwoche)

- Ich habe Raw in dieser Woche erst in Ausschnitten sehen können. Das fühlt sich gut an.  

- GEWINNSPIEL: Weil bald Weihnachten ist und ich die Leser vom PW-DAILY alle ganz besonders mag, wird jetzt was verlost! Wie wär's: Beginnen wir doch mit einer Blu-ray vom SUMMERSLAM 2015! Der Gewinner kann sich dann damit ein paar warme Gedanken machen. Nur diese Gewinnspielfrage muss beantwortet werden: Wo fand der SummerSlam 2015 statt? A) Brooklyn oder B) Bocholt. Sendet eine E-Mail mit der richtigen Antwort an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  - Einsendeschluss ist Sonntag, 6.12.2015 um 23:59 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

- Wir hatten es bereits in der aktuellen Power-Wrestling angedeutet, nun wurde der Termin offiziell bestätigt: Am 15. April kommt die WWE wieder in die Niederlande, genauer gesagt nach Amsterdam. Wer also unbedingt die WrestleMania Revenge Tour besuchen möchte (auch ohne Deutschland-Termin), kann hier vorbeischauen. Aktuell ist WWE nicht in Holland im TV. Also mal sehen, wie der VVK (ab 4.12.) laufen wird. Mehr hier zum angekündigten Teilnehmerfeld.

- Kevin Owens wollte seinen Sohn Owen (übrigens benannt nach Owen Hart) am Wochenenden mit zu allen WWE-Terminen nehmen. Beide wurden aber leider auf Reisen "ziemlich krank", weshalb Owens dann Raw und SmackDown verpasste. Das Twitter-Bild von Vater und Sohn auf Reisen zeigten wir euch ja auch hier im PW-DAILY vor ein paar Tagen. Hoffentlich können Vater und Sohn die gemeinsame Reise also bald wiederholen und dann komplett über die Bühne bringen.

- Nicht mehr weit bis zum 5. Januar. Dann kann endlich das WWE Network auch in Deutschland empfangen werden. In unserer nächsten Power-Wrestilng-Ausgabe, die am Freitag der nächsten Woche erscheint, haben wir dann auch noch mal hoffentlich Antworten auf alle Fragen zum Thema zusammengefasst. Vor dem Deutschland-Start sind nun auch einige Promotions aus früheren Tagen im "Vault" erschienen. Mid-South Wrestling, AWA (mit frühen Matches der Rockers), NWA Championship Wrestling (der Vorgänger von WCW Saturday Night) sowie auch Smoky Mountain Wrestling. Wer erinnert sich noch an die Liga von Jim Cornette, die Anang der Neunziger existierte? Lief seinerzeit auch auf DSF Action!

- "Magus" Nick Aldis (ehemals TNA) hat sich die Bizepssehne gerissen. Eine Operation liegt bereits hinter ihm, eine Pause vom Ringgeschehen schließt sich nun aber natürlich an. Nick ist ein guter Mann, dem wir eine schnelle Genesung wünschen:

- In der heutigen Zeit wird der WWE-Titel bekanntlich mit besonderen Plaketten für den aktuellen Träger "personalisiert". Sheamus zeigt uns hier, wie seine Logos auf dem Gürtel aussehen:

- The Rock ist auf dem Cover der neuen "Muscle & Fitness" abgebildet. Doch schlechte Nachrichten für die Mädels: Sein Unterhemd hat er angelassen:

- Und nun ... die SmackDown-Spoiler! Also dringender SPOILER-ALARM an die unvoreingenommenen ProSieben MAXX-Gucker.

* Roman, Usos und Ambrose vs. League of Nations wurde im Rede-Segment zu Beginn eingefädelt. The New Day hatten jedoch einen Einwand: Ambrose und die Usos müssten erst New Day besiegen, um später am Abend mit Reigns antreten zu dürfen. Ansonsten gäbe es ein Handicap Match!

(1) Tyler Breeze bes. Neville dank des Eingreifens von Summer Rae

(2) Brie Bella bes. Becky Lynch durch DQ. Brie traf versehentlich Charlotte, die Becky begleitete. Als Lynch den Disarm-Her ansetzen wollte, kam die aufgebrachte Charlotte in den Ring, attakierte Brie, weshalb Becky disqualifiziert wurde.

(3) The News Day bes. Dean Ambrose & die Usos; Woods pinnte Jimmy Uso. Reigns musste demnach später am Abend ein Handicap Match bestreiten.

(4) Bray Wyatt bes. D-Von Dudley mit Sister Abigail. Hinterher wurde Bubba von Strowman zur Seite geräumt. Und Tommy Dreamer krachte dank Rowan durch einen Tisch. Zuvor war beim Einzug übrigens R-Truth aufgetaucht, der beim Einzug der Dudleyz plötzlich Stimmung machte.

(5) Roman Reigns bs. The League of Nations (Sheamus, Alberto, Barrett, Rusev) durch DQ. Im Match-Verlauf wurde Barrett vom Ringrichter ausgeschlossen. Reigns gewann durch Auszählen, weil er es schaffte, bei einem Brawl gegen alle drei Gegner außerhalb des Rings vor dem Ablauf des Counts wieder zwischen die Seile zu gelangen. Ein richtiger Superman!

Ergebnisse für WWE MAIN EVENT

(1) The Miz bes. Dolph Ziggler nach Ablenkung durch Tyler Breeze

(2) Sasha Banks bes. Alicia Fox durch Aufgabe mit dem Bankstatement

(3) Ryback bes. Bo Dallas

(4) Titus O'Neil bes. Stardust

- Und hier noch ein gigantischer WWE-Moment. Heute vor 2 Jahren ...

WWE Network: Monday Night Raw, 12/2/13

ON THIS DAY in 2013... #BnB #RAWTry WWE Network free: WWENetwork.com!

Posted by WWE Network on Mittwoch, 2. Dezember 2015

Rückwirkend betrachtet: Immer noch besser als sich als König verkleiden zu müssen!

> UNSER UPDATE VOM GESTRIGEN DIENSTAG!


Zurück Weiter »

geschrieben von  Christian Bruns am Mittwoch, 02 Dezember 2015

Die neue Power-Wrestling

Power-Wrestling Trend