Was heute im Wrestling wichtig ist: Donnerstag, 26. November 2015

Willkommen zum PW-DAILY mit Christian Bruns!

Raw startet heute bereits um 22 Uhr auf Tele 5 - die Ausgabe nach der Survivor Series. (-> Hier unser Raw-Bericht der Woche.)

- Nach der hoffentlich erfolgreichen Herstellung seines ziemlich zerstörten Knies, hat für Seth Rollins nun die Reha-Phase begonnen. WWE.com hat dazu ein kleines Video veröffentlicht, das wir oben verlinkt haben.

- WWE hat Brad Maddox herausgeworfen. Das kam überraschend, nachdem der 31-jährige zuletzt wieder TV-Zeit erhalten hat. In der Vorwoche wurde er in einem Team mit Adam Rose bei Main Event präsentiert. Zuvor hatte man unter anderem mit einem neuen Namen ("Lord Ruffles") experimentiert. Der frühere Raw-General-Manager (2013-2014) spielte grundsätzlich aber natürlich schon seit langem keine wichtige Rolle mehr. Mike Johnson von PWInsider berichtet, Braddox habe am Dienstag bei den SmackDown-Aufzeichnungen (er stand in einem Dark-Match gegen R-Truth) ein unschönes Schimpfwort vor dem Publikum verwendet. Das missfiel den Verantwortlichen so sehr, dass Braddox nun gehen musste. Seine Reaktion auf Twitter sah wie folgt aus:

- Bei TNA hat man die Tour nach Indien kurzfristig verschoben. Eigentlich sollte das gesamte Team mit einem Flug über Paris die Reise am Wochenende antreten. Gemeinsam mit dem TV-Partner SONY SIX sollten vor Ort ein Live-PPV und weitere Sendungen produziert werden. Für IMPACT WRESTLING hat man bis zum Ende des Jahres aber wohl noch genügend Material im Kasten. Die TNA-Wrestler waren über die Absage - natürlich - wenig begeistert. Logistische Probleme sowie Sicherheitsbedenken wurden als Gründe genannt. Am 5. Januar kehrt TNA dann mit IMPACT live an anderer Stelle zurück: Beim Sender POP geht man an den Start. Ab dem 5. Januar werden über vier Tage Sendungen in Bethlehem, Pennsylvania, produziert. Ende Januar geht es dann für drei Tage nach England, wo Kurt Angle seinen Abschied feiern will.

- Der allem Anschein nach geistig verwirrte Mann, der im August vor dem WWE Performance Center von einem Polizisten angeschossen worden war, habe sich nach eigener Aussage als Teil einer "Reality-Serie" gefühlt. Wie real seine Situation war, dürfte ihm dann aber spätestens klargeworden sein, als der Schuss fiel. Der Lokalsender WFTV hat gestern einen Bericht ausgestrahlt, in dem Armando Alejandro Montalvo selbst zu hören ist. -> Seht euch den Bericht hier an. / ... oder direkt hier:

- Fans von Randy Orton werden womöglich noch lange auf die Rückkehr ihres Lieblings warten müssen. Dave Meltzer berichtet in seinem Wrestling Observer Newsletter über eine mögliche Nackenoperation, die für den 35-jährigen anstehen könnte. Zuvor muss er allerdings auch noch wegen seiner verletzten Schulter unters Messer (falls dieser Eingriff nicht sogar schon passiert ist). Je nachdem, wie sich die Dinge noch entwickeln, könnten wir unter Umständen 2016 sehr wenig von Randy zu sehen bekommen.

- Cesaro ist derweil am Montag erfolgreich operiert worden. Dazu gibt es nun auch ein Foto:

- NXT-Wrestler Wesley Blake (Cory Weston) ist wegen Trunkenheit am Steuer in Florida verhaftet worden - allerdings bereits am 3. Juli. Jetzt erst kam der Vorfall durch einen Bericht von "Pro Wrestling Sheet" (die Seite wird von einem ehemaligen TMZ-Reporter betrieben) an die Öffentlichkeit. Laut eines WWE-Sprechers "sei Cory Weston für sein eigenes Handeln" verantwortlich. Blake und Murphy waren zu dem Zeitpunkt des Vorfalls Tag Team Champions, verloren die Gürtel aber am 22. August an die Vaudevillains. Ein von PWS veröffentlichtes Video zeigt, wie Weston ursprünglich seinen Blutalkoholtest verweigerte. In der Verhältnismässigkeit zu Brad Maddox' verbalen Ausfall, sollte Weston an Thanksgiving also sehr dankbar sein, seinen WWE-Vertrag noch zu haben!

NXT-SPOILER!

...

...

In der Vorwoche wurden drei neue NXT-TV-Sendungen aufgezeichnet, die erste dieser drei Sendungen lief in der Nacht zum Donnerstag auf dem WWE Network. Das Highlight war ein Titelmatch von Bayley gegen Eva Marie. Bayley verteidigte ihre Women's Championship mit einem Bayley-to-Belly von den Seilen gegen die Rothaarige. Entgegen aller Internet-Kritik, hat sich Eva Marie hier übrigens nicht als Bremsklotz für Bayley erwiesen.

Anschließend attackierte jedoch Nia Jax die Titelträgerin. Für "Takeover: London" (16.12.) ist ein Titelmatch zwischen Bayley und Nia Jax geplant. Ich habe das Gefühl, dass man sich dann wahrscheinlich sogar Bayley vs. Eva Marie zurückwünscht.

Bei all den Verletzungen gab es dann auch noch eine gute Nachricht: Sami Zayn wird im Dezember nach seiner langen Pause zu NXT zurückkehren - bestenfalls natürlich zur England-Tour.

Daumen hoch!

> UNSER UPDATE VOM GESTRIGEN MITTWOCH GIBT ES HIER!

geschrieben von  Christian Bruns am Mittwoch, 25 November 2015

Die neue Power-Wrestling

Power-Wrestling Trend