>>> Unser Startnummer-Gewinnspiel zum Royal Rumble. Jetzt auf die richtige Startnummer tippen! <<<

- Bei SmackDown hat Daniel Bryan seine Teilnahme am Royal Rumble mit einem Sieg gegen Kane bestätigt. Außerdem haben sich Dolph Ziggler und Ryback für den Rumble qualifziert. Erick Rowan unterlag dagegen gegen Luke Harper und wird damit nicht im Rumble-Match stehen.

- Wie im Vorjahr (Rusev) dürfte auch sicherlich wieder mindestens ein NXT-Wrestler im Rumble vertreten sein. Heiße Kandidaten sind Sami Zayn und/oder Adrian Neville, die für einen baldigen Start im Hauptkader gehandelt werden. Möglicherweise will man aber auch eine aktuelle NXT-Story fortführen. In dem Fall könnten im Rumble z. B. Zayn und Kevin Owens aufeinandertreffen.

- Weil der Rumble in Philadelphia stattfindet, könnte natürlich auch der ein oder andere ECW-Altstar aufkreuzen. Ideal wäre der Rumble als Plattform für Rob Van Dam, falls dieser wieder für ein paar Monate mitmischen möchte. Auch rankt sich das ein oder andere Gerücht um die Dudley Boyz. Der Vertrag zwischen Buh Buh Ray Dudley (Bully Ray) und TNA Wrestling ist ja kürzlich nicht verlängert worden, auch D-Von ist wieder ein Free-Agent. Nicht unbedingt wahrscheinlich - aber alles ist bekanntlich möglich in der WWE!

- Diamond Dallas Page gilt als heißer Kandidat für einen Rumble-Gastauftritt. Das berichtet zumindest Mike Johnson von PWInsider. DDP nutzt sicher jede Gelegenheit, um seine DDPYOGA-Botschaft ans Volk zu tragen.

- Sheamus dürfte höchstwahrscheinlich sein Comeback feiern. Bereits am Montag war er in einem Segment in der WWE App in einem Interview zu sehen. Der Ire musste einige Wochen verletzungsbedingt aussetzen, ist nun aber wieder fit. Der Rumble bietet die perfekte Bühne für sein Comeback.

- Gleiches gilt für Randy Orton, der nach den Dreharbeiten für einen WWE-Film im November und Dezember eine kleine Auszeit genommen hat. Die Viper will nun auf der Road to WrestleMania ebenfalls wieder angreifen, deshalb sollte sein Erscheinen wirklich niemanden wundern.

- Undercard-Rückkehrer, die gehandelt werden, sind Bo Dallas und Heath Slater. Beide kehren aus ihren Pausen nun in den aktiven Kader zurück.

- Ein weiterer Name, der auch immer wieder auftaucht, ist Rey Mysterio. Allerdings ist Mysterios WWE-Zukunft weiterhin unklar. Zwischen beiden Seiten hat sich ein breiter Graben aufgetan. Auf dem Papier steht Mysterio noch unter Vertrag, würde am liebsten seine Zukunft aber anders gestalten - etwa mit Auftritten für AAA in Mexiko und womöglich auch die neue US-TV-Show Lucha Underground.

- Hier folgen die weiteren Matches, die neben dem Rumble und dem WWE-Titel-Match am Sonntag ausgetragen werden:

MATCH UM DIE WWE TAG TEAM CHAMPIONSHIP

Champions Jimmy & Jey Uso vs. The Miz & Damien Mizdow

 

DIVAS TAG TEAM MATCH

Natalya & Paige vs. Brie & Nikki Bella

 

TAG TEAM MATCH

The Ascension vs. The New Age Outlaws

 

KICK-OFF-SHOW ELIMINATION MATCH

The New Day (Big E & Xavier Woods & Kofi Kingston) vs. Adam Rose, Tyson Kidd & Cesaro

 


« Zurück Weiter

geschrieben von  PW-Redaktion am Freitag, 23 Januar 2015

Die neue Power-Wrestling

Power-Wrestling Trend