Wrestler- Reaktionen zum Tod von Lou Albano

Wrestler- Reaktionen zum Tod von Lou AlbanoIn seinem neusten Weblog schreibt WWE- Kommentator Jim Ross auch über den Tod von Captain Lou Albano (wir berichteten).
"Es war für mich sehr traurig vom Tod von Captain Lou Albano, WWE Hall of Fame Manager und ehemaliges Mitglied des Sizilianer Tag Teams mit Tony Altimore, zu hören. Lou war eine echte "Type", der ein brauchbarer Wrestler war, erlangte jedoch richtigen Ruhm während dem 80er WWE-Aufstieg als Manager.

Durch Lou's Auftritt in einem Cyndi Lauper Musikvideo[...] hat er sich einen Platz im Bewußtsein der Popkultur geschaffen. Lou durchlief viele Stationen in der WWE, aber er fand immer "nach Hause" zurück und wir sprechen seiner Familie und Freunden unser aufrichtiges Beileid aus. Der liebe Gott hat alle Hände voll zu tun, um den Kapitän im Himmel unter Kontrolle zu halten."

Auch weitere Wrestler teilten ihre Gedanken zum Tode des Wrestlers mit:

Chris Jericho:
"Wrestling-Legende Lou Albano ist gestorben: Einer der vollkommenen Künstler, die die WWE zu dem machten, was sie ist"

Taz: "Schade was ich gehört habe über den großartigen Capt Lou...Gott beschütze Dich."

Jeremy Borash: "Ich trage heute ein Gummiband auf der Wange. RIP Captain Lou. Einer meiner Favoriten."

Matt Morgan: "U gotta be f'n kidding me! Habe grade die schlechte Nachricht gehört, dass Capt Lou Albano gestorben ist. Er war viel mehr als ein Star in meiner Kindheit für mich. ... Einer der besten Persönlichkeiten, die unser Sport hervorgebracht hat. Er war einer der wichtigsten Auslöser der "Rock-n-Wrestling"- Mainstreambewegung der 80er."

Paul Heyman: "RIP CAPTAIN LOU ALBANO"

Ken Anderson: "RIP Lou Albano. Ich war im Jahr 2001 für 9 Tage im Krankenhaus und Rob Norwood und Shane Hills brachten mir ein Autogramm von ihm."