VIDEO: Matt Hardy zieht freiwillig die Reißleine und begibt sich in WWE-Reha

Es scheint so, als habe Ex-WWE-Superstar Matt Hardy seine dramatische Situation erkannt und um professionelle Hilfe gebeten. Laut einem Video auf seinem eigenen YouTube-Kanal begibt sich Hardy in die Rehabilitation-Maßnahme der WWE.

Matt Hardy

Hardy dankte hier besonders Vince McMahon und Ann Russo, die ihm diese Hilfe anboten. Matt gab selbst zu, durch die Selbstmedikation, mit der er versuchte, verschiedene Verletzungen zu kurieren, außer Kontrolle geriet.

Sein Verhalten in den vergangenen Wochen erklärte Hardy damit, von den Drogen herunter zu kommen. Jedoch suchte er sich andere stimulierende Mittel um ausgeglichen zu bleiben, was ihn in weitere Probleme verwickelte.

Matt sieht seiner Zukunft entgegen und plant, von den Drogen loszukommen, eine Wrestlingschule zu gründen und den Weg zum "alten Matt Hardy" zu finden.

WWE bietet, im Rahmen der firmeneigenen Antidrogenpolitik, auch ehemaligen Angestellten mit Drogenproblemen ein kostenloses Reha-Programm an.