Steht das PPV - Geschäft vor dem Aus?

Massive Einschnitte in der Pay-per-View - Planung

Massive Einschnitte in der Pay-per-View - Planung © TNA Entertainment, LLC. All rights reserved.

Wie bereits seit Wochen spekuliert, nimmt TNA Wrestling Änderungen bei der Anzahl der jährlichen Pay-per-Views vor. Jetzt wurden die Termine durch TNA bekannt gegeben und eröffnen massive Einschnitte.

TNA Wrestling kündigt für das Jahr 2013 nur noch 4 Großveranstaltungen an. Die 52 wöchentlichen Ausgaben von IMPACT auf Spike TV sollen die Pay-per-Views "Genesis" am 13. Januar, "Lockdown" am 10. März, "Slammiversary" am 09. Juni und "Bound For Glory" am 13. Oktober aufbauen.

Als Ergänzung plant TNA das neue PPV-Special "TNA Wrestling: One Night Only" ein, von dem zunächst sieben Folgen geplant sind. "TNA Wrestling: One Night Only" - eine Art Themen- Pay-per-View, soll im April Premiere feiern und danach monatlich am jeweils ersten Freitag des Monats gezeigt werden. Titel der ersten zwei 2-Stunden-Folgen von "TNA Wrestling: One Night Only" sind “Joker’s Wild Tag Team Tournament” und “X-travaganza” und legen den Schwerpunkt auf die X-Division.

"Das Pay-per-View-Geschäft hat sich in der letzten Dekade stark gewandelt", so TNA-Präsidentin Dixie Carter. "Das traditionelle PP-Modell benötigt eine Weiterentwicklung und wir sind der Ansicht, das sich diese Strategie positiv, nicht nur auf die Großveranstaltungen, sondern auch auf die wöchentlichen Shows, auswirken wird.“

Außerdem wird TNA das Video-on-Demand-Format "Unfinished Business" einführen, in dem während einer Stunde auf Rivalitäten vergangener Großveranstaltungen eingegangen wird.