TNA Backstage

Aktuelles vor und hinter den Kulissen von TNA Wrestling

19-0. Die Siegesserie des Undertaker bleibt ungebrochen. Doch die jüngsten Versuche von Shawn Michaels und Triple H, die "Streak" zu brechen, hätte es beinahe gar nicht gegeben, glaubt man den jüngsten Aussagen vom heutigen TNA-Star Kurt Angle. "2006 hat man darüber nachgedacht, mich die Serie knacken zu lassen", verriet Angle der Sun in England. 

"Der Undertaker war es selbst, der mich für den Sieg auserkoren hatte. Ich fühlte mich sehr geehrt, dass er Vince McMahon diesen Vorschlag machte. Bis dahin hatte der Undertaker nie ein Fünf-Sterne-Match bei WrestleMania gehabt. Zu diesem Zeitpunkt war er der Ansicht, dass ich der Einzige wäre, mit dem das möglich ist", so der 42-jährige im Interview.

Sagt Angle die Wahrheit - oder interpretiert der Olympische Goldmedaillengewinner die Geschichte neu?

Fakt ist: Bei der letzten Großveranstaltung vor WrestleMania 22 hatte World Champion Angle den Undertaker im Main Event von No Way Out besiegt. "Da ich der Champion war und man wollte, dass ich den Titel behalte, war der Undertaker bereit, die Niederlage einzustecken", verriet Angle im Interview mit der Sun. Tatsächlich verlor Angle bei Mania 22 in Chicago seinen Titel aber in einem Triple Threat Match an Rey Mysterio (Randy Orton stand auch im Match). Der Undertaker bezwang an diesem Abend Mark Henry in einem Sarg-Match. 

Das Ende der Streak oder nicht: Ein Match zwischen Angle und Undertaker wäre sicherlich länger in Erinnerung geblieben.

Shooter Promotions GmbH präsentiert die Stars von IMPACT WRESTLING am Samstag, den 21. Januar 2012 nach Essen in die Grugahalle und am Sonntag, den 29. Januar 2012 in die brandneue Ratiopharm Arena in Neu-Ulm. Der Ticketvorverkauf zu diesen TNA-Events hat begonnen.

TNA Maximum Impact Tour 2012

Bereits angekündigt für die Tour sind Kurt Angle, Mr. Anderson, AJ Styles, Matt Morgan, Bully Ray, Velvet Sky und Mexian America.

Die Ticketpreise starten schon ab 23,95 Euro. Und für alle Fans, die ganz dicht am Geschehen sein möchten, bietet TNA eine streng limitierte Anzahl an Meet & Greet Tickets an. Alle Sitzplätze der Kategorie 1 (Reihe 1-3 direkt am Ring) beinhalten den Zugang zur exklusiven Autogrammstunde vor dem eigentlichen Event.

HIER TICKETS FÜR DAS TNA-EVENT 2012 IM POWER-WRESTLING-TICKETSHOP (powered by eventim) SICHERN!


 


TNA Wrestling kommt nach Essen in die Grugahalle und in die brandneue Ratiopharm Arena in Neu-Ulm.

Die TNA MAXIMUM IMPACT TOUR kommt nach Deutschland

TNA kehrt im Januar 2012 zu zwei Veranstaltungen nach Deutschland zurück. Wie die Promotion heute mitgeteilt hat, kommen die Stars von IMPACT WRESTLING am Samstag, den 21. Januar 2012 nach Essen in die Grugahalle und am Sonntag, den 29. Januar 2012 in die brandneue Ratiopharm Arena in Neu-Ulm.

Bereits angekündigt für die Tour sind Kurt Angle, Mr. Anderson, AJ Styles, Matt Morgan, Bully Ray, Velvet Sky und Mexian America.

Der Kartenvorverkauf startet offiziell diesen Montag, den 6. Juni 2011. Für alle Fans, die ganz dicht am Geschehen sein möchten, bietet TNA eine streng limitierte Anzahl an Meet & Greet Tickets an. Alle Sitzplätze der Kategorie 1 (Reihe 1-3 direkt am Ring) beinhalten den Zugang zur exklusiven Autogrammstunde vor dem eigentlichen Event.

TNA Wrestling Fans können sich ihre Tickets für die Show ab morgen über den Power-Wrestling-Ticketshop (powered by Eventim) sichern.

Das hatte sich der Nature Boy sicher anders vorgestellt. In dem jahrelangen Rechtsstreit zwischen Ric Flair und dem Onlineshop Highspots.com befand das Gericht in Mecklenburg in North Carolina die Wrestling-Legende für schuldig, eine Vergleichsvereinbarung nicht eingehalten zu haben. 

Hatte schon öfter Probleme vor Gericht: Ric Flair

Die Vergleichsvereinbarung sah vor, dass Flair für eine geplatzte Autogrammstunde 35.000 Dollar Entschädigung zahlen sollte. Außerdem sollte er die 300, in seinem Besitz befindlichen, Autogramfotos unterschrieben aushändigen.

Dem Gericht nach sei Flair dieser Vereinbarung wissentlich nicht nachgekommen, obwohl er dazu in der Lage gewesen sei. Ric Flair wurde nun zu Beugehaft verurteilt. Sollte der Nature Boy bis 27. Juni 2011 der Vergleichsvereinbarung nicht nachkommen, müsse er für mindestens 90 Tage ins Gefängnis.

Einer der kreativen Köpfe des Unternehmens, Eric Bischoff, äußerte sich als Gast der Monday Night Mayhem-Radiosendung zu den jüngsten Veränderungen bei TNA Wrestling und innerhalb von TNA iMPACT!. Dabei gab er unverwunden zu, dass es sich nur um Kosmetik handle.

Eric Bischoff während der 'Machtübernahme' bei TNA zusammen mit Hulk Hogan

Die wichtigsten Änderungen betreffen nur das On Air-Design wie Grafiken, die Beleuchtung und der Bühnenaufbau bei iMPACT!. Jeder der glaube, dass IMPACT WRESTLING eine komplett neue Ausrichtung bekomme, habe falsche Erwartungen.

Die Idee zur Umbenennung wurde bereits vor 10 Monaten aufgeworfen und ohne ihn diskutiert. Persönlich halte Bischoff die Veränderung für eine gute Idee. IMACT WRESTLING sei ein Titel, der die Fans mehr ansprechen würde.

Mit der gestern in den USA ausgestrahlten Ausgabe von TNA iMPACT! ist klar: Es stehen Veränderungen bei Total Nonstop Action Wrestling an. Schon seit einigen Wochen wurde gerätselt, ob sich TNA selbst neu konzeptionieren möchte oder ob hiervon nur die Hauptshow iMPACT! betroffen ist. Die deutsche Stimme von TNA, Mike Ritter, beantwortet diese Frage in der kommenden Power-Wrestling.

Das neue Logo der Show von TNA - IMPACT WRESTLING

"Eine neue Ära beginnt", so Mike Ritter in der kommenden Ausgabe von Power-Wrestling. Bereits ab 24. Mai wird das TNA Flagschiff zum ersten Mal unter dem neuen Namen auf Sky laufen.

IMPACT WRESTLING soll die Kernaussage "hier gibt es Wrestling für Wrestlingfans zu sehen" unterstreichen. Ritter verrät weiter, dass TNA auch weiterhin TNA bleiben wird, und dass es auch weiterhin jeden Monat die Großveranstaltungen auf Sky zu sehen gibt.

Die neue Power-Wrestling - ab dem 20. Mai am Kiosk erhältlich oder jetzt im Shop bestellen.

Kurt Angle beantwortete über den Kurznachrichtendienst Twitter einige Fragen von TNA-Fans bezüglich seiner Ambitionen, an den Olympischen Spielen 2012 in London teilzunehmen. Dabei ließ Angle auch Details zu seinem aktuellem TNA- Vertragsstatus verlauten. 

Kurt Angle


"Es geht nicht darum, dass ein alter Mann raus geht um zu zeigen, wie er sich in der Öffentlichkeit schlägt. In Wirklichkeit geht es darum zu zeigen, dass man in den 40ern nicht zu alt ist. Das sind die „neuen Jungen", so Angle in einem Interview, welches er letzte Woche mit WTAE-TV führte.

Für Angle ist ein Olympia-Comeback keine unerreichbares Ziel, für das er bereits mit dem Training begonnen hat. Auf Twitter ließ Angle nun verlauten, dass Total Nonstop Action Wrestling 100% hinter ihm und seinem Vorhaben stünde.

Angesprochen auf seinen TNA-Vertrag antwortete Angle, er habe einen Vertrag über 3 1/2 Jahre mit TNA unterzeichnet. Laut eigener Aussage werde er mit diesem Kontrakt besser entlohnt, als bei WWE.

"Ich bin stolz bei TNA zu sein. Danke Dixie", so Angle per Twitter.

Für die Kreativen bei Total Nonstop Action Wrestling entwickelt sich die hausgemachte Pay-per-View-Krise zu einem Desaster. Die Planungen für die nächste TNA-Großveranstaltung, TNA Sacrifice, sind zur Zeit mehr als dürftig. Da es ein nur geringes Kaufinteresse der TNA-Events gibt, will man keine TV-Zeit mit dem Aufbau der Veranstaltungen verschwenden.

Der kommende Pay-per-View bei Total Nonstop Action Wrestling: TNA Sacrifice

TNA veröffentlicht keine Verkaufszahlen für ihre Pay-per-Views, und tut gut daran. Die einzig vorliegenden Zahlen sind Schätzungen einiger Kabelfirmen für die Großveranstaltung TNA Bound for Glory, die gerade einmal zwischen 9000 und 15000 Abnehmer gefunden haben soll. Es ist den Informationen vom Wrestling Observer Newsletter nach zu erwarten, dass die Verkaufzahlen für die letzte Großveranstaltung, TNA Lockdown, auf Grund des schlechten Aufbaus und des durch Jeff Hardy verursachten Skandals, noch tiefer liegen. Dies verursacht nun Resignation bei den Autoren.

Für Sacrifice stehen zur Zeit das Singles-Match Abyss gegen Crimson, das X-Division-Championtitelmatch Max Buck gegen Champion Kazarian, sowie das World Heavyweight- Championtitelmatch Rob Van Dam gegen Sting fest. Doch das Interesse an diesen Matches tendiert in Richtung Null. Das World Heavyweight- Championtitelmatch wird allem Anschein nach zu einem 3-Way-Dance verwandelt, denn in den wöchentlichen TV-Shows scheint die Storyline zwischen Mr. Anderson und Sting auf diese Matchpaarung hinauszulaufen.

Ob dies eine geschickte Wahl ist, wird sich in den kommenden Wochen zeigen. Denn das Flagschiff unter den Pay-per-Views, TNA Slammiversary IX steht nur rund einen Monat später im Kalender des Unternehmens.

Der TNA-Star und ehemalige Champion Kurt Angle will es noch einmal wissen. Während eines Interviews mit WTAE-TV offenbarte er, ein Comeback bei den Olympischen Spielen 2012 in London zu planen.

 Kurt Angle

"Es geht nicht darum, dass ein alter Mann raus geht um zu zeigen, wie er sich in der Öffentlichkeit schlägt. In Wirklichkeit geht es darum zu zeigen, dass man in den 40ern nicht zu alt ist. Das sind die „neuen Jungen", so Angle.

Angle will diesen Versuch jedoch nicht alleine starten: "Ich fühle mich mit 42 Jahren wirklich noch fit und könnte mir vorstellen, mit ihm (Angles Neffe Mark Angle Anmerk. d. Red.) für die Olympiade zu trainieren".

Bereits in seiner - bei WWE erschienenen Autobiographie "It's True, It's True" sprach Angle davon, sich für die Olympischen Spiele noch fit zu füllen und für die Olympiade 2004 trainieren zu wollen. Dieses Vorhaben setzte er jedoch nicht um.

Der Rücktritt von Adam Copeland alias Edge gestern bei Monday Night Raw löste eine Lawine von Äußerungen im Internet aus. Beim Kurznachrichtendienst Twitter waren die Begriffe Adam Copeland, Edge und Ruhestand zweitweise unter den Trendbegriffen. Auch Wrestlinglegende Hulk Hogan äußerte sich via Twitter zu Edge – und fand dabei eher sarkastische Worte.  

Hulk Hogan

Hulk Hogan verfasste zwei Nachrichten, die mehr als Shoot gegen WWE zu verstehen sind, als dass sie sich mit den eigentlichen Problemen von Copeland befassten:

"Hätten Leute wie ich, Flair, Hardy, Andre, AA, Blanchard, Orndoff, Henning auf die Ärzte gehört, wären wir bereits vor 15 Jahren zurückgetreten. Aber ich kenne die Arbeitsumstände von Edge nicht, da sie (WWE Anm. der Redaktion) ja ein Medienunternehmen und keine Wrestlingliga sind. HH"

"Die Arbeit eines Wrestlers kann verletzen! Was ist mit Foley! Ich wette EDGE möchte weiterhin im Ring stehen, er ist einer der Großen! HH"