TNA Backstage

Aktuelles vor und hinter den Kulissen von TNA Wrestling

In der Nacht auf Montag zeigt Sky Select TNA FINAL RESOLUTION. Bei der letzten TNA-Großveranstaltung des Jahres trifft Jeff Hardy im Stahlkäfig auf Jeff Jarrett. TNA-Champion Bobby Roode und AJ Styles kämpfen in einem 30-Minuten-Ironman-Match. 



BOBBY ROODE VS. AJ STYLES

Bobby Roode ist der TNA-Champion. Und Bobby Roode ist von sich überzeugt: „Den Titel habe ich ganz allein gewonnen. Ich brauche niemanden, der mich unterstützt!“ Doch gegen AJ Styles erwartet ihn ein Ironman Match.

30 Minuten um den TNA Heavyweight Title

Bobby Roode hat über Jahre als Tag Team Wrestler bei TNA um Erfolge gerungen. Erst im Team Canada, später an der Seite von James Storm als Beer Money. Seine bis dato größte Titelchance, bei TNA Bound for Glory im Oktober, konnte Roode nicht für sich nutzen. Erst als er all seine Prinzipien über Bord warf, gelang ihm der große Erfolg.

Anfang November bei IMPACT Wrestling: Ausgerechnet James Storm hatte das geschafft, woran Bobby Roode vor ihm gescheitert war. Der „Cowboy“ hatte sich die TNA Championship gesichert. Deshalb ging Roode fast schon über Leichen, als er seinen langjährigen Wegbegleiter Storm mit einer Bierflasche niederschlug, ihn anschließend pinnen konnte und so mit unfairen Mitteln die TNA Championship gewann.

Seitdem zeigt sich Bobby Roode von einer ganz anderen Seite. Bei TNA Turning Point, der Pay-Per-View-Show im November, schummelte sich Roode zur Titelverteidigung gegen AJ Styles. Bei IMPACT Wrestling legte er ebenso unfaire Herangehensweisen an den Tag. Und selbst Roodes Familie sprach in Interviews darüber, Bobby nicht mehr wiederzuerkennen.

AJ Styles will die Niederlage aus dem Vormonat ungeschehen machen. Jetzt soll dem TNA-Champion kein schneller Sieg helfen. Denn in einem Ironman Match geht es darum, innerhalb von 30 Minuten so viele Pinfalls wie möglich zu erzielen In dieser Matchart trennt sich die Spreu vom Weizen. Roode vs. Styles – 30 Minuten Ironman Match. In der Nacht auf Montag – live und exklusiv auf Sky Select.

Auf Unterseite 3 folgt ein 15-minütiges Preview-Video zu Bobby Roode vs. AJ Styles! 

*** VERPASSE NICHT DEN PW-ADVENTSKALENDER! ES GIBT TOLLE PREISE ZU GEWINNEN! ALLE INFOS HIER! ***

JEFF JARRETT VS. JEFF HARDY

Jeff Jarrett wollte Jeff Hardy bei TNA raus haben, doch das „Charismatic Enigma“ hat sich wieder an der Spitze von IMPACT Wrestling etabliert. Jetzt kommt es zum Treffen im Stahlkäfig.

Jarrett will Hardy nicht akzeptieren

Bei TNA Turning Point hat Jeff Hardy den Firmenmitbegründer Jeff Jarrett gleich drei Mal pinnen können. Und trotzdem hat sich Double J immer noch nicht damit abgefunden, dass Hardy zurück bei TNA ist.

Dabei haben sich mittlerweile viele namhafte Superstars von IMPACT Wrestling, darunter AJ Styles und Sting, für Jeff Hardy ausgesprochen.

Besonders „The Icon“ Sting hat sich für den jungen Hardy starkgemacht – und wird es auch bei TNA Final Resolution tun. Nicht nur werden der „King of the Mountain“ und das „Charismatic Enigma“ dort in einem Match im Stahlkäfig aufeinandertreffen. Auch wird Sting persönlich dafür Sorge tragen, dass sich Jeff Jarretts Ehefrau Karen nicht in das Match einmischen wird können. Karen wird sich zwar am Ring aufhalten, allerdings wird sie ans Handgelenk des Stingers gekettet sein. Beste Voraussetzungen für ein denkwürdiges Match!

MEHR: Alle Matches zu TNA Final Resolution auf Seite 2, das TNA-Preview-Video zu Roode vs. Styles auf Seite 3 

 




TNA Final Resolution: Alle Matches und die Infos zur Bestellung

In der Nacht auf Montag gibt es ab 2.00 Uhr TNA Final Resolution 2011 live und exklusiv auf Sky Select!

Hier sind alle Matches in der Übersicht:

*** TNA World Heavyweight Championship, Iron Man Match
Bobby Roode vs. AJ Styles

*** Steel Cage Match
Jeff Jarrett vs. Jeff Hardy

*** TNA Knockouts Championship
Gail Kim vs. Mickie James

*** TNA Tag Team Championship
Matt Morgan & Crimson vs. The Pope & Devon

*** TNA X-Division Championship
Austin Aries vs. Kid Kash

*** TNA Television Championship
Robbie E vs. Eric Young

In der Nacht von Sonntag auf Montag gibt es TNA Final Resolution live ab 2.00 Uhr.

Zuvor gibt es bereits ab 0.10 Uhr die neueste Ausgabe von IMPACT WRESTLING, damit alle Fans auf dem neuesten Stand der Dinge sind.

Das SKY SELECT-Ticket für den Event kostet 15 Euro und kann telefonisch unter 0180 – 5 53 00 00 (€ 0,14/Min. aus dem dt. Festnetz, max. €0,42/Min. aus dem Mobilfunknetz, powered by BT) oder im Internet (http://www.sky.de/web/cms/de/select-wrestling-tna.jsp) bestellt werden.
Die Bestellnummer lautet: 700

Neben der Live-Ausstrahlung beinhaltet das Ticket für den Event auch alle Wiederholungen. Hier sind alle Ausstrahlungstermine in der Übersicht:

Final Resolution auf Sky Select
Live vom 11. auf den 12. Dezember ab 2:00 Uhr Wh.
12. Dezember um 10:00, 17:00 und 20:00 Uhr
Wh. 13. + 14. Dezember um 17:00 Uhr
Wh. 15. + 16. Dezember um 23:00 Uhr
Neu: Ab Dienstag auch bei Sky Select auf Sky Anytime

Hol Dir (http://www.sky.de/web/cms/de/select-wrestling-tna.jsp) jetzt dein Ticket für TNA Final Resolution. Die Bestellung ist ganz einfach. Logg dich ein und du wirst durch das Menü geführt.

*** VERPASSE NICHT DEN PW-ADVENTSKALENDER! ES GIBT TOLLE PREISE ZU GEWINNEN! ALLE INFOS HIER! ***

Weitere Highlights bei TNA Final Resolution
Jede Menge Action bei Final Resolution: Zum Jahresabschluss gibt es weitere IMPACT Wrestling Match-Highlights!

Knockouts, Titelmatches und mehr!

Es ist die letzte TNA-Großveranstaltung des Jahres 2011! Klar, dass die Stars von IMPACT Wrestling es noch einmal so richtig krachen lassen wollen. Jede Menge Titelmatches stehen an! Die Tag-Team-Gürtel, die X-Division-Krone und die Television Championship werden ausgekämpft. Worauf wir uns freuen: Das Match der Damen. Hier fordert Mickie James die TNA Knockouts Championesse Gail Kim zum Kampf! Zwei der erfolgreichsten Damen der vergangenen zehn Jahre treffen aufeinander.

Wer im Vormonat bei Turning Point dabei war, darf sich sicher sein, dass es um die X-Division Championship hart zur Sache gehen wird. Kid Kash ist wahrlich kein Kind von Traurigkeit und wird alles daran setzen, Austin Aries um seinen Titel zu bringen.

Mindestens sieben Top-Matches stehen an – in der Nacht auf Montag live und exklusiv auf Sky Select.

Mehr: Auf der nächsten Seite gibt es ein 15-minütiges-TNA-Preview-Video zu Bobby Roode vs. AJ Styles! 


{youtubejw}3ZTafRolT_E{/youtubejw}


Nach über 10 Jahren kommt er wieder nach Deutschland: STING wird im Januar Teil der TNA IMPACT Wrestling Tour 2012 sein. Allerdings ist der Stinger nur an einem der drei Abende in Deutschland dabei. 

 

Sting wird am Sonntag, 29.1.12. in Neu-Ulm (Ratiopharm Arena), mit dabei sein. Außerdem sind Stars wie Kurt Angle, Mr. Anderson, AJ Styles und RVD angekündigt. Neben der Show in Neu-Ulm kommt TNA (ohne Sting, aber natürlich mit allen anderen Stars) auch nach Essen (Grugahalle, 21.1.) und Leipzig (22.1.). 


{mp4-flv width="600" height="372"}Sting_Promo_Web_HD_small{/mp4-flv}


Bereits im Oktober-Heft der Power-Wrestling hatte Sting im exklusiven Interview mit uns angedeutet, wieder nach Deutschland zurückkehren zu wollen: "Ich hoffe, dass alle Puzzleteile zusammengefügt werden und ich noch einmal in Deutschland in den Ring steigen kann. Das wäre wirklich großartig!" 
 

Die Oktober 2011-Ausgabe der Power-Wrestling mit einem ausführlichen PW-Interview kann jederzeit unter shop.power-wrestling.de bestellt werden. 

Tickets zur IMPACT Wrestling Tour 2011 gibt es hier

 

TNA Turning Point steht an! Bei der Großveranstaltung aus Orlando in Florida wird Jeff Hardy wieder in den Ring steigen. Sein Gegner ist TNA-Gründer Jeff Jarrett. Wir verraten euch im PPV-Countdown, was ansonsten noch auf dem Programm steht. 

 

Die Bewährungsprobe für Jeff Hardy

TNA präsentiert in der Nacht auf Montag die Großveranstaltung Turning Point: Der Titel der Veranstaltung könnte nicht besser auf Jeff Hardy zugeschnitten sein. Denn nach vielen skandalösen Ereignissen um das Charismatic Enigma von TNA, will Hardy seine Karriere jetzt noch einmal herumreißen und wieder angreifen!

In den Augen Jeff Jarretts, dem TNA-Gründer, ist der Zug für Jeff Hardy allerdings schon abgefahren!

Bei TNA Bound for Glory kam es zu einer großen Konfrontation zwischen den beiden Jeffs. Nun treffen Hardy und Jarrett aufeinander. Und auch wenn der „King of the Mountain“ anderer Meinung ist, werden sehr viele Fans in Orlando hinter dem Comeback-Star Jeff Hardy stehen!

Über Umwege: Bobby Roode ist Champion

Bei Bound for Glory hatten tausende TNA-Fans in Philadelphia dem Happy End in Bobby Roodes langer Karriere entgegengefiebert: In Philadelphia war er drauf und dran, sich die TNA World Heavyweight Championship von Kurt Angle zu holen. Doch an diesem Abend war Angle zu stark – und nach dem Olympic Slam war es um Roodes Titelträume geschehen.

Dann überschlugen sich die Ereignisse bei IMPACT Wrestling: Erst holte sich James Storm überraschend den TNA-Titel vom verletzten Kurt Angle. Dann erhielt Bobby Roode in Macon, Georgia die Chance, gegen den langjährigen Teampartner James Storm anzutreten.

Und als Bobby Roode die Gelegenheit gekommen sah, vergaß er für einen Moment die langjährige Freundschaft: Roode setzte Storms Bierflasche als Schlagwerkzeug ein, als der Ringrichter gerade nichts mitbekam. Es folgte das 1-2-3! Der Kanadier hatte sich doch noch den TNA-Titel ergaunert!
Dabei ging Roode sozusagen über Leichen: Denn mit dem Flaschenschlag nahm er eine Verletzung seines nunmehr Ex-Freundes James Storm in Kauf. Der Cowboy wird auf unbestimmte Zeit ausfallen.

Doch Roode muss sich dennoch vorsehen, denn er trifft bei Turning Point auf einen der erfolgreichsten TNA-Wrestler aller Zeiten: AJ Styles. Ob die TNA Championship erneut den Besitzer wechselt?

Knockouts, No Disqualification und mehr!

Besser hätte es für Velvet Sky bei TNA Bound for Glory gar nicht kommen können: Während sich Mickie James und Winter um die Knockouts Championship stritten, stand Sky am Ende eines 4-Way Matches plötzlich als Siegerin fest. Doch Velvet Sky droht gleich die größtmögliche Herausforderung. Gail Kim, die die Knockouts-Division bei TNA mitbegründet hat, ist nämlich zurück – und will auch wieder den TNA-Damentitel tragen. Wir erwarten hier ein heißes Match.

Jede Menge Action versprechen wir uns auch von zwei der etabliertesten Namen im TNA-Kader: Rob Van Dam, der sich bei Bound for Glory ein denkwürdiges Full Metal Mayhem Match mit Jerry Lynn geliefert hat, steigt gegen Christopher Daniels in den Ring. Hier heißt es: No Disqualification. Gewaltige Aktionen, die den üblichen Rahmen sprengen, sind vorprogrammiert.

TNA Turning Point: Alle Matches und die Infos zur Bestellung

In der Nacht auf Montag gibt es ab 2.00 Uhr TNA Turning Point 2011 live und exklusiv auf Sky Select!

Hier sind alle Matches in der Übersicht:

*** TNA World Heavyweight Championship
Bobby Roode vs. AJ Styles

*** Challenge Match
Jeff Jarrett vs. Jeff Hardy

*** TNA Knockouts Championship
Velvet Sky vs. Gail Kim

*** TNA Tag Team Championship
Mexican America und Sarita vs. Ink Inc. und Toxxin

*** Endet die Siegesserie?
Crimson vs. Matt Morgan

*** No Disqualification Match
Rob Van Dam vs. Christopher Daniels

In der Nacht von Sonntag auf Montag gibt es TNA Turning Point live ab 2.00 Uhr.

Zuvor gibt es bereits ab 0.10 Uhr die neueste Ausgabe von IMPACT WRESTLING, damit alle Fans auf dem neuesten Stand der Dinge sind.

Das SKY SELECT-Ticket für den Event kostet 15 Euro und kann telefonisch unter 0180 – 5 53 00 00 (€ 0,14/Min. aus dem dt. Festnetz, max. €0,42/Min. aus dem Mobilfunknetz, powered by BT) oder im Internet (http://www.sky.de/web/cms/de/select-wrestling-tna.jsp) bestellt werden.
Die Bestellnummer lautet: 701

Neben der Live-Ausstrahlung beinhaltet das Ticket für den Event auch alle Wiederholungen. Hier sind alle Ausstrahlungstermine in der Übersicht:
Live vom 13. auf den 14. November ab 2:00 Uhr
Wh. 14. November um 10:00, 17:00 und 20:00 Uhr
Wh. 15. + 16. November um 17:00 Uhr
Wh. 17. + 18. November um 23:00 Uhr
Neu: Ab Dienstag auch bei Sky Select auf Sky Anytime

Hol Dir (http://www.sky.de/web/cms/de/select-wrestling-tna.jsp) jetzt dein Ticket für TNA Turning Point. Die Bestellung ist ganz einfach. Logg dich ein und du wirst durch das Menü geführt.

 

 

Die Ereignisse bei TNA haben sich nach der Großveranstaltung Bound for Glory überschlagen: Nachdem Bobby Roode die TNA World Heavyweight Champion beim Pay-Per-View nicht gewinnen konnte, verlor Kurt Angle seinen Titel dann doch zwei Tage später bei den Impact-Aufzeichnungen in Orlando. Hulk Hogan steht derweil in der Kritik. 



Vor Bound for Glory hatte Hogan in einem Radiointerview Bobby Roode als möglichen Champion bereits abgeschrieben: "Er ist noch nicht bereit. Er ist nicht als nächster an der Reihe." Stattdessen sprach sich Hogan für Jeff Hardy als Aushängeschild für die Firma aus. Nach dem Interview meldete sich AJ Styles über Twitter zu Wort und meinte: "Frustration setzt ein, wenn die eigenen Leute die Firma, für die man so hart gearbeitet hat, runtermachen ... Brother."

Auch wenn es nur Gerüchte sind, vertreten hinter den Kulissen viele Mitarbeiter die Ansicht, Hogan und Eric Bischoff hätten den Ausgang im BfG-Titelmatch gedreht und dafür gesorgt, dass Bobby Roode eben nicht Champion wurde.

Bestätigt fühlten sich Hogan und Bischoff aber nach Impact: "Bevor ihr kritisiert, solltet ihr erst die gesamte Geschichte abwarten", war die gemeinsame Botschaft: Bei Impact besiegte nämlich nun Bobby Roodes Tag-Team-Partner James Storm den Champion Kurt Angle und holte sich den Titel.

Impact am Donnerstag erreichte knapp über 2 Millionen Zuschauer, die beste Einschaltquote seit rund einem Jahr.

Hier gibt es James Storms Titelgewinn gegen Kurt Angle bei Impact. Die komplette Sendung ist am Dienstag bei Sky Sport zu sehen.

 {youtubejw}N2iNsmyAv1E{/youtubejw}

 

Zum IMPACT WRESTLING-Highlight des Jahres, Bound for Glory, versüßt Sky Select die Wartezeit auf das, mit großer Spannung erwartete Match, zwischen Hulk Hogan und Sting mit einem einmaligen Gewinnspiel.

Die Ikone - Sting

Sky Select verlost

- ein von “Sting” handsignierten Baseball-Schläger sowie

- 5 TNA-Fanpakete bestehend aus:
- signiertem "TNA Bound for Glory" Poster
- "TNA Bound for Glory" T-Shirt
- "IMPACT Wrestling" Turnbeutel
- 3 DVDs (TNA-Events 2010)

Alles was man tun muss, ist die Gewinnspielfrage zu beantworten:

Wie lautet der Slogan der „Bound for Glory“ Series?
A) 12 Men. One Shot at Glory
B) No Bound, no Glory
C) Glory Glory Hallelujah

Teilnahmemöglichkeiten und weiter Infos auf Sky.de/wrestling
Teilnahmeschluss für das Gewinnspiel ist der 21. Oktober 2011

Nachdem TNA das ehemalige WWE Kreativteam-Mitglied und Ring of Honor Regisseur Dave Lagana verpflichtet hat, scheinen zukünftige Pläne an die Öffentlichkeit gekommen zu sein. Laut Mike Johnson von PWInsider.com plant TNA ein eigenständiges TV-Format für den indischen Markt.

TNA plant für indischen Markt

Lagana soll hierbei eine wichtige Rolle bei der Verwirklichung spielen. Das Format soll komplett separat von den jetzigen Sendungen laufen und einen eigenständigen Namen erhalten.

Laut Johnsons Quellen werden bereits im Dezember die ersten Aufnahmen in Indien abgehalten, welche von Jeff Jarrett angeführt werden. Neben Lagana und Jarrett sollen noch Wayne Keown alias Dutch Mantel und der ehemalige TNA-Ringrichter Rudy Charles am Projekt arbeiten.

Auch sollen indische Wrestlingtalente ihre Chance in der neuen Show erhalten. Hierfür führten Sonjay Dutt und BG James bereits seit mehreren Wochen Talentsuchen durch und haben aus hundert potenziellen Kandidaten zehn für ein Training in den Vereinigten Staaten ausgewählt.

Das neue Projekt soll auf dem indischen Kanal "The Colors Network" Ende Dezember oder Anfang Januar 2012 laufen. Neben Viacom, Mutterkonzern von "The Colors Network" soll auch die hierzulande bekannte TV-Produktionsfirma Endemol (Big Brother) an dem Projekt beteiligt sein.

Nur noch wenige Tage ist die aktuelle Power-Wrestling (Oktober 2011) im Handel erhältlich. Darin zu finden ist unter anderem ein ausführliches Exklusivinterview mit Wrestlinglegende Sting. Anlässlich seines großen Matches mit Hulk Hogan (diesen Sonntag bei TNA Bound for Glory) präsentieren wir euch hier einen Auszug aus diesem Gespräch! 



*** DIE PW-AUSGABE OKTOBER 2011 (MIT DEM KOMPLETTEN STING-INTERVIEW) IST NUR NOCH WENIGE TAGE AN VIELEN KIOSKEN UND IM GESAMTEN BAHNHOFSBUCHHANDEL ERHÄLTLICH. ALS EINZELHEFT ODER ABO BEKOMMT IHR DAS MAGAZIN AUCH IN UNSEREM ONLINE-SHOP (HIER KLICKEN!) *** 

The Man Called Sting

Er ist einer der berühmtesten Wrestler, die das US-Wrestling jemals hervorgebracht ist. Und dennoch ist er der einzige große Name, der niemals bei der WWE unter Vertrag stand: Es ist der Mann, den sie Sting nennen.

Den schwarz-weißen Sting kennen wir bereits seit den Neunzigern. Jetzt hast Du Dich noch einmal vollkommen neu erfunden. Den neuen Sting vergleichen viele mit Heath Ledger als Joker aus den Batman-Filmen. Basiert dein Charakter wirklich darauf? Und was waren Deine Beweggründe, noch einmal etwas völlig neues zu probieren?

Nein, es basiert nicht auf Heath Ledger, dem Joker aus den Batman-Filmen. Das glaubt mir zwar keiner, aber ich habe den Film nicht einmal gesehen. Ich hab mal einen Trailer gesehen, aber nie den ganzen Film. Ich weiß auch nicht viel über die Rolle von Heath Ledger, außer, dass er dann gestorben ist. Also versuche ich nicht, mich an die Rolle anzulehnen – sondern Sting ist einfach nur eine Weiterentwicklung von mir selbst.

Warum ich mich verändert habe? Das habe ich ja im Laufe der Jahre immer mal wieder. Nach den blonden Haaren und den Neonfarben kam der schwarz-weiße Crow-Sting. Und jetzt eben der „Joker-Sting“, wenn ihr mich so nennen wollt. Ich möchte einfach interessant bleiben und die Menschen unterhalten. Deshalb also die Veränderung.

Nach dem Wechsel vom Bunten zum Schwarz-weißen Sting, haben wir Dich einige Monate lang nur unter der Hallendecke gesehen. Später wurdest du in den Ring abgeseilt. Welche Erinnerungen hast Du an diese Zeit – und wie hat sich das Abseilen angefühlt?

Darüber könnte ich Stunden sprechen, aber das würde zu lange dauern. Es waren schon wirklich beängstigende Dinge damals. Zum ersten Mal haben wir das in Chicago im United Center gemacht. In der Hallenmitte ist das Gebäude 297 Fuß (rund 90 Meter; Anm. d. Red.) hoch – also fast ein Fußballfeld. Und da sollte ich abgeseilt werden. Ich habe die Fans gehört, die Musik, das Feuerwerk. Den Rauch gerochen – der Lärm war ohrenbetäubend. Den Adrenalinrausch kann ich kaum beschreiben.

Also auch wenn es wirklich beängstigend war, sind es tolle Erinnerungen. Es war eine schöne Zeit. Eine gute Zeit für das Wrestling, Wir wuchsen ständig und waren dabei, die größte Wrestlingpromotion der Welt zu werden. Es war einfach toll, und ich spüre im Moment eine ähnliche Bewegung. Und zwar bei einer anderen Wrestlingliga namens TNA oder IMPACT WRESTLING. Es ist eine ganz ähnliche Marke, und wir sind in einer ähnlichen Situation. Ich hoffe, dass wir die Geschichte noch einmal wiederholen können. Allerdings nur den guten Teil davon.

Du hast den Aufstieg und Fall der WCW hautnah mit erlebt. Viele Leute wurden für den Niedergang der Promotion verantwortlich gemacht. Wann hattest Du das erste mal das Gefühl, dass es mit der WCW zu Ende gehen könnte? Und warum hat die WCW nicht überlebt?

Am Anfang gab es eine Gruppe von Menschen, die einfach zusammen an einem gemeinsamen Ziel gearbeitet haben. Es gab keine versteckten Beweggründe, keine persönlichen Interessen oder so. Jeder hat mit jedem gesprochen. Und irgendwann gab es dauernd geheime Besprechungen und solche Dinge. Es hat sich alles verändert. Überall bildeten sich Grüppchen, und die wichtigsten Leute, die eigentlich zusammenarbeiten sollten, arbeiteten gegeneinander. Das betraf sowohl Wrestler als auch Offizielle. Einfach alle.

Zum ersten Mal habe ich, glaube, ich in Australien mitbekommen, dass Vince McMahon unsere Liga aufkaufen möchte. Und von da an hatte ich ernsthafte Bedenken. Als es dann wirklich passiert ist, hatte ich das Gefühl, dass der Feind uns in Gefangenschaft genommen hat. Das war eine schwere Zeit. So etwas möchte ich nicht noch einmal erleben.

Die guten Zeiten der WCW werden oft vergessen. Was waren Deine schönsten Momente im Pro-Wrestling?

Mein erstes Match gegen Ric Flair war unglaublich aufregend. Und dann wurde es noch aufregender, als wir das erste Mal um den World Title gegeneinander angetreten sind. Das war im März 1988 beim Clash of the Champions. Das Match endete unentschieden – nach 45 Minuten. So etwas hatte es vorher noch nie gegeben. Im amerikanischen Fernsehen wurde nie zuvor eine Sportveranstaltung gesendet, die über 45 Minuten nicht durch Werbung unterbrochen wurde. Das war aufregend – aber es wurde noch besser. Im März 1990 habe ich ihm dann zum ersten Mal den World Title abgenommen. WCW Starrcade 1997 – das Match gegen Hulk Hogan war großartig. Wir haben ja schon über das Abseilen gesprochen – daran habe ich tolle Erinnerungen. Plötzlich tauchte ich im Ring auf, der ganze Hokuspokus – ich hatte eine großartige Zeit.

 

Nur noch zwei Tage bis zur wichtigsten Veranstaltung im TNA-Kalender: SKY ist live und exklusiv in der Nacht auf Montag dabei, wenn Bobby Roode die größte Chance seines Lebens erhält. In Philadelphia fordert er den TNA Heavyweight Champion Kurt Angle heraus. Wir verraten euch außerdem, auf welche Match-Highlights ihr achten solltet! 



TNA Championship: Kurt Angle vs. Booby Rode

Bobby Roode ist 34 Jahre alt. Der gebürtige Kanadier kämpft seit 2004 bei TNA Wrestling. Mit dem Team Canada feierte er erste Erfolge. Dann bekam er seine Chance im Einzelwettkampf – mit Ms. Brooks an seiner Seite. Und anschließend natürlich das Team mit James Storm: Beer Money!

Keine Frage, Bobby Roode hat bewegte Jahre bei TNA hinter sich. Doch der Sieg in der heißumkämpften Bound for Glory Series hat dem Kanadier jetzt die Chance seines Lebens beschert:

Bei TNA Bound for Glory steht Roode im Main Event der Mega-Show in Philadelphia, Pennsylvania! Er will die TNA World Heavyweight Championship gewinnen. Doch dafür muss er an Kurt Angle vorbei, dem amtierenden Champ. Und ganz nebenbei einem der besten Wrestler aller Zeiten!

Roode hat sich gut vorbreitet. Bei IMPACT Wrestling sind ihm spektakuläre Siege gegen James Storm, Kazarian und AJ Styles gelungen. Doch reichen all die harten Jahre im Ring und die Vorbereitung auf dieses Match, um TNA World Heavyweight Champion zu werden.

Seid dabei, wenn Bobby Roode in den elitären Kreis der großen Schwergewichtschampions der Geschichte aufsteigen kann!

Weitere Bound for Glory-Highlights folgen auf der nächsten Seite...! 


FULL METAL MAYHEM UND MEHR!

Austin Aries wird seinen X-Divison Titel gegen Brian Kendrick aufs Spiel setzen. Aries und Kendrick, die bereits seit einiger Zeit im Clinch liegen, wollen dieses Kapitel endgültig bei der größten Show des Jahres beenden. Kann der frühere Spanky das Gold zurückerobern?

Mit Rob Van Dam vs. Jerry Lynn in einem Full Metal Mayhem Match wird uns ein spektakuläres Aufeinandertreffen erwarten. Lynn musste sich dieses Jahr bereits bei Destination X Van Dam geschlagen geben und konnte sich anscheinend nur schlecht mit dieser Tatsache abfinden. Anders sind all die Attacken gegen seinen langjährigen Wegbegleiter nicht zu erklären? Wird sich Jerry Lynn revanchieren können? Oder aber wird Mr. Thursday Night am Ende wie fast immer triumphieren?

Auch die Tag Team und Knockout Championship werden in Philadelphia ausgefochten werden. Mexican America wird es mit Ink, Inc zu tun bekommen, während Winter auf Mickie James, Velvet Sky und Madison Rayne treffen wird.

LINK: Hier - auf sky.de/wrestling - gibt es ein großes Gewinnspiel zu TNA Bound for Glory! 


 

Diesen Sonntag findet in Philadelphia die wichtigste TNA-Veranstaltung des Jahres statt: SKY zeigt Bound for Glory in der Nacht auf Montag zur deutschen Zeit ab 2.00 Uhr live und exklusiv. Wir haben alle Matchpaarungen und die Bestellinfos zusammengefasst. Außerdem sagen wir euch, wie ihr bereits im Vorfeld ein Live-Match aus den USA via Facebook sehen könnt! 



In der Nacht auf Montag gibt es ab 2.00 Uhr TNA Bound for Glory 2011 live und exklusiv auf Sky Select!

 

Hier sind alle Matches in der Übersicht:

 

*** TNA World Heavyweight Championship

Kurt Angle vs. Bobby Roode

 

*** The Immortal Battles The Icon

Hulk Hogan vs. Sting

 

*** Falls Count Anywhere

Mr. Anderson vs. Bully Ray

 

*** I Quit Match

AJ Styles vs. Christopher Daniels

 

*** Full Metal Mayhem

Rob Van Dam vs. Jerry Lynn

 

*** X Division Championship

Austin Aries vs. Brian Kendrick

 

*** Knockouts Championship

Winter vs. Mickie James vs. Velvet Sky vs. Madison Rayne

*** World Tag Team Championship - Live ab 1.30 Uhr auf facebook.com/impactwrestling
Mexican America vs. Ink Inc.

In der Nacht von Sonntag auf Montag gibt es TNA Bound for Glory live ab 2.00 Uhr.

 

Zuvor gibt es bereits ab 0.10 Uhr die neueste Ausgabe von IMPACT WRESTLING, damit alle Fans auf dem neuesten Stand der Dinge sind.

 

(http://www.sky.de/web/cms/de/select-wrestling-tna.jsp) bestellt werden.

 

Die Bestellnummer lautet: 700

 

Neben der Live-Ausstrahlung beinhaltet das Ticket für den Event auch alle Wiederholungen. Hier sind alle Ausstrahlungstermine in der Übersicht:

 

Live vom 16. auf den 17. Oktober um 2:00 Uhr

Wh. 17. Oktober um 10:00, 16:00 und 20:00 Uhr

Wh. 18. + 19. Oktober um 16:00 Uhr

Wh. 20. + 21. Oktober um 23:00 Uhr

 

Neu: Ab Dienstag auch bei Sky Select auf Sky Anytime

 



In der Nacht auf Montag findet mit BOUND FOR GLORY die wichtigste Veranstaltung im TNA-Kalender statt. Bei der Show in Philadelphia, Pennsylvania werden unter anderem zwei Legenden antreten, die bereits 1997 eines der denkwürdigsten Matches dieses Jahrzehnts produziert haben. Bei BfG heißt es: Hogan vs. Sting! 



Hulk Hogan kämpft gegen Sting

Es ist ein Match, das sich eigentlich bereits seit Hulk Hogans Erscheinen bei TNA im Januar 2010 langsam aufgebaut hat.

Hulk Hogan hat mit seinem alten Verbündeten Eric Bischoff schon bald sein wahres Gesicht gezeigt. Ein Gesicht, das Sting nur zu gut aus gemeinsamen Tagen bei World Championship Wrestling in Erinnerung geblieben ist.

Lange hat der Hulkster versucht, sich vor der direkten Konfrontation mit Sting zu drücken. Zuletzt stellte der Unsterbliche der Ikone weitere Hürden – in Form vom Kurt Angle und Ric Flair. Dann kündigte der Hulkster sogar an, vom Wrestling zurückzutreten. Doch Sting war es, der in der vergangenen Woche bei IMPACT Wrestling das Lückengeflecht aufdeckte.

Jetzt sind alle bereit – zum vielleicht finalen Duell zweier Legenden dieses Sports.

VIDEO: TNA hat alle Entwicklungen zwischen Hogan und Sting noch einmal zusammengefasst. Die 30-minütige Reportage könnt ihr euch hier ansehen:

HIER KLICKEN.