Neuigkeiten & Notizen

TNA: Destination X, schwache Quoten, Bully Ray, Slammiversary Main Event

 

- Am vergangenen Freitag lief TNA Impact Wrestling fast live auf Destination America in den USA. Die Folge wurde als "live" verkauft, das Taping begann allerdings bereits ein bis zwei Stunden zuvor. Die Ergebnisse und alle Videoclips zur Show gibt es hier. Die komplette Folge könnt ihr diesen Samstag (16. Mai) ab 23:15 Uhr auf DMAX sehen.

 

- Die Live-Ausgabe enttäuschte in den Einschaltquoten: Nur 358.000 schalteten zur Erstausstrahlung ein, rund 50.000 Zuschauer weniger als in der Vorwoche. Die direkte Wiederholung im Anschluss (zur Prime Time an der US-Westküste) sahen 105.000 Zuschauer (Vorwoche: 131.000). Insgesamt kam die Sendung vom 8. Mai also auf 463.000 Zuschauer (Vorwoche: 549.000). Die Schuld suchte man u. a. beim Interesse an den NBA-Finalspielen. Da für die Folge mehr Werbung gemacht wurde als üblich, dürften TNA als auch der Sender Destination America allerdings unzufrieden mit dem Ergebnis sein.

 

- Auch am Samstag lief es schlecht für IMPACT WRESTLING auf DMAX. Die Folge erreichte die schlechteste Quote bisher mit nur 70.000 Zuschauern. Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen.

 

- Die Überraschung bei der Ausgabe am vergangenen Freitag: Bully Ray kehrte in der Rolle eins Gast-Ringrichters zurück. Bully war zum Ende des vergangenen Jahres bei TNA ausgeschieden. Man konnte sich auf keinen neuen Vertrag einigen. Ende Januar machte Bully dann als Buh Buh Ray Dudley einen Gastauftritt im WWE Royal Rumble. Verfolgt man seinen Twitter-Account, hat Bully Ray deutliches Interesse an einem Job bei der WWE. Dies scheint aber ganz offensichtlich noch nicht geklappt zu haben. Sein TNA-Auftritt war laut Aussage Bullys auch erst einmal eine einmalige Sache. Sollte die WWE aber weiterhin kein Interesse an ihm haben, könnte man sich durchaus vorstellen, dass er in Zukunft sicher wieder bei IMPACT WRESTLING auftreten könnte.

 

- Velvet Sky, übrigens die Freundin von Bully Ray, kehrte am Freitag ebenfalls zurück. Sie war mit dem "Fired"-Koffer im "Feast or Fired"-Match Anfang des Jahres aus den Storys herausgeschrieben worden. Velvet wird nun aber allem Anschein nach wieder fester Bestandteil des Kaders werden, man hat sich auf eine neue Zusammenarbeit einigen können.

 

- Smashing Pumpkins-Frontman Billy Corgan hatte als neuer kreativer Kopf in den vergangenen Tagen in Orlando bei den neuesten TV-Aufzeichnungen, die über mehrere Tage gingen, seine ersten Einsätze. Im nächsten Monat werden wir Billy Corgan in einem großen Interview in Power-Wrestling präsentieren!

 

- Im Rahmen der neuesten Orlando-Tapings über das Wochenende ist auch ein dreistündiges TV-Special aufgenommen worden: IMPACT WRESTLING verwandelt sich am 12. Juni (DMAX: 20. Juni) in den früheren Pay-Per-View "Destination X". Hier wird der amtierende X-Division-Champion seinen Titel einlösen können, um damit den amtierenden TNA-Champion herauszufordern.

 

- Am 28. Juni findet der erste TNA-Live-Pay-Per-View des Jahres statt: Bei Slammiversary aus Orlando geht es im Main Event um die TNA Championship. In einem Match zwischen Champion Kurt Angle und Herausforderer Ethan Carter III. In Deutschland wird man "Slammiversary" live über die "Flipps"-App kaufen und ansehen können.


« Zurück Weiter