Ungefähr 10 Jahre zu spät: TNA trennt sich von Vince Russo

Ungefähr 10 Jahre zu spät: TNA trennt sich von Vince Russo © TNA Entertainment, LLC. All rights reserved.

Bereits am Wochenende haben es die Spatzen von den Dächern gepfiffen, jetzt hat es TNA-Präsidentin Dixie Carter bestätigt: Vince Russo hat die Firma verlassen. Der langjährige Autor der Shows hat seinen Einfluss auf das Produkt in den vergangenen Monaten mehr und mehr verloren. 

Über Twitter hat Dixie Carter heute folgendes Statement abgegeben:

"TNA and Vince Russo have mutually parted ways as of this week. The separation is amicable and professional. We are glad for the opportunity to have worked together and wish each other nothing but good luck and success in the future."

Tatsächlich hatte Vince Russo als Hauptautor der IMPACT-Shows bereits vor Monaten seinen Einfluss verloren. Zuletzt war er nur noch in der Rolle des eigentlichen Script-Schreibers, während die meisten Ideen für die Sendung in erster Linie von Bruce Prichard und Eric Bischoff beigesteuert wurden. Russos Rolle wird nun unter anderem vom ehemaligen WWE-Mitarbeiter David Lagana ausgefüllt. 

Weitere erfreuliche Neuigkeiten: Der am Sonntag schwer verunglückte Jesse Sorensen findet sich auf dem Weg der Besserung. Wie es heißt, sind seine Ärzte mit der Entwicklung zufrieden. So soll Sorensen stetig die Beweglichkeit in seinen Beinen zurückerlangen. Man sei optimistisch, dass der junge Texaner wieder völlig genesen wird.