Steht Hulk Hogan vor seinem Rücktritt?

Enthält TNA-Spoiler: Ist das Ende der Hulkamania gekommen? Hulk Hogan hat jetzt zumindest eindeutige Worte gesprochen.

hulk_hogan_1_xl

Kein Zweifel: Hulk Hogan will seine aktive Karriere beenden. „Ich bin am Ende meines Weges angekommen“, sagte Hogan gestern in Orlando bei den Aufzeichnungen für die TNA Impact-Ausgabe am 29. September (am 4. Oktober auf Sky Sport 2). Er habe über die Jahre seine Gesundheit und seine Familie verloren, nie aber die Unterstützung der Fans.

Seinen letzten Auftritt hat der Hulkster für die darauffolgende IMPACT-Ausgabe aus Knoxville, Tennessee angekündigt (diese Sendung wird am 29. September aufgezeichnet und am 6. Oktober in den USA ausgestrahlt).

Will Hogan tatsächlich aufhören – oder steht den Fans eine TNA-typische Wendung ins Haus?

Ursprünglich war der Plan für Hogan, bei der Oktober-Großveranstaltung Bound For Glory am 16. Oktober in den Ring zu steigen. Doch Anfang Oktober endet auch der aktuelle Vertrag zwischen TNA und Hogan. Wird der Hulkster also wirklich die Firma verlassen – oder wird in Knoxville sein Match für Bound For Glory doch noch aufgebaut? TNA hat so jedenfalls das Interesse für die erste IMPACT-Ausgabe aus Tennessee gesteigert – und letztlich will man in erster Linie eine Sache erreichen: bessere Einschaltquoten.