TNA Wrestling in Berlin - Routinierte Show vor ausgelassenem Publikum

Einen grauen und nasskalten Januartag hatte sich Total Nonstop Action Wrestling für den einzigen Stopp der Maximum iMPACT! -Tour 2011 in Deutschland ausgesucht. Doch der Stimmung in der Berliner o2World sollte dies nicht schaden. TNA bot den ausgelassenen deutschen Fans eine gute Show mit einigen Überraschungen. 

Maximum iMPACT! Tour

Durch den recht frühen Einlass füllte sich die Halle nur langsam mit altgedienten TNA-Fans, Wrestlingfreunden und Verrückten in den absonderlichsten Kostümen (von Hulk Hogan bis Ric Flair war ein breites Spektrum vertreten). Zu Beginn der Show fanden sich dann geschätzte 2600-3000 Fans ein, welche von Mike Ritter und Jeremy Borash begrüßt und zum Jubeln animiert wurden. Die lautesten Fans sollten, wie beim letzten Deutschlandbesuch, die Chance auf einen Blick in den Backstagebereich erhalten. Die Show startete mit einem Four Way Dance um den TNA X-Division-Championtitel.

TNA X-Division Championtitelmatch (Four Way- Dance)
TNA X-Division Champion Kazarian gegen Chris Sabin gegen Shannon Moore gegen Mark Haskins
Sieger durch Pinfall und weiterhin Champion: Kazarian

Hebner weiterhin Reizfigur

Für das folgende Match begrüßten Mike Ritter und Jeremy Borash Earl Hebner als Ringrichter, der auch in Berlin mit "You screwed Bret"-Rufen willkommen geheißen wurde. Hebner ließ sich nicht provozieren und zeigte den Fans sein "Damn right, I did"-T-Shirt sowie die passende Sonnenbrille dazu.

TNA Knockouts Tag Team-Match
Madison Rayne und Tara gegen Mickie James und Angelina Love
Sieger durch Pinfall: Mickie James und Angelina Love

Jeff Jarrett gegen Murat BosporusDanach besuchte ein einheimischer Star den TNA-Ring. Martin Kesici wollte etwas Ringluft schnuppern, wurde jedoch nach kurzer Zeit von Jeff Jarrett mit unfreundlichen Worten aufgefordert, den Ring zu verlassen. Kesici blieb unbeeindruckt und präsentierte einen lokalen Gegner für Jarrett - Murat Bosporus.

Singles-Match
Jeff Jarrett gegen Murat Bosporus (mit Martin Kesici)
Sieger durch Pinfall: Jeff Jarrett

Die TNA World Tag Team Champions Beer Money Inc. wurden vom Publikum begeistert gefeiert. Natürlich ließen sich Beer Money es sich nicht nehmen, das deutsche Bier einiger Fans zu genießen.

TNA World Tag Team- Championtitelmatch
TNA World Tag Team- Champions Beer Money Inc. (James Storm und Robert Roode) gegen Douglas Williams und Magnus
Sieger und weiterhin Champions: Beer Money Inc.

Nach einer Unterbrechung ging es mit der TNA-Action weiter. Erneut wurden für die lautesten Fans die begehrten Backstagetickets ausgelobt.

Singles-Match
"The Pope" D`Angelo Dinero gegen "The Blueprint" Matt Morgan
Sieger durch Pinfall: "The Blueprint" Matt Morgan

Dixie Carter dankt den deutschen Fans

Zeit für den großen Auftritt und ein Dankeschön von Dixie Carter. Begleitet von Power-Wrestling-Redakteur Benjamin Held, kam die Chefin von TNA Wrestling unter Beifall und TNA-Rufen in den Ring und dankte dem deutschen Publikum für die Unterstützung und die Treue. Viele Hände deutscher Fans musste Dixie schütteln, bevor der Main Event des Abends auf dem Programm stand.

Main Event
Rob Van Dam und Mr. Anderson gegen Matt und Jeff Hardy
Sieger durch Pinfall: Rob Van Dam und Mr. Anderson

Zusammengefasst bot TNA den deutschen Fans eine routinierte Show, welche zu gefallen wusste. Mike Ritter und Jeremy Borash gelang es, die Fans von der ersten Minute an zu unterhalten und zum Mitmachen zu animieren. Einzig das Fernbleiben von Ric Flair bei dieser Veranstaltung sorgte bei vielen Fans für Enttäuschung.

Weitere Fotos der Veranstaltung auf Facebook