Jeff Hardys Prozess nimmt kein Ende - Erleichterung: Hardy auf Tour dabei

Prozessmarathon oder Gerichtsposse am Moore County Kammergericht? Erneut wurde der Prozess gegen Jeff Hardy (33) vertagt. Heute sollte sich Hardy in einem oder mehreren Anklagepunkten vor dem Gericht schuldig bekennen. Doch Hardys Anwalt James Van Camp und die zuständige Staatsanwältin Maureen Krueger schienen sich, laut Medienberichten, auf keinen Deal einigen zu können.

Jeff Hardy

Schon im Vorfeld des Prozesstages wollte Staatsanwältin Maureen Krueger zu möglichen Eingeständnissen oder Haftverschonungsdeals keinen Kommentar abgeben. Dies scheint jedoch Verhandlungsgrundlage für ein Schuldbekenntnis von Hardy zu sein. Nächster Verhandlungstermin für Hardy, der heute nicht persönlich vor Gericht erschien, ist der 16. Februar 2011.

Damit können die TNA- und Jeff Hardy-Fans in Deutschland aufatmen. Dem Auftritt von Hardy in der Berliner o2World am 25. Januar steht nun nichts mehr im Weg. Neben Hardy wurden u.a. auch TNA World Heavyweight Champion Mr. Anderson, “Nature Boy” Ric Flair, Kurt Angle sowie “King of the Mountain” Jeff Jarrett* für den einzigen Stopp der TNA Maximum iMPACT!-Tour in Deutschland angekündigt.

Außerdem bietet TNA erstmals in Deutschland VIP Tickets an. Neben
einem garantierten Platz Direkt am Ring beinhalten diese Tickets ein exklusives Meet & Greet ein persönliches Treffen mit den Megastars.

Tickets gibt es unter der Hotline 030-61 10 13 13, im Internet u.a. im Power-Wrestling-Ticketshop (powerd by eventim) und an allen CTS-Vorverkaufstellen.


(*Änderungen der Teilnehmerlist vorbehalten)