Gute Nachrichten für Jeff Hardy – 3 Anklagepunkte fallengelassen

Gute Nachrichten für Jeff Hardy – 3 Anklagepunkte fallengelassen
Für das Enigma, Total Nonstop Action Wrestling-Star Jeff Hardy beginnt die neue Woche mit guten Nachrichten. Wie US-Medien berichten, haben Vertreter des Moore County Superior Court am Montag bestätigt, dass drei der vier Anklagepunkte gegen Jeff Hardy durch die Staatsanwaltschaft fallengelassen worden sind.


Die Vorwürfe des Drogenhandels, des Besitzes und der Handel mit Kokain, sowie der Besitz von Drogenutensilien wurden fallengelassen. Diese Vorwürfe wurden nach einer polizeilichen Durchsuchung im September 2009 von Hardys Anwesen erhoben.  Das Moore County Sheriffs Office hatte einen anonymen Tipp bekommen und sich daraufhin einen Durchsuchungsbefehl für Jeff Hardys Haus besorgt. Bei dieser Durchsuchung sollen 262 Pillen Vicodin, 180 Soma-Tabletten, 555 Milliliter Anabolika, Kokainreste sowie Drogenzubehör gefunden worden sein.

Es kann davon ausgegangen werden, dass der Verteidiger von Jeff Hardy in der Lage war, die schweren Vorwürfe zu entkräften. Vollkommen freigesprochen ist Jeff jedoch noch nicht. Weiterhin muss er sich dem Vorwurf stellen, er würde mit Opiaten handeln. Dieser Anklagepunkt wird am 06. Juli 2010 verhandelt.
Power-Wrestling.de hält Euch natürlich auf dem Laufenden.