Stehen bei TNA Massenentlassungen an?

Total Nonstop Action Wrestling
Die Gerüchte und Medienberichte verdichten sich, wonach bei Total Nonstop Action Wrestling in Kürze eine Flut von Entlassungen losbrechen könnte. Den Gerüchten zufolge, sollen bereits ein oder mehrere Angestellte von TNA ihre Entlassungspapiere bekommen haben, was jedoch bis jetzt noch nicht bestätigt wurde.

Total Nonstop Action Wrestling steht ein radikaler Sparkurs bevor. Dies resultiert aus dem gescheiterten Versuch, die Show iMPACT! erfolgreich auf dem Montagssendeplatz zu platzieren. Um die Show konkurrenzfähig zu machen, baute TNA den Roster aus. Auch die Verpflichtung von Hulk Hogan und Eric Bischoff, die Liveshows und der Umbau der iMPACT!-Zone verschlang eine beachtliche Summe.

Nach der Rückkehr auf den Donnerstagssendeplatz rentieren sich diese Investitionen nicht. So weiß man mit einer Vielzahl der 60- köpfigen Wrestlerbelegschaft während der Shows nichts anzufangen, da die wöchentlichen 2 Stunden Sendezeit für weitere Storylines nicht ausreichen.

Bereits jetzt werden innerhalb von zwei Tagen mehrere iMPACT!-Ausgaben hintereinander aufgezeichnet und es wird erwartet, dass es bis zur Großveranstaltung „Slammiversary“ zu den ersten Entlassungen kommen wird.