Was wurde eigentlicht aus ...!?!

Adam Bomb - der atomare Athlet

HEUTE NUR NOCH WENIG INTERSSE AM WRESTLING

Chronische Nackenprobleme waren dafür verantwortlich, dass Clark seinen Spaß am Wrestling verloren hatte und mit 38 Jahren keine Begeisterung mehr für ein Engagement im Ring zeigte. Zwar erlebt man ihn hin und wieder noch bei Autogrammstunden, aber aus dem aktiven Geschehen hat er sich endgültig verabschiedet, um in einem anderen Berufsfeld sein Glück zu finden. Da er vor seiner Wrestlinglaufbahn ein Studium im Bereich Hotelmanagement absolviert hatte, war er im Gegensatz zu vielen seiner Kollegen nicht auf einen Job im Wrestling angewiesen und konnte problemlos eine Stelle als Manager eines Casinos in Arizona ergattern.

>>> Eine brandneue Ausgabe von "Was wurde eigentlich aus ...!?!" gibt es jeden Monat in Power-Wrestling!

Angesprochen darauf, ob er das aktuelle Wrestlingprogramm im TV noch sehe, antwortete er uns, dass er sehr selten im Fernsehen das Business verfolge, in dem er fast 15 Jahre lang aktiv war. Mit dem Tode seines engen Freundes Brian Adams im August 2007 hat auch Bryan Clark mit dem Wrestling abgeschlossen.

Auch wenn mehr als fraglich ist, ob Clark je in die WWE Hall of Fame aufgenommen werden wird, so hatte er gerade in seinen letzten aktiven Jahren in Deutschland eine nicht zu verachtende Fanbase, die erfreut sein wird zu hören, dass es im Gegensatz zu so vielen anderen früheren Stars für Bryan Clark ein erfolgreiches Leben nach dem Ende seiner aktiven Karriere gibt.

Alexander Nolte


« Zurück Weiter