WWE SmackDown Results vom 02.01.2018

World Wrestling Entertainment

Moderatoren: papa shango, Wolfpack(nWo)

11 Beiträge • Seite 1 von 1

WWE SmackDown Results vom 02.01.2018

Beitragvon General Adnan » 3. Jan 2018 08:23

Bild


SmackDown! Live
02.01.2018
Amway Center - Orlando, Florida, USA
Kommentatoren: Byron Saxton, Corey Graves & Tom Phillips



WWE SmackDown Tag Team Championship Match
Chad Gable & Shelton Benjamin besiegten die Usos (Jey Uso & Jimmy Uso) © - TITELWECHSEL -


WWE SmackDown Tag Team Championship Match
The Usos (Jey Uso & Jimmy Uso) © pinnten Chad Gable & Shelton Benjamin.
*Beim Titelwechsel war Jey der legale Mann im Ring, doch Jimmy wurde gepinnt - darauf gab es das Rematch.


No. 1 Contenders Tournament for the United States Championship - First Round Match
Xavier Woods (w/ The New Day) gewann gegen Aiden English (w/ Rusev).


Six-Women Tag Team Match
The Riott Squad (Ruby Riott, Liv Morgan & Sarah Logan) holten sich einen Sieg gegen Carmella, Natalya & Tamina (w/ Lana).


Non-Title Match
Sami Zayn (w/ Kevin Owens) besiegte im Main Event AJ Styles ©.
DANA BROOKE - falls Du das hier liest und einen deutschen Mann suchst der weiß was Frauen wollen ...ich will ein Kind von Dir ;-)
General Adnan
King Of The Ring
 
Beiträge: 27420
Registriert: 8. Jul 2009 14:47
Wohnort: Northeim

Re: WWE SmackDown Results vom 02.01.2018

Beitragvon shane » 3. Jan 2018 08:29

Heute wird es hierzu keinen Bericht/keine Analyse von mir geben, da nichts passiert ist, um einen Bericht/eine Analyse zu schreiben darüber :thumbsdown:
Das einzige interessante an dieser Show: Die Bludgeon Brothers fertigen die Mode-Polizei und dann The Ascension ab und Daniel Bryan verkündet für den Rumble: Kevin Owens und Sami Zayn vs. "Jim Duggans Sohn" AJ in einem Handycap-Match :rolleyes:
For a better 205 or better WWE? 1) No jumping off the top rope! 2) No jumping off the middle rope! 3) No chants! 4) No elaborate ring gear! 5) No interrupting! 6) No cell phones! 7) No celebrating! 8) No flipping! 9) No defying Authority! -) No Candy! -) No Trick or Treating! 14) Strong leaders delegate!
shane
European Champion
 
Beiträge: 2359
Registriert: 7. Jul 2009 21:16
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: WWE SmackDown Results vom 02.01.2018

Beitragvon Dre » 3. Jan 2018 12:07

Wenn am Ende nur einer den Titel halten darf, könnte es spannend werden, ob es zu Streitigkeiten im Team Sami/Kevin kommen könnte. Vllt ist das auch der Plan, dass AJ so seinen Titel behalten darf. Ansonsten hab ich schon vor dem Opener mit einem Titel gerechnet, nur leider kam es dann letztenendes dann doch nicht dazu.
FREE ADNAN!
Dre
World Heavyweight Champion
 
Beiträge: 5762
Registriert: 8. Jul 2009 12:29

Re: WWE SmackDown Results vom 02.01.2018

Beitragvon inatrn » 3. Jan 2018 21:50

Dre hat geschrieben:Wenn am Ende nur einer den Titel halten darf, könnte es spannend werden, ob es zu Streitigkeiten im Team Sami/Kevin kommen könnte. Vllt ist das auch der Plan, dass AJ so seinen Titel behalten darf. Ansonsten hab ich schon vor dem Opener mit einem Titel gerechnet, nur leider kam es dann letztenendes dann doch nicht dazu.

ich hoffe man trennt sie nicht schon wieder, sonst wird's echt zu blöd, außerdem kommen sie bei den fans gut an.
sollte styles clean gewinnen, wären ihre wwe-karrieren aber wohl eh begraben, owens war ja vor nicht allzu langer zeit noch raw-champion.
eine möglichkeit wäre dass shane eingreift und das in einer konfrontation mit bryan endet die dann (irgendwie) bei wrestlemania ausgetragen wird. er wird da sicher wieder ein match haben wollen.
mein bevorzugtes szenario wäre ein titelgewinn von owens mit rematch bei wrestlemania. es wird eh niemand von sd den rumble gewinnen, sie haben letztes jahr gewonnen, jetzt wäre raw dran (styles, owens, zayn, mahal, roode schon in anderen matches, orton gewann letztes jahr, bliebe nur nakamura)
inatrn
Fan
 
Beiträge: 77
Registriert: 25. Jul 2016 19:30

Re: WWE SmackDown Results vom 02.01.2018

Beitragvon nWo_Wolfpac » 3. Jan 2018 22:27

inatrn hat geschrieben:
Dre hat geschrieben:Wenn am Ende nur einer den Titel halten darf, könnte es spannend werden, ob es zu Streitigkeiten im Team Sami/Kevin kommen könnte. Vllt ist das auch der Plan, dass AJ so seinen Titel behalten darf. Ansonsten hab ich schon vor dem Opener mit einem Titel gerechnet, nur leider kam es dann letztenendes dann doch nicht dazu.

ich hoffe man trennt sie nicht schon wieder, sonst wird's echt zu blöd, außerdem kommen sie bei den fans gut an.
sollte styles clean gewinnen, wären ihre wwe-karrieren aber wohl eh begraben, owens war ja vor nicht allzu langer zeit noch raw-champion.
eine möglichkeit wäre dass shane eingreift und das in einer konfrontation mit bryan endet die dann (irgendwie) bei wrestlemania ausgetragen wird. er wird da sicher wieder ein match haben wollen.
mein bevorzugtes szenario wäre ein titelgewinn von owens mit rematch bei wrestlemania. es wird eh niemand von sd den rumble gewinnen, sie haben letztes jahr gewonnen, jetzt wäre raw dran (styles, owens, zayn, mahal, roode schon in anderen matches, orton gewann letztes jahr, bliebe nur nakamura)


Gibt es denn Neuigkeiten zum Gesundheitszustand von Bryan?

Das beschriebene Szenario, dass Shane eingreift, halte ich für wahrscheinlich, wenn man Bryan tatsächlich wieder wrestlen lässt. Einem Kurt Angle hat man auch kein Match mehr bei WWE zugetraut und der hat nun doch schon 2 Matches bestritten.
WWE live: Köln 2003 - Köln 2006 - Oberhausen 2007 - Köln 2007 - Dortmund 2008 - Köln 2009 - Düsseldorf 2009 - Oberhausen 2010 - Köln 2010 - Dortmund 2011 - Köln 2013 - Oberhausen 2014 - Dortmund 2017
TNA live: iMPACT Wrestling Double TV-Tapings London 2014

PSN-ID: Legendkiller_Pat
Twitter / Instagram: pazo3003
nWo_Wolfpac
Cruiserweight Champion
 
Beiträge: 1370
Registriert: 10. Jul 2009 13:52
Wohnort: Ratingen, bei Düsseldorf

Re: WWE SmackDown Results vom 02.01.2018

Beitragvon Dre » 4. Jan 2018 13:59

Könnte sich einer von euch vorstellen, dass Shane zu Owens und Zayn turnt?
FREE ADNAN!
Dre
World Heavyweight Champion
 
Beiträge: 5762
Registriert: 8. Jul 2009 12:29

Re: WWE SmackDown Results vom 02.01.2018

Beitragvon General Adnan » 4. Jan 2018 15:05

Dre hat geschrieben:Könnte sich einer von euch vorstellen, dass Shane zu Owens und Zayn turnt?



Aber Hallo :zustimmung:

Einen McMahon kann man niemals über den Weg trauen :mrgreen:
Außerdem gab es ja schon öfters Turns unter dem Motto : "Wenn Du einen Feind nicht besiegen kannst, denn verbünde Dich mit Ihnen".


Orton vs. Wyatt , Gallagher vs. Kendrick usw....
DANA BROOKE - falls Du das hier liest und einen deutschen Mann suchst der weiß was Frauen wollen ...ich will ein Kind von Dir ;-)
General Adnan
King Of The Ring
 
Beiträge: 27420
Registriert: 8. Jul 2009 14:47
Wohnort: Northeim

Re: WWE SmackDown Results vom 02.01.2018

Beitragvon inatrn » 4. Jan 2018 16:58

Dre hat geschrieben:Könnte sich einer von euch vorstellen, dass Shane zu Owens und Zayn turnt?


halte ich für unwahrscheinlich, die konfrontation shane vs styles hatten wir 2017 schon bei wrestlemania. außerdem soll bei der wwe der gm ja immer ein bisschen gegen die mcmahons ist (steph vs foley/angle, shane vs bryan)
inatrn
Fan
 
Beiträge: 77
Registriert: 25. Jul 2016 19:30

Re: WWE SmackDown Results vom 02.01.2018

Beitragvon metallon » 4. Jan 2018 23:59

Becky endlich wieder da! :cool: :thumbsup:

Und Liv durfte auch endlich mal wieder etwas wrestlen. Von solchen Begegnungen wie mit Natty kann sie nur lernen. Generell denke ich aber, dass Liv schon ziemlich gut ist im Ring, wenn man sie mal lässt. :zustimmung: :thumbsup:
metallon
King Of The Ring
 
Beiträge: 18424
Registriert: 24. Nov 2009 16:59
Wohnort: Plauen, Vogtland

Re: WWE SmackDown Results vom 02.01.2018

Beitragvon Yourself » 5. Jan 2018 06:36

Mein Kommentar zur Show:

Chad Gable & Shelton Benjamin - Usos
Ich habe das mit dem falschen Cover durch Chad erst auch nicht realisiert, wobei ich auch nicht mit einem Durchgehen gerechnet hatte. War daher schon eine interessante Sache.


Xavier Woods (w/ The New Day) gewann gegen Aiden English (w/ Rusev).

Die Matches aus dem US Turnier sind alle nicht so prickelnd. Nächste Woche dann Mojo gegen Zack. :kotz: Jinder gegen Xavier folgt dann auch irgendwann. :kotz:


The Riott Squad (Ruby Riott, Liv Morgan & Sarah Logan) holten sich einen Sieg gegen Carmella, Natalya & Tamina (w/ Lana).
Das Match wurde nur so durchgerauscht, da hatte ich mir etwas mehr erhofft. Allerdings gab es anschließend noch eine zweite Begegnung, als ok. Wobei das Match das repräsentiert, was ich letzte Woche in einem anderen Thread postete: im Endeffekt werden alle 10 Wrestlerinnen in ein Match gepackt und dann bleibt eben sonst nicht mehr viel an möglichen Matches. Entsprechend können sich einzelne Akteure kaum als Wrestler präsentieren.


Sami Zayn (w/ Kevin Owens) besiegte im Main Event AJ Styles
Wieder ein gutes Mainevent für Sami und KO. Ein Titelmatch war fällig. Wobei ein Handicapmatch schon etwas lächerlich ist, daher musste das AJ selber vorschlagen. Die obigen Spekulationen machen Sinn, denn - bei allem Respekt für AJ - ansonsten wäre AJ chancenlos.
Yourself
Fan
 
Beiträge: 94
Registriert: 18. Nov 2017 20:53

Re: WWE SmackDown Results vom 02.01.2018

Beitragvon DanSen91 » 5. Jan 2018 18:49

Das Tag Team- Titel Match und der Main Event haben mir ganz gut gefallen. Schönes Wrestling, mit guten Aktionen und auch entsprechender Härte.

Der Rest der Show war in meinen Augen belanglos.
Das Turnier um den U.S. Titel interessiert mich leider null, was größtenteils an den Teilnehmern liegt.
Und die Story mit den Damen ist im Prinzip die Gleiche, wie bei Raw, nur mit anderer Besetzung.
Dort freut mich jedoch das Comeback von Becky :thumbsup:

PS. Weiß jemand warum Orton und Nakamura wieder nicht zu sehen waren?
5. Ring für Tom Brady -> THE GOAT!
Borussia Dortmund...in guten wie in schlechten Zeiten!
DanSen91
Jobber
 
Beiträge: 719
Registriert: 15. Dez 2012 04:34


11 Beiträge • Seite 1 von 1

Zurück zu WWE