UEFA Champions League 2016/2017

Der Bereich für den Sport - von Fußball bis Curling!

Moderator: Wolfpack(nWo)

208 Beiträge • Seite 9 von 111 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11

Re: UEFA Champions League 2016/2017

Beitragvon dragonheart » 19. Apr 2017 08:55

SpankY hat geschrieben:P.s. Schau dir mal Neymars Elfer an, dann können wir weiter reden was verzögern bedeutet. :idee:



Richtig, Neymars Elfer müssen ebenfalls allesamt wiederholt werden. Sehe ich genauso. Da sind wir direkt mal einer Meinung. :verteufelt:

Ändert aber nichts an der Tatsache, dass dies auch auf nahezu jeden Elfer von Lewandowski zutrifft. Übrigens auch auf den Elfer gegen Real seinerzeit beim 4:1 im Hinspiel in Dortmund.
Registriert: 29.06.2000 ... 17 Jahre dabei

3. Platz beim 1."Allgemeinwissen" Turnier !

1. Platz beim 2."Allgemeinwissen" Turnier
dragonheart
European Champion
 
Beiträge: 3195
Registriert: 8. Jul 2009 10:12
Wohnort: Apolda

Re: UEFA Champions League 2016/2017

Beitragvon SpankY » 19. Apr 2017 10:31

Wir sind aus München, wir sind die Bayern wir sind diejenigen die immer wieder feiern.
Deutscher Meister (27x), DFB-Pokal (18x), Ligapokal/Supercup (13x), UEFA-Cup (1x), Champions League (5x), UEFA-Supercup (1x), Europapokal der Pokalsieger (1x), Weltpokal (2x), FIFA Club World Cup (1x)
Deutscher Meister 2016/2017! (Fünf in Serie: 2013, 2014, 2015, 2016, 2017)
SpankY
Intercontinental Champion
 
Beiträge: 4091
Registriert: 28. Aug 2009 18:06
Wohnort: Berlin/München

Re: UEFA Champions League 2016/2017

Beitragvon dragonheart » 19. Apr 2017 10:35

Dazu siehe Zitat Rummenigge 2014 ... :mrgreen: :mrgreen:
Registriert: 29.06.2000 ... 17 Jahre dabei

3. Platz beim 1."Allgemeinwissen" Turnier !

1. Platz beim 2."Allgemeinwissen" Turnier
dragonheart
European Champion
 
Beiträge: 3195
Registriert: 8. Jul 2009 10:12
Wohnort: Apolda

Re: UEFA Champions League 2016/2017

Beitragvon SpankY » 19. Apr 2017 10:43

dragonheart hat geschrieben:Dazu siehe Zitat Rummenigge 2014 ... :mrgreen: :mrgreen:


Rummenigge hört sich wie Watzke selber gerne reden.

Aber es ist doch kein Zufall das erst Barcelona und nun Real so eindeutig bevorzugt werden.
Ach nicht zu vergessen das Atleticos Elfer im Hinspiel klar ein Foul vor dem 16er war... :engel:
Wir sind aus München, wir sind die Bayern wir sind diejenigen die immer wieder feiern.
Deutscher Meister (27x), DFB-Pokal (18x), Ligapokal/Supercup (13x), UEFA-Cup (1x), Champions League (5x), UEFA-Supercup (1x), Europapokal der Pokalsieger (1x), Weltpokal (2x), FIFA Club World Cup (1x)
Deutscher Meister 2016/2017! (Fünf in Serie: 2013, 2014, 2015, 2016, 2017)
SpankY
Intercontinental Champion
 
Beiträge: 4091
Registriert: 28. Aug 2009 18:06
Wohnort: Berlin/München

Re: UEFA Champions League 2016/2017

Beitragvon Voltan » 19. Apr 2017 10:44

Vor einem Jahr in München!

München - Nach dem unglaublichen 4:2-Thriller in der Champions League zwischen dem FC Bayern und Juventus attackieren die Italiener den Schiedsrichter. Der lag dreimal falsch.


Vielleicht sollte man sich an Peps Besonnenheit erinnern in München.

Pep Guardiola hat dazu nach dem Spiel schon die richtigen Worte gefunden, als er im italienischen Fernsehen mit nur halb gespielter Entrüstung feststellte: "Ach kommt, nein, Juve darf sich nicht beschweren! Juve ist zu groß dafür, sie haben zu gut gespielt!" Dann gab er den Unterlegenen dieser epischen Fußballschlacht noch den gut gemeinten Rat: "Als Bayern damals gegen Real und Barcelona verloren hat, haben wir ihnen die Hand gegeben und sind nach Hause gefahren."


http://www.sport1.de/fussball/champions ... rt-kimmich
Best in the World Thank you Bryan Best in the World
FTRR - I get it! :zustimmung:
Voltan
World Heavyweight Champion
 
Beiträge: 6662
Registriert: 7. Jul 2009 23:25
Wohnort: Schweiz

Re: UEFA Champions League 2016/2017

Beitragvon SpankY » 19. Apr 2017 10:56

Nochmal: Selbst bei Real sprach man von klaren Fehlentscheidungen.
Ich hoffe ja das der BVB in's HF kommt, aber sollte der Schiri wie letzte Woche Fehler machen und Dortmund so ausscheiden, dann bleibt einfach ganz besonnen.
Ich will mal sehen was hier, bei Tuchel und Watzke abgehen würde...
Wir sind aus München, wir sind die Bayern wir sind diejenigen die immer wieder feiern.
Deutscher Meister (27x), DFB-Pokal (18x), Ligapokal/Supercup (13x), UEFA-Cup (1x), Champions League (5x), UEFA-Supercup (1x), Europapokal der Pokalsieger (1x), Weltpokal (2x), FIFA Club World Cup (1x)
Deutscher Meister 2016/2017! (Fünf in Serie: 2013, 2014, 2015, 2016, 2017)
SpankY
Intercontinental Champion
 
Beiträge: 4091
Registriert: 28. Aug 2009 18:06
Wohnort: Berlin/München

Re: UEFA Champions League 2016/2017

Beitragvon Diesel » 19. Apr 2017 11:17

Die spanischen Mannschaften sind zu stark und sollten nicht mehr an der Champions League teilnehmen. :mrgreen:
All Time Faves: The Rock, The Undertaker, Shawn Michaels und Diesel
Hallo RTL2, bitte schenkt Familie Schubert aus Northeim eine eigene TV-Show!
Diesel
Cruiserweight Champion
 
Beiträge: 1285
Registriert: 20. Apr 2010 12:48
Wohnort: NRW

Re: UEFA Champions League 2016/2017

Beitragvon Terranus » 19. Apr 2017 11:47

SpankY hat geschrieben:
dragonheart hat geschrieben:Dazu siehe Zitat Rummenigge 2014 ... :mrgreen: :mrgreen:


Rummenigge hört sich wie Watzke selber gerne reden.

Aber es ist doch kein Zufall das erst Barcelona und nun Real so eindeutig bevorzugt werden.
Ach nicht zu vergessen das Atleticos Elfer im Hinspiel klar ein Foul vor dem 16er war... :engel:


Wohl nicht nur Rummenigge, das ist wohl normal in München, das man gesagtes schnell vergisst...Oder wie war das von Uli das Verbrecher im Fußball nix zu suchen haben...waren seine Worte :mrgreen:

Aber was interessiert mich mein Geschwätz von gestern :mrgreen:
Terranus
Edel-Jobber
 
Beiträge: 989
Registriert: 17. Jan 2013 19:42
Wohnort: M/V

Re: UEFA Champions League 2016/2017

Beitragvon metallon » 19. Apr 2017 11:51

SpankY hat geschrieben:Ich will mal sehen was hier, bei Tuchel und Watzke abgehen würde...


Musst du eigentlich den Fokus immer auf andere legen? Kannst du nicht mal etwas Selbstkritik üben, denn nach den zweifelhaften Entscheidungen eures Trainers und der Fehlleistung einiger vereinzelter Spieler wäre diese klar angebracht. Sicher gab es die eine oder andere Fehlentscheidung, aber der FC Bayern stand nun wahrlich auch schon oft genug auf der Sonnenseite dieser Fehlentscheidungen, wie gerade ich als BVB-Fan zu breichten weis. Ganz spontan fallen mir diesbezüglich immer zwei Schlagwörter ein: "Franck Ribéry" und "DFB Pokal-Finale 2014"! Real Madrid war über diese beiden Spiele einfach besser und ist verdient weiter. Das sollte auch dem härtesten Bayern-Fan aufgefallen sein. Da muss man dann halt eher mal die eigene Fehlleistung analysieren. Das einzige, was ich den Bayern gutschreiben muss, ist die Tatsache, dass im Hinspiel doch sehr wichtige Spieler ausgefallen sind.
metallon
King Of The Ring
 
Beiträge: 18156
Registriert: 24. Nov 2009 16:59
Wohnort: Plauen, Vogtland

Re: UEFA Champions League 2016/2017

Beitragvon SpankY » 19. Apr 2017 12:18

metallon hat geschrieben:
SpankY hat geschrieben:Ich will mal sehen was hier, bei Tuchel und Watzke abgehen würde...


Musst du eigentlich den Fokus immer auf andere legen? Kannst du nicht mal etwas Selbstkritik üben, denn nach den zweifelhaften Entscheidungen eures Trainers und der Fehlleistung einiger vereinzelter Spieler wäre diese klar angebracht. Sicher gab es die eine oder andere Fehlentscheidung, aber der FC Bayern stand nun wahrlich auch schon oft genug auf der Sonnenseite dieser Fehlentscheidungen, wie gerade ich als BVB-Fan zu breichten weis. Ganz spontan fallen mir diesbezüglich immer zwei Schlagwörter ein: "Franck Ribéry" und "DFB Pokal-Finale 2014"! Real Madrid war über diese beiden Spiele einfach besser und ist verdient weiter. Das sollte auch dem härtesten Bayern-Fan aufgefallen sein. Da muss man dann halt eher mal die eigene Fehlleistung analysieren. Das einzige, was ich den Bayern gutschreiben muss, ist die Tatsache, dass im Hinspiel doch sehr wichtige Spieler ausgefallen sind.

Es ging mir um die Zwei Mass mit denen hier gemessen wird. Man solle es doch Schweigsam hinnehmen, obwohl selbst die Internationale Presse von "Schiri-Glück" spricht. Da hier viele Dortmunder sind, würde mich mal interessieren was hier los wäre, wäre gestern der BVB in der Position gewesen? Da wäre nix mit schweigsamen hinnehmen gewesen. ;)
Mal davon abgesehen das Tuchel nach fast jedem Spiel rummauelt welches Dortmund nicht gewann.

Die Fehler im Hinspiel habe ich zu genüge analysiert, man blicke ein paar Seiten zurück.
Wir sind aus München, wir sind die Bayern wir sind diejenigen die immer wieder feiern.
Deutscher Meister (27x), DFB-Pokal (18x), Ligapokal/Supercup (13x), UEFA-Cup (1x), Champions League (5x), UEFA-Supercup (1x), Europapokal der Pokalsieger (1x), Weltpokal (2x), FIFA Club World Cup (1x)
Deutscher Meister 2016/2017! (Fünf in Serie: 2013, 2014, 2015, 2016, 2017)
SpankY
Intercontinental Champion
 
Beiträge: 4091
Registriert: 28. Aug 2009 18:06
Wohnort: Berlin/München

Re: UEFA Champions League 2016/2017

Beitragvon Codyrhodes » 19. Apr 2017 14:09

Ich bin weder Bayern noch Dortmund Fan aber den Elfmeter der Bayern hätte ich im Leben nicht gepfiffen.

Bei Abseitsentscheidungen gibt es übrigens noch Assistenten die die Fahne heben.

Ach was wäre der Fußball ohne die Diskussionen hinterher. :mrgreen:

Sportlich war Bayern bis zur 90 Minute sogar besser, danach aber völlig platt. Wie der Hummels da hinterherlief. Marcelo muss der Kimmich einfach wegrauchen und nicht Spalier stehen.
"Worauf es wirklich ankommt, ist nicht, welche Partei unsere Regierung führt, sondern ob unsere Regierung vom Volk geführt wird." Donald Trump 20.01.2017
„In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
―Kurt Tucholsky

SG Dynamo Dresden
Codyrhodes
World Heavyweight Champion
 
Beiträge: 5138
Registriert: 8. Feb 2010 19:59

Re: UEFA Champions League 2016/2017

Beitragvon Eden H. » 19. Apr 2017 21:45

Mehr war einfach nicht drin. Man kann über die Aufstellung diskutieren oder über die Motivation der Spieler, einige wirkten doch sehr lahm, aber Tatsache ist das man gegen eine Mannschaft ausgeschieden ist die in beiden Spielen besser war. Da wächst was großes in Monaco zusammen, ich hoffe die Verantwortlichen können die Jungs halbwegs zusammen halten. Und ich hoffe die BVB Verantwortlichen erkennen das an und fangen nicht wieder mit Quatsch von letzter Woche an.
"Ihr soldatischer Gehorsam hat dort eine Grenze wo Ihr Wissen, Ihr Gewissen und Ihre Verantwortung die Ausführung eines Befehls verbietet." - Generaloberst Ludwig Beck 1938
Strong Style just hit SD Live!
Eden H.
Intercontinental Champion
 
Beiträge: 3765
Registriert: 23. Aug 2015 15:51
Wohnort: Rath

Re: UEFA Champions League 2016/2017

Beitragvon Voltan » 19. Apr 2017 21:50

Forza Juve! Holt das Ding für Gigi, den besten Torhüter der Welt und somit ist das CL-Halbfinale eine FCB freie Zone. :thumbsup:
Best in the World Thank you Bryan Best in the World
FTRR - I get it! :zustimmung:
Voltan
World Heavyweight Champion
 
Beiträge: 6662
Registriert: 7. Jul 2009 23:25
Wohnort: Schweiz

Re: UEFA Champions League 2016/2017

Beitragvon Handtuch » 19. Apr 2017 22:33

SpankY hat geschrieben:https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1542084529168986&id=1393728427337931

Ohne Worte...

Wie Booker T einmal sagte "Don't hate the Player, hate the Game" und Bayern hatte bisher keine Problee wenn sie mal die Player waren ;)
Es ist glaube ich der letzten Person schon klar das Fußball mehr Geschäft als Sport geworden ist und das die Spiele zwar nicht wie Wrestling sind wo der Sieger schon vorher feststeht aber schon einige Manschaften oder Spieler bevorzugt werden. Wenn sich ein Christiano Ronaldo fallen lässt dann reagiert der Schiri anders als wenn sich ein Spieler vom FC St. Pauli fallen lässt und das ist Fakt. Ebenso muss man fair sein und sagen das es auch Fakt ist das der Schiri anders reagiert wenn sich ein Spieler vom FC St. Pauli fallen lässt und wenn sich ein FC Bayern Spieler fallen lässt.
Natürlich spielt Qualität eine Rolle warum die gleichen Manschaften immer oben mitspielen aber wieviele male waren wir Zeugen das die Schiris die grossen Manschaften bei Fouls, Abseits usw. anders behandeln?
Es ist einfach lächerlich wie die grossen Clubs sich wohlfühlen in diesen Turnieren voller Schiri Fehlentscheidungen die gut für Geschäft sind aber wenn die mit eigenen Waffen geschlagen werden dann fängt das Gejammere an übers Fair Play "das hat nichts mehr mit Sport zu tun. Das ist Beschiss bla bla bla"
Handtuch
World Heavyweight Champion
 
Beiträge: 5073
Registriert: 14. Apr 2010 23:41

Re: UEFA Champions League 2016/2017

Beitragvon metallon » 19. Apr 2017 23:39

SpankY hat geschrieben:Da hier viele Dortmunder sind, würde mich mal interessieren was hier los wäre, wäre gestern der BVB in der Position gewesen? Da wäre nix mit schweigsamen hinnehmen gewesen. ;)
Mal davon abgesehen das Tuchel nach fast jedem Spiel rummauelt welches Dortmund nicht gewann.


Und du machst es schon wieder! Es ging hier um deine Bayern und schon wieder verlegst du den Fokus auf den BVB. Ich habe von dir zum Beispiel noch kein kritisches Wort gehört, was das seltsames Auswechselverhalten von Ancelotti angeht. Wundert mich sehr. Also ich frage mich immer noch, was den Italiener da geritten hat.

Zum BVB kann ich heute nur sagen, der Versuch und die Mühe war da, aber es reicht derzeit einfach nicht aufgrund der eklatanten, nicht enden wollenden Abwehrschwächen. Mal abgesehen von den Abwehrschnitzern kommt aber auch hinzu, dass dem BVB in beiden Spielen auch mal etwas Glück fehlte. Vor einer Woche war da das Abseitstor und das Eigentor, heute der traumhafte Freistoß von Sahin, der aber leider nur den Weg ans Alu fand. Am Ende sicher kein unverdientes Weiterkommen für die Franzosen. Trotzdem waren die in diesem Viertelfinale natürlich ganz besondere Umstände, die ich so nie wieder erleben möchte. :frown:

Schlussendlich aber eine eher traurige Champions League Saison für den deutschen Fußball. So schlecht hat man seit Jahren nicht mehr abgeschnitten. :nene:
metallon
King Of The Ring
 
Beiträge: 18156
Registriert: 24. Nov 2009 16:59
Wohnort: Plauen, Vogtland

Re: UEFA Champions League 2016/2017

Beitragvon SpankY » 20. Apr 2017 00:35

metallon hat geschrieben:
Und du machst es schon wieder! Es ging hier um deine Bayern und schon wieder verlegst du den Fokus auf den BVB. Ich habe von dir zum Beispiel noch kein kritisches Wort gehört, was das seltsames Auswechselverhalten von Ancelotti angeht. Wundert mich sehr. Also ich frage mich immer noch, was den Italiener da geritten hat.



Gestern 0:36 habe ich alles zu den Wechseln geschrieben und warum Carlo so gehandelt haben könnte?
Was man ihm vorwerfen kann, ist der Wechsel Ribery -> Costa, der inzwischen komplett durch ist und hoffentlich nach China verkauft wird. Wenn er schon Ribery runter nimmt, dann sollte Coman kommen der Talent hat. Costas Übersicht ist katastrophal und ich habe keine Ahnung wie er 2015 so eine Hinrunde spielen konnte?

Deutschland ist damit raus und auch in der EL dürfte für Schalke nicht mehr viel gehen.

Halbfinale: Real - Monaco, Juve - Atletico
Finale: Real -Atletico
CL-Sieger: Real Madrid

Und 2018 die nächste Spanische Dominanz. Vielleicht ja mit Barcelona die sich bis dahin gefangen haben.
Bayern kann bis dahin Brandt holen, nochmals 15.000 Jahre mit Robbery verlängern und mit einem Stürmer 50 Spiele bestreiten, weil G.Müller ja auch keinen Back-Up brauchte. :thumbsup:
Wir sind aus München, wir sind die Bayern wir sind diejenigen die immer wieder feiern.
Deutscher Meister (27x), DFB-Pokal (18x), Ligapokal/Supercup (13x), UEFA-Cup (1x), Champions League (5x), UEFA-Supercup (1x), Europapokal der Pokalsieger (1x), Weltpokal (2x), FIFA Club World Cup (1x)
Deutscher Meister 2016/2017! (Fünf in Serie: 2013, 2014, 2015, 2016, 2017)
SpankY
Intercontinental Champion
 
Beiträge: 4091
Registriert: 28. Aug 2009 18:06
Wohnort: Berlin/München

Re: UEFA Champions League 2016/2017

Beitragvon SpankY » 21. Apr 2017 11:36

Real Madrid - Atletico Madrid
AS Monaco - Juventus F.C
Wir sind aus München, wir sind die Bayern wir sind diejenigen die immer wieder feiern.
Deutscher Meister (27x), DFB-Pokal (18x), Ligapokal/Supercup (13x), UEFA-Cup (1x), Champions League (5x), UEFA-Supercup (1x), Europapokal der Pokalsieger (1x), Weltpokal (2x), FIFA Club World Cup (1x)
Deutscher Meister 2016/2017! (Fünf in Serie: 2013, 2014, 2015, 2016, 2017)
SpankY
Intercontinental Champion
 
Beiträge: 4091
Registriert: 28. Aug 2009 18:06
Wohnort: Berlin/München

Re: UEFA Champions League 2016/2017

Beitragvon holmer » 2. Mai 2017 22:04

Ich glaube , die wahl zum Weltfussballer des Jahres ist entschieden :cool:

Jetzt wird es gefährlich für die Statistik , das noch kein CL Sieger den titel verteidigen konnte

Zidane ist das , was Pep für Barca früher war
holmer
Edel-Jobber
 
Beiträge: 845
Registriert: 14. Jul 2009 08:10

Re: UEFA Champions League 2016/2017

Beitragvon Eden H. » 4. Mai 2017 14:47

Sieht so aus als würden wir Real gegen Juventus im Finale sehen, das wollte ich schon letztes Jahr. Bei Juve fehlen inzwischen Pogba und Morata aber dafür haben sie andere Klasse Spieler eingekauft. Dürfte ein spannendes Finale werden, ich gönne Juve den Titel :thumbsup:
"Ihr soldatischer Gehorsam hat dort eine Grenze wo Ihr Wissen, Ihr Gewissen und Ihre Verantwortung die Ausführung eines Befehls verbietet." - Generaloberst Ludwig Beck 1938
Strong Style just hit SD Live!
Eden H.
Intercontinental Champion
 
Beiträge: 3765
Registriert: 23. Aug 2015 15:51
Wohnort: Rath

Re: UEFA Champions League 2016/2017

Beitragvon Eden H. » 10. Mai 2017 20:00

1:0, auf gehts zur großen Aufholjagd :thumbsup:
"Ihr soldatischer Gehorsam hat dort eine Grenze wo Ihr Wissen, Ihr Gewissen und Ihre Verantwortung die Ausführung eines Befehls verbietet." - Generaloberst Ludwig Beck 1938
Strong Style just hit SD Live!
Eden H.
Intercontinental Champion
 
Beiträge: 3765
Registriert: 23. Aug 2015 15:51
Wohnort: Rath

VorherigeNächste

208 Beiträge • Seite 9 von 111 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11

Zurück zu Sports