GWF: Three Count - Die Wrestling-Serie

Wrestling in Deutschland & Europa

Moderator: Wolfpack(nWo)

3 Beiträge • Seite 1 von 1

GWF: Three Count - Die Wrestling-Serie

Beitragvon GWF » 17. Aug 2017 15:29

Die German Wrestling Federation präsentiert: Three Count - die deutsche Wrestling-Serie

Als Nachfolgeprodukt der letzten Staffel von "Courage" aus dem letzten Jahr bietet "Three Count" insgesamt mehr: Mehr Episoden, mehr Charaktere, mehr Geschichten, mehr In-Ring-Action!

Produziert von der ChaerBros Entertainment GbR und aus der Feder von Regisseur, Drehbuchautor und Stuntman Ahmed Chaer knüpft "Three Count" an die laufenden Geschichten der German Wrestling Federation an.

"Nach seiner gewonnenen Wahl zum GWF Präsidenten im Mai 2017 bei 'Election Day' muss El Presidente Rambo erfahren, dass das Amt nicht mit grenzenloser Macht einher geht. Dennoch muss er sich um die Belange seiner - größtenteils unzufriedenen - Mitarbeiter kümmern. Da ist einerseits GWF Berlin Champion Tarkan Aslan, der unter dem neuen Regime genauso wenig Vertrauen verspürt wie zuvor und dabei zusehen muss, wie andere Leute das Rampenlicht erhalten. Auf der anderen Seite thront Pascal Spalter nach seinem Sieg bei 'Grandslam Wrestling' über Moose als zweifacher GWF World Champion an der Spitze und sehnt sich nach Herausforderung, schließlich reihten sich im letzten Jahr illustre Namen wie Matt Riddle, Tommy Dreamer, Tom La Ruffa und Al Snow in die Liste derer, die er besiegen konnte ein. Als er dann erfährt, wer ihm beim anstehenden 'Battlefield' am 2. September gegenüber stehen soll, platzt dem wettbewerbsorientierten World Champion der Kragen."

In der ersten Episode gibt es außerdem ein europäisches Aufeinandertreffen der Spitzenklasse zwischen Mark Haskins und Icarus zu sehen.


Hier geht es zur ersten Episode
Bild


"Three Count - Die Wrestling-Serie" erscheint jeden Mittwoch gegen 18:00 Uhr auf dem YouTube-Kanal der German Wrestling Federation, sowie auf FITE TV komplett kostenfrei und auch mit englischen Untertiteln. Kommentiert werden die Matches vom YouTuber "PerkkiX" Jonathan G. und dem ehemaligen Wrestler "Thumbtack Jack" Alexander Bedranowsky.

Chronologie des GWF-Jahres 2017

SPOILER: AUFDECKEN
Februar: Global Warning

- Nachdem die Young Lions ein Tag Team Match gegen Doug Williams und Chris Colen verloren, attackierte der frustrierte Tarkan Aslan, der bereits am Vortag ein Match verlor, seinen kleinen Bruder Lucky Kid und trennte sich damit von ihm. GWF-Präsident Ahmed Chaer bestrafte Tarkan dafür mit einem Titelkampf gegen Vincenzo Coccotti, der am Vortag seinen GWF Loserweight Title gegen Lucky Kid verteidigte.

- GWF Berlin Champion El Comandante Rambo beschwerte sich über die Behandlungen seitens Ahmed Chaers und kündigte an, gegen Ahmed Chaer in den Wahlkampf zu gehen. Er fordert eine Wahl um einen demokratisch gewählten Präsidenten zu ermitteln. Ahmed Chaer versucht Rambo zu beruhigen und bot dem Champion einen weiteren Titelkampf an, damit die Show fortgeführt werden könne. Nach seiner Titelverteidigung gegen André Trucker stellte Ahmed dann den Champion vor, gegen den Rambo in einem Title vs. Title Match antreten sollte: Vincenzo Coccotti!

- Cem Kaplan gewann überraschend den 4 Nations Cup gegen Tom La Ruffa, Fabian Aichner und Icarus. Dieser garantierte ihm einen Titelkampf seiner Wahl, wann immer er möchte.

Weitere Ereignisse: Pascal Spalter verteidigte den GWF Heavyweight Title gegen Al Snow. Kris Jokic und Senza Volto debütierten in der GWF, es kam zum ersten Aufeinandertreffen in der GWF zwischen Volto und Icarus, bei welchem sich der Franzose durchsetzen konnte und den ersten Mystery Mayhem-Umschlag für die Show im Juni gewann. Die Cash Money Mafia besiegte Toni Harting und Ronaldo Shaqiri und wurden neue Herausforderer auf die GWF Tag Team Titles.

März: Chaos City 2

- Die Cash Money Mafia besiegte Jake McCluskey und Bruce Sterling und holte sich damit die GWF Tag Team Titles von den British Young Bloods. Diese hielten nach dem Match eine ergreifende Ansprache und verabschiedeten sich von den Fans in Berlin.

- In einem hochdramatischen Match holte sich Vincenzo Coccotti seinen ersten Pinfall-Sieg im Title vs. Title Match gegen El Comandante Rambo. Damit holte sich Vincenzo den Berlin Title, während der Loserweight Title zu Rambo wechselte.

- Pascal Spalter besiegte Tommy Dreamer im Chaos City Match und konnte seine Siegesserie damit ausbauen.

Weitere Ereignisse: In einem 3-Way Match prügelten sich Chris Colen und Cem Kaplan in den Backstage Bereich. Tarkan Aslan besiegte Orlando Silver, während sich Lucky Kid gegen Senza Volto durchsetzen konnte. Nach dem Match wurde Lucky allerdings von seinem ehemaligen Partner attackiert. Ahmed Chaer kündigte nach dem Main Event an, dass Pascal Spalter seinen Gürtel gegen Matt Riddle in Hamburg verteidigen muss.

März: Wrestling Stars @ Hamburg

- Lucky Kid, der Vincenzo Coccotti bereits im Februar besiegt hatte, bekam eine Chance auf den GWF Berlin Title gegen den frisch gebackenen Champion, verlor allerdings nach einer Ablenkung von Tarkan Aslan.

- Icarus und Senza Volto trafen zum zweiten Mal im GWF-Ring aufeinander, dieses mal konnte sich Icarus nach einer Senton vom Balkon der Veranstaltungshalle auf seinen Gegner druchsetzen.

- Pascal Spalter besiegte Matt Riddle und verteidigte damit erneut seinen GWF Heavyweight Title.

Weitere Ereignisse: Die Cash Money Mafia verteidigte die GWF Tag Team Titles gegen Demolition Davies und Apu Singh, Rambo trat in einem 3-Way Match gegen Cem Kaplan und Orlando Silver an und blieb dort weiterhin Loserweight Champion, Tarkan Aslan gewann ein 4-Way Match gegen Gefreiter Weber, Juvenile X und Ronaldo Shaqiri.

April: Berlin Wrestling Night 36

- Chris Colen setzte sich im Opener der Veranstaltung gegen Lucky Kid durch und beantwortete im Main Event außerdem die Open Challenge des GWF Heavyweight Champions Pascal Spalter, gegen den er sich knapp geschlagen geben musste. Colen versprach seinen Fans allerdings, weiter Jagd auf das Gold zu machen. Nach dem Main Event wurde Spalter außerdem von Tom La Ruffa herausgefordert, der sich zuvor gegen Dover durchsetzen konnte.

- El Comandante Rambo und Gefreiter Weber konnten sich in einem Tag Team Match gegen Ronaldo Shaqiri und Toni Harting durchsetzen. Sofort danach legte Präsident Ahmed Chaer fest, dass Rambo seinen GWF Loserweight Title gegen Slinky aufs Spiel setzen muss. Rambo hatte jedoch genug Luft und besiegte den Clown, wodurch er den Titel der Schande weitergeben konnte.

- Tarkan Aslan erinnerte Ahmed Chaer an sein Versprechen, dass er einen Titelkampf gegen Vincenzo Coccotti erhalten würde. Natürlich meinte Ahmed Chaer im Februar einen Kampf um den Loserweight Title, doch spezifizierte dies nicht, stand aber zu seinem Wort und setzte den Kampf um den GWF Berlin Title an. Tarkan Aslan besiegte Vincenzo und nahm ihn den Gürtel ab.

Weitere Ereignisse: Evil Jared von der Bloodhound Gang forderte Rambo zu einem Tag Team Match heraus. Er und Ahmed Chaer gegen Rambo und einem Partner seiner Wahl bei 'Election Day' im Mai. Joe Hendry besiegte Cash Money Erkan und sicherte sich damit den zweiten der fünf Mystery Mayhem-Umschläge für die Show im Juni 2016.

April: Berlin Underground 2

- Toni Harting setzte sich in einem Turnier gegen Gefreiter Weber, sowie seinen Partner Ronaldo Shaqiri durch und wurde so Herausforderer auf den GWF Berlin Title.

- Pascal Spalter und El Comandante Rambo besiegten die Decent Society (Ahmed Chaer und Crazy Sexy Mike) in einem hardcore-lastigen Main Event - damit sicherte sich Rambo den dritten der fünf Mystery Mayhem-Umschläge.

Weitere Ereignisse: Cash Money Erkan besiegte Cem Kaplan in einem Kendo Stick Match, Arash feierte sein GWF-Debüt in einem Tag Team Match an der Seite von Rue Steel.

Mai: Election Day

- Der große Wahltag war da: El Comandante Rambo und Ahmed Chaer standen sich gegenüber, als die Stimmen der Zuschauer ausgezählt waren und das Ergebnis verkündet wurde. Mit 91,6% setzte sich Rambo gegen Ahmed Chaer durch, nachdem das Zwischenergebnis vor einem Monat noch beide Kandidaten bei rund 50% zeigte. Der Umschwung kam durch einen Aufruf des YouTubers Martin Guerrero zustande, der seine Fans bat, für Rambo zu stimmen, da Rambo versprach, ihn zum Teil der GWF zu machen. Rambo feuerte außerdem Vize-Präsident Ibo Latino und degradierte Ahmed Chaer zum Ringrichter.

- Vincenzo Coccotti besiegte Kris Jokic und Orlando Silver besiegte Ronaldo Shaqiri, womit sich die Beiden die letzten Mystery Mayhem-Umschläge sichern konnten. Dover setzte sich in einem 3-Way Match gegen Lucky Kid und Cem Kaplan durch. Letzterer konnte seit seinem Gewinn im Februar kein Match mehr gewinnen. Chris Colen forderte anschließend Cem Kaplan um dessen "4 Nations Cup"-Titelkampfvertrag heraus und bezeichnete ihn als Feigling, da er ihn noch immer nicht eingelöst hatte. Kaplan setzte sich über seinen Mentor Ali Aslan hinweg und nahm die Herausforderung an.

- Tarkan Aslan verteidigte seinen GWF Berlin Title gegen Toni Harting, während Pascal Spalter seinen GWF Heavyweight Title gegen Tom La Ruffa verteidigen konnte.

Weitere Ereignisse: Martin Guerrero feierte dank El Presidente Rambo sein GWF-Debüt und wurde in wenigen Augenblicken von Murat AK zerstört.

Juni: Mystery Mayhem

- Nach 364 Tagen als GWF Heavyweight Champion verlor Pascal Spalter im Main Event den Titel an Moose, der als Gaststar anwesend war. Ebenfalls im 3-Way Match beteiligt war WCPW Champion Joe Hendry.

- Chris Colen besiegte Cem Kaplan und sicherte sich damit den "4 Nations Cup"-Titelkampfvertrag, den er jederzeit einlösen könne.

- Während Senza Volto dank seines Mystery Mayhem-Umschlages ein Berlin Title Match gegen Tarkan Aslan erhielt - welches er verlor - und Orlando Silver dank seines Umschlages im Loserweight Title Match steckte - hier wechselte der Titel zu Martin Guerrero - mussten die beiden Feinde Rambo und Vincenzo Coccotti, die sich im März noch im Title vs. Title Match gegenüber standen, nun Seite an Seite gegen die GWF Tag Team Champions antreten. Tatsächlich konnten sie die Cash Money Mafia besiegen und so Champions werden.

Weitere Ereignisse: Lucky Kid besiegte Donovon Dijak in einem absoluten Showsteamer, im Mystery Mayhem Tag Team Match besiegten Session Moth Martina, Ronaldo Shaqiri, Icarus und Jurn Simmons das Team aus Toni Harting, Rue Steel, Dover und Gefreiter Weber. Hier kam es erstmals zu Spannungen zwischen den Arrows of Hungary, die zwischenzeitlich gegeneinander antraten.

Juli: Summer Smash

- Nachdem er im Opener der Show Toni Harting besiegte, wollte Dover seinen Gegner mit einem Stuhl weiter attackieren, doch sein Partner Icarus konnte ihn beschwichtigen. Im Main Event besiegte Icarus Cash Money Erkan und feierte dann mit Dover, bis dieser ihn plötzlich attackierte. Somit waren die Arrows of Hungary Geschichte.

- Lucky Kid bestritt einen Kampf gegen Cem Kaplan. Als es schon wieder nach einer Niederlage für Kaplan aussah, stürmten plötzlich Georges Khoukaz, Abdul Kenan und Aytac Bahar in den Ring, die Lucky Kid attackierten. Ali Aslan stellte sie als "Grup Anarşi" vor.

- El Presidente Rambo zeigte weiter, dass er Wrestler und Präsident sein konnte und besiegte Senza Volto in einem No Disqualification Match.

Weitere Ereignisse: Oliver Carter feierte sein GWF-Debüt mit einem Match gegen Chris Colen. Marcel Kerber besiegte Slim Jim, womit dieser neuer Herausforderer auf den GWF Loserweight Title wurde. Außerdem besieigte Ronaldo Shaqiri Adam Krüger.
GERMAN WRESTLING FEDERATION: HomepageFacebookPatreon
GWF
Super-Fan
 
Beiträge: 225
Registriert: 19. Feb 2015 15:23

Re: GWF: Three Count - Die Wrestling-Serie

Beitragvon Voltan » 20. Aug 2017 08:00

Eine unterhaltsame erste Folge und Mark Haskins ist sowieso top. :thumbsup:
Best in the World Thank you Bryan Best in the World
FTRR - I get it! :zustimmung:
Voltan
World Heavyweight Champion
 
Beiträge: 6665
Registriert: 7. Jul 2009 23:25
Wohnort: Schweiz

Re: GWF: Three Count - Die Wrestling-Serie

Beitragvon Voltan » 29. Aug 2017 20:25

Ausgabe 2 von Three Count

https://youtu.be/Q9jMyMaQO5U
Best in the World Thank you Bryan Best in the World
FTRR - I get it! :zustimmung:
Voltan
World Heavyweight Champion
 
Beiträge: 6665
Registriert: 7. Jul 2009 23:25
Wohnort: Schweiz


3 Beiträge • Seite 1 von 1

Zurück zu Europa