Welchen Classic PPV habt ihr euch zuletzt angeschaut?

Von Bruno Sammartino bis zu The Rock - Diskussionen über das klassische Wrestling

Moderator: Wolfpack(nWo)

1126 Beiträge • Seite 54 von 571 ... 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57

Re: Welchen Classic PPV habt ihr euch zuletzt angeschaut?

Beitragvon Eden H. » 2. Jul 2017 20:31

Dre hat geschrieben:Nachdem ich mit COTC X fertig geworden bin, folgt später noch Wrestle War 90. Zumindest ein Teil davon.

Ich liebe deine Rückblicke, da kann man sich so richtig in den PPV reinversetzen :kewl:
"Ihr soldatischer Gehorsam hat dort eine Grenze wo Ihr Wissen, Ihr Gewissen und Ihre Verantwortung die Ausführung eines Befehls verbietet." - Generaloberst Ludwig Beck 1938
Strong Style just hit SD Live!
Eden H.
Intercontinental Champion
 
Beiträge: 3763
Registriert: 23. Aug 2015 15:51
Wohnort: Rath

Re: Welchen Classic PPV habt ihr euch zuletzt angeschaut?

Beitragvon Dre » 5. Jul 2017 17:20

Mit der ersten Hälfte bin ich ca. fertig. Sind schon wieder ein paar interessante Matches auf der Card gewesen, angefangen mit einem Tag Team Match zwischen Buzz Sawyer (den ich bis vor kurzem ehrlich gesagt nur vom Namen her kannte) sowie Kevin Sullivan auf der einen Seite sowie den Dynamic Dudes (Shane Douglas/Johnny Ace) auf der anderen Seite. Das nächste Match fand zwischen zwei absolut Verrückten statt und zwar Norman (the Lunatic) als Face gegen den damals noch frischen Cactus Jack (Manson). Auch herrlich, ihn als einen der Mansons durchgehen zu lassen, die für viele Morde damals verantworlich waren. Mit Rock'n'Roll Express vs Midnight Express gab es den NWA Tag Team Klassiker und mit Road Warriors vs Version 3 der Skyscrapers gab es den Auftritt einer der zukünftig größten WWE Legenden zu sehen. Tom Zenk und Brian Pillman verteidigten anschließend ihre US Tag Team Titles gegen die Freebirds ebenso wie die Steiners ihre normalen NWA Tag Team Titles gegen die Anderson Brüder verteidigten. Fehlt mir nur noch Flair vs Luger als Main Event und eines von überhaupt nur 2 Single Matches auf der Card. Der PPV war halt sehr Tag Team lastig.
FREE ADNAN!
Dre
World Heavyweight Champion
 
Beiträge: 5599
Registriert: 8. Jul 2009 12:29

Re: Welchen Classic PPV habt ihr euch zuletzt angeschaut?

Beitragvon Big Boss Man » 18. Jul 2017 18:26

Ich habs mal wieder getan, ich habe In Your House 18 geschaut, ja ich bin zu nachlässig damit. :urgh:

Nun ja, wie auch immer:
Opener:
Die Minis wie sie damals genannt wurden waren mal wieder spektakulär anzusehen, und als opener sehr gut zu gebrauchen. Nichts besonderes, aber gut.

Tag Team Match: Godwins vs. Headbangers
Nun ja, mit gutem willen noch ganz ok, aber sowas könnte man auch locker in die TV Shows packen, da brauch man keinen PPV für.

Das IC title match war nicht so toll. Farooq konnte einfach nichts, diese ganze NOD Sache ging meiner Meinung nach viel zu lange, und Matches kam da keine guter raus, und das obwohl Owen Hart mit drin war. Aber dass das Mist war, ist nicht Owens Schulld, mit einem besseren Gegner wäre da sicherlich mehr drin gewesen.
Mag die Story nicht, und das Match auch nicht. Irgendwann hat man sich von der miesen NOD auch mal satt gesehen

DOA vs. Los Boricuas.
So mag ich das :thumbsup:
Wieder ein schlechtes Match, aber immerhin unterhaltsam.

Erneut tag Team Action, sehr team lastiger PPV
Bret Hart und British Bulldog vs. Vader und Patriot.
Endlich mal ein gutes Match. Man weiß ja was man von den Leuten erwarten kann, und genau das gab es ja auch. Hat nicht enttäuscht :thumbsup:

Dann endlich das allererste Hell In A Cell match in der WWF.
Shawn Michaels vs. Undertkaer. Wer kennts nicht?
Eine Legende von match, und beide akteure zeigten beste Leistungen. zurecht 5 Sterne von meltzer kassiert.

Fazit:
Unbeding ansehen ,um fair zu sein muss man sagen dass die schlechten matches schon in der überzahl sind, doch das Main Event reißt es einfach wieder raus. Nur alleine wegen diesem match lohnt sich der PPV, das tag Team Match davor und der Opener mit den minis sind dann noch Bonus zugaben. Den rest kann man vorspulen und vergessen.
"It's the Ye-Tay"
Big Boss Man
World Heavyweight Champion
 
Beiträge: 6189
Registriert: 29. Okt 2012 23:27
Wohnort: Köln

Re: Welchen Classic PPV habt ihr euch zuletzt angeschaut?

Beitragvon General Adnan » 19. Jul 2017 07:30

@Big Boss Man

Freut mich sehr das Du wieder einen Rückblick gepostet hast zum abgelaufenden IYH PPV :thumbsup:
Da habe ich mich schon die ganze Zeit drauf gefreut....ich werde heute Nachmittag eine große "Gegenanylse" starten :mrgreen:
DANA BROOKE - falls Du das hier liest und einen deutschen Mann suchst der weiß was Frauen wollen ...ich will ein Kind von Dir ;-)
General Adnan
King Of The Ring
 
Beiträge: 26344
Registriert: 8. Jul 2009 14:47
Wohnort: Northeim

Re: Welchen Classic PPV habt ihr euch zuletzt angeschaut?

Beitragvon General Adnan » 20. Jul 2017 07:49

@Big Boss Man

Entschuldige meine späte Analyse die bald kommen wird , aber durch das Unwetter gestern hatte ich eine ganz schlechte Internetverbindung :help:
DANA BROOKE - falls Du das hier liest und einen deutschen Mann suchst der weiß was Frauen wollen ...ich will ein Kind von Dir ;-)
General Adnan
King Of The Ring
 
Beiträge: 26344
Registriert: 8. Jul 2009 14:47
Wohnort: Northeim

Re: Welchen Classic PPV habt ihr euch zuletzt angeschaut?

Beitragvon Big Boss Man » 20. Jul 2017 08:42

@Adnan
Na dann :mrgreen:
"It's the Ye-Tay"
Big Boss Man
World Heavyweight Champion
 
Beiträge: 6189
Registriert: 29. Okt 2012 23:27
Wohnort: Köln

Re: Welchen Classic PPV habt ihr euch zuletzt angeschaut?

Beitragvon General Adnan » 20. Jul 2017 15:06

@Big Boss Man


Jaaaa es war frustrierend... :sauer: Aber nun bin ich da :mrgreen:


Der Opener (den Du vergessen hattest :mrgreen: ) ging mir auch ein wenig zu lang...eigentlich liebe ich das ja aber das Match selbst war leider nur ein heilloses gekloppe. Vielleicht hätte Shamrock dem Match gut getan damals...

Die Minis fand ich auch sehr stark, unheimlich flink und beweglich. Schönes Crucifix am Ende, aber auch sehr kurz der Kampf.

Godwins vs. Headbangers...ich fand das Match nicht mal auf Wochenshow Level. Die Godwins kämpfen sowas unsauber und irgendwie auch unmotiviert. Highlight war für mich Uncle Cletus :mrgreen:


Owen Hart vs. Faarooq war leider auch unterer Durchschnitt, einer der schwächsten Kämpfe von Owen die ich kenne, was aber sicher nicht an Ihm lag. Ich musste erstmal überlegen warum Austin plötzlich Owen zur Hilfe kam...er wollte ja den Titel von Ihm bei der Survivor Series 1997 ;-)


DOA vs. Los Boriquas lief eigentlich genauso ab wie beim Summer Slam, gab ja unzählige Kämpfe zwischen diesen beiden "Straßengangs" - ohne Higlhights.


Flag Match fand ich sehr gut, tolle Leistungen von allen 4 Männen. Wenn ich mich richtig erinnere landete Vader doch auf seinen Füssen beim Moonsualt oder? Das war unheimlich beeindruckend :eek:

Ich denke mal über den Main Event wurde schon alles gesagt....Weltklasse!! Immer noch eines meiner Lieblingsmatches im HIAC Bereich.
DANA BROOKE - falls Du das hier liest und einen deutschen Mann suchst der weiß was Frauen wollen ...ich will ein Kind von Dir ;-)
General Adnan
King Of The Ring
 
Beiträge: 26344
Registriert: 8. Jul 2009 14:47
Wohnort: Northeim

Re: Welchen Classic PPV habt ihr euch zuletzt angeschaut?

Beitragvon Meng » 21. Jul 2017 08:05

Kein PPV.

Trotz Network mal die DVD U.S. Rampage 92 eingelegt.

u.a.

Undertaker vs Razor Ramon

Bret Hart vs HBK

40-Man Battle Royal

Tatanka vs Model

LOD & Ellering vs Beverlys & Genius

Money Inc. vs El Matator & Virgil

Macho Man vs Repo Man

Warrior & Undertaker vs Papa Shango & Berzerker
The Faces of Fear
Meng
Cruiserweight Champion
 
Beiträge: 1915
Registriert: 20. Sep 2012 11:00

Re: Welchen Classic PPV habt ihr euch zuletzt angeschaut?

Beitragvon Eden H. » 21. Jul 2017 11:20

Die VHS kenne ich sehr gut, die einzige Original Kassette die ich noch behalten habe weile s die erste war die ich je gekauft habe :thumbsup:
"Ihr soldatischer Gehorsam hat dort eine Grenze wo Ihr Wissen, Ihr Gewissen und Ihre Verantwortung die Ausführung eines Befehls verbietet." - Generaloberst Ludwig Beck 1938
Strong Style just hit SD Live!
Eden H.
Intercontinental Champion
 
Beiträge: 3763
Registriert: 23. Aug 2015 15:51
Wohnort: Rath

Re: Welchen Classic PPV habt ihr euch zuletzt angeschaut?

Beitragvon General Adnan » 30. Jul 2017 18:48

@Big Boss Man


Wie weit bist Du denn mit dem kommenden IYH 19 PPV " Degeneration X"? :mrgreen:
DANA BROOKE - falls Du das hier liest und einen deutschen Mann suchst der weiß was Frauen wollen ...ich will ein Kind von Dir ;-)
General Adnan
King Of The Ring
 
Beiträge: 26344
Registriert: 8. Jul 2009 14:47
Wohnort: Northeim

Re: Welchen Classic PPV habt ihr euch zuletzt angeschaut?

Beitragvon Big Boss Man » 30. Jul 2017 19:15

General Adnan hat geschrieben:@Big Boss Man


Wie weit bist Du denn mit dem kommenden IYH 19 PPV " Degeneration X"? :mrgreen:
Am Dienstag werde ich Zeit haben um mir den PPV komplett anzusehen, dann können wir uns darüber auslassen :winke:
"It's the Ye-Tay"
Big Boss Man
World Heavyweight Champion
 
Beiträge: 6189
Registriert: 29. Okt 2012 23:27
Wohnort: Köln

Re: Welchen Classic PPV habt ihr euch zuletzt angeschaut?

Beitragvon General Adnan » 30. Jul 2017 19:23

Big Boss Man hat geschrieben:
General Adnan hat geschrieben:@Big Boss Man


Wie weit bist Du denn mit dem kommenden IYH 19 PPV " Degeneration X"? :mrgreen:
Am Dienstag werde ich Zeit haben um mir den PPV komplett anzusehen, dann können wir uns darüber auslassen :winke:



Super!! Freue ich mich schon drauf :smile:
Aber pass auf das Deine Freundin oder der Kater nicht wieder etwas dagegen hat ok? :mrgreen:
DANA BROOKE - falls Du das hier liest und einen deutschen Mann suchst der weiß was Frauen wollen ...ich will ein Kind von Dir ;-)
General Adnan
King Of The Ring
 
Beiträge: 26344
Registriert: 8. Jul 2009 14:47
Wohnort: Northeim

Re: Welchen Classic PPV habt ihr euch zuletzt angeschaut?

Beitragvon Dre » 1. Aug 2017 13:36

Clash of the Champions XII

u.a. mit dem Aufeinandertreffen vom falschen Black Scorpion vs Sting im Main Event sowie dem Debüt der Master Blasters und gleichzeitig Kevin Nashs erster WCW Auftritt. Für Nashs Tag Team Partner Master Blaster Iron übrigens dessen einziger PPV (möglicherweise WCW) Auftritt und damit unbesiegt bei PPVs. Dazu noch ein Match zwischen Luger und Flair, Auftritte von Stan Hansen und den Nasty Boys u.a.
FREE ADNAN!
Dre
World Heavyweight Champion
 
Beiträge: 5599
Registriert: 8. Jul 2009 12:29

Re: Welchen Classic PPV habt ihr euch zuletzt angeschaut?

Beitragvon Big Boss Man » 1. Aug 2017 20:09

So, In Your House 19 ist, wie versprochen eben gerade von mir begutachtet worden :)
Na dann wollen wir mal:

Brian Christopher vs. Taka Michinoku.
Ich mag solche matches, die sind gut um im Opener die fans anzuheizen, hat auch funktioniert. Wirklich guter kampf der beiden, besonders der Japaner hat eine menge drauf.

Six Man Tag Team Match
Los Boricusa vs. DOA
Beim Los Buricuas theme bin ich wie immer mitgegangen, cooles theme
Leider war das match langweilig, da gab es kaum was sehenswertes.

Dann der Boxkampf Butterbean vs. Marc mero.
Muss man nicht viel zu sagen außer überflüßig.

Dann tag team Action mit den New Age outlaws und der LOD.
Die LOD hat im jahr 1997 leider ihr Zenit überschritten, was sicher auch an Hawks sucht problemen lag. Dieses Match war ebenfalls nicht sonderlich spannend, brauch man nicht.

Anschließend folgte ein Match zwischen Triple H und Sgt. Slaughte.
Das Match kann man sich schon mal geben, dauerte zwar über 15 Minuten, und slaughter war auch nicht mehr der fitteste(und jüngste) aber da steckt ein wenig unterhaltung drin, und es hatte einen Matchaufbau. Immerhin.
Solide kost also.

Dann konnte Jeff jarrett einen DQ Sieg gegen den undertaker einfahren.
Natürlich war das die zeit als Kane mit seinem Bruder zu tun hatte,und Big Red machine tauchte auch in diesem match auf, zu mehr war das allerdings nicht zu gebrauchen, und nach knapp 7 Minuten wars dann auch wieder zu ende.
Nutzlos.

Dann Austin vs. Rock
Wie alle kennen ja die drei legendären matches der beiden gegeneinander. Das hier hätte vielleicht auch eines werden können zumindest klang das im vorfeld nach top match, doch es ging nach knapp 5 Minuten schon wieder zu ende. sehr schwach. Ebenso war das der anfang vom ende für die NOD.
Auch hier brauch man dieses match nicht sehen. Schaut euch lieber die WM Matches von Austin vs. Rock an. habt ihr mehr davon

Dann der Main Event
Ken Shamrock vs. Shawn Michaels
Ich sags immer wieder, Shamrock hielt ich immer für hart überschätzt. Er zeigte ja kaum was außer harten Mist. Und emotionen und unterhaltung ließ er auch immer fehlen.
Das Match war gut, und hatte auch eine gute länge, kann man schon mal machen. Nur das Ende war mist. Schade für owen dass da nichts bei raus sprang.

Fazit:
Opener gut, main event gut, slaughter vs Hunter auch noch ok, den rest kann man wirklich vergessen.
So gesehen war es eine schlechte In Your House ausgabe, aber es gab immerhin ein paar nette momente.
Dennoch nichts zum erneut ansehen.
"It's the Ye-Tay"
Big Boss Man
World Heavyweight Champion
 
Beiträge: 6189
Registriert: 29. Okt 2012 23:27
Wohnort: Köln

Re: Welchen Classic PPV habt ihr euch zuletzt angeschaut?

Beitragvon General Adnan » 2. Aug 2017 15:19

@Big Boss Man


Toller Rückblick von Dir :thumbsup:
Ich kann Dir schonmal sagen das IYH 20 - No way out of Texas - ebenfalls kein Spitzenlevel erreicht (Savio im Main Event :eek: ) , aber mit In your House 21 Unforgiven wird es deutlich interessanter :zustimmung:



Den Opener von IYH 19 fand ich auch ziemlich stark , Blut bei den Cruiserweights ist ja höchst selten...

DOA vs. Los Boricuas hatte man damals schon gefühlt 1000x gesehen, immer das gleiche. Von DOA gab es außer Side Walk Slams an Wrestling Moves nie etwas, und die Los Boricuas glänzten 1-2x mal mit einem schönen Spinkick oder einem Flip - war wie gesagt immer der gleiche Ablauf.


Butterbean vs. Marc Mero - habe ich aus Protest nie geschaut!! Genauso wenig wie bei Wrestlemania 15 gegen Bart Gunn - schwachsinn sowas :thumbsdown:

New Age Outlaws vs. LOD auch sehr sehr zäh , Hawk sellte diesmal besonders schlecht.

Triple H vs. Sgt. Slaughter gefiel mir recht gut. Natürlich war es langsam geführt und hatte einige längen. Aber ehrlich gesagt fand ich Slaughter durch den Brawl attraktiver im Ring als zu seiner Zeit als WWF Champion. Wie nannte man das Match? Boot Camp Match?! :mrgreen:


Jeff Jarrett vs. Undertaker war auch nur der besagte Lückenfüller.

Austin vs. The Rock fand ich cool mit der Schlägerei auf dem Truck :mrgreen:
Mehr als 5 Minuten konnte Austin mit seinem frisch verletzten Nacken nicht gehen, deshalb wurde er so gut es ging geschont und alle NOD Mitglieder in den Kampf eingebunden.

Main Event fand ich wirklich stark!! Shawn zog Shamrock zu dessen besten WWF Match, HBK sellte wie ein junger Gott, und gerade Shamrock war ja einer der sich durch anspucken usw. extrem provozieren ließ. Am Ende dachte ich wir sehen HBK vs. Owen Hart beim Rumble 1998...
DANA BROOKE - falls Du das hier liest und einen deutschen Mann suchst der weiß was Frauen wollen ...ich will ein Kind von Dir ;-)
General Adnan
King Of The Ring
 
Beiträge: 26344
Registriert: 8. Jul 2009 14:47
Wohnort: Northeim

Re: Welchen Classic PPV habt ihr euch zuletzt angeschaut?

Beitragvon Big Boss Man » 2. Aug 2017 15:48

General Adnan hat geschrieben:@Big Boss Man


Toller Rückblick von Dir :thumbsup:
Ich kann Dir schonmal sagen das IYH 20 - No way out of Texas - ebenfalls kein Spitzenlevel erreicht (Savio im Main Event :eek: ) , aber mit In your House 21 Unforgiven wird es deutlich interessanter :zustimmung:



Den Opener von IYH 19 fand ich auch ziemlich stark , Blut bei den Cruiserweights ist ja höchst selten...

DOA vs. Los Boricuas hatte man damals schon gefühlt 1000x gesehen, immer das gleiche. Von DOA gab es außer Side Walk Slams an Wrestling Moves nie etwas, und die Los Boricuas glänzten 1-2x mal mit einem schönen Spinkick oder einem Flip - war wie gesagt immer der gleiche Ablauf.


Butterbean vs. Marc Mero - habe ich aus Protest nie geschaut!! Genauso wenig wie bei Wrestlemania 15 gegen Bart Gunn - schwachsinn sowas :thumbsdown:

New Age Outlaws vs. LOD auch sehr sehr zäh , Hawk sellte diesmal besonders schlecht.

Triple H vs. Sgt. Slaughter gefiel mir recht gut. Natürlich war es langsam geführt und hatte einige längen. Aber ehrlich gesagt fand ich Slaughter durch den Brawl attraktiver im Ring als zu seiner Zeit als WWF Champion. Wie nannte man das Match? Boot Camp Match?! :mrgreen:


Jeff Jarrett vs. Undertaker war auch nur der besagte Lückenfüller.

Austin vs. The Rock fand ich cool mit der Schlägerei auf dem Truck :mrgreen:
Mehr als 5 Minuten konnte Austin mit seinem frisch verletzten Nacken nicht gehen, deshalb wurde er so gut es ging geschont und alle NOD Mitglieder in den Kampf eingebunden.

Main Event fand ich wirklich stark!! Shawn zog Shamrock zu dessen besten WWF Match, HBK sellte wie ein junger Gott, und gerade Shamrock war ja einer der sich durch anspucken usw. extrem provozieren ließ. Am Ende dachte ich wir sehen HBK vs. Owen Hart beim Rumble 1998...

Ja IYH 21 wird spaßig, doch zuerst durch 20 kämpfen. Ich schaue zu jeder Ausgabe erneut auf deine Liste, und sag mir immer wenns der Adnan empfohlen hat, dann freut man sich drauf :mrgreen:

Dann mal schauen ob ich IYH 20 am Sonntag schaffe, wenn ich es nicht vergesse :crazy:
Bleiben ja nicht mehr viele ausgaben übrig.
"It's the Ye-Tay"
Big Boss Man
World Heavyweight Champion
 
Beiträge: 6189
Registriert: 29. Okt 2012 23:27
Wohnort: Köln

Re: Welchen Classic PPV habt ihr euch zuletzt angeschaut?

Beitragvon Eden H. » 2. Aug 2017 16:02

General Adnan hat geschrieben: (Savio im Main Event :eek: )

Wer denn sonst? Wenn der HBK Jammerlappen wieder ein Event versäumt weil er keine Lust hat.
Ich hätte so gerne gesehen wie Owen Hart ihn in Grund und Boden stampft :verteufelt:
"Ihr soldatischer Gehorsam hat dort eine Grenze wo Ihr Wissen, Ihr Gewissen und Ihre Verantwortung die Ausführung eines Befehls verbietet." - Generaloberst Ludwig Beck 1938
Strong Style just hit SD Live!
Eden H.
Intercontinental Champion
 
Beiträge: 3763
Registriert: 23. Aug 2015 15:51
Wohnort: Rath

Re: Welchen Classic PPV habt ihr euch zuletzt angeschaut?

Beitragvon metallon » 2. Aug 2017 17:23

Schaue mir als Einstimmung auf den SummerSlam gerade mal wieder die frühen SummerSlams an.


Aller Anfang ist schwer. Der erste SummerSlam 1988 hatte nur wenige Highlights. Dazu gehörte natürlich der Main Event zwischen den Mega Powers und den Mega Bucks. Auch der lange Opener zwischen den British Bulldogs und den Fabulous Rougeau Brothers war nicht schlecht. Dazu noch das wohl kürzeste Match der SummerSlam Geschichte zwischen dem Warrior und dem Honky Tonk Man.

Der zweite SummerSlam 1989 hatte ebenfalls einen guten Tag Team Opener, als die Hart Foundation auf die Brain Busters trafen. Auch das Match zwischen dem Warrior und Rick Rude gefiel mir ganz gut. Und dann, geanu wie im Vorjahr, gab es erneut einen Tag Team Main Event. Hogan und Beefcake trafen auf Savage und den merkwürdigen Zeus.

Der SummerSlam 1990 hatte einen denkwürdigen Main Event mit dem "Steel Cage Match" zwischen dem Ultimate Warrior und Rick Rude. Dazu das "Two Out Of Three Falls Match" zwischen der Hart Foundation und Demolition. Der kleine Main Event zwischen Hogan und Earthquake war nicht so das Highlight.

Beim SummerSlam 1991 fühlte ich mich echt gut unterhalten. Das denkwürdige Match zwischen Bret Hart und Mr. Perfect um die IC-Championship, das "Looser Goes To Prison Match" zwischen dem Big Boss Man und dem Mountie, der Street Fight zwischen der Legion Of Doom und den Nasty Boys und natürlich der Main Event zwischen Hogan/Warrior gegen das Triangle Of Terror mit Sid als Special Referee.

Über den SummerSlam 1992 muss man nicht mehr viel sagen. Das außergewöhnliche Ambiente des alten Wembley Stadiums gab dem Event ein einmaliges Flair. Das Highlight des PPV war sicher der Main Event zwischen Bret Hart und dem British Bulldog. Dazu das Match zwischen dem Ultimate Warrior und dem Macho Man. Und ein sehr unterhaltsames Match zwischen Rick Martel und Shawn Michaels.

Den 1993er SummerSlam fand ich persönlich nicht ganz so toll. Irgendwie fehlte bei diesem Event ein echtes Highlight-Match. Die eigentliche Traum-Paarung zwischen Shawn Michaels und Mr. Perfect hielt lange nicht das, was sie versprach und endete irgendwie unrühmlich. Und den lange aufgebauten Main Event zwischen Lex Luger und Yokozuna fand ich auch alles andere als überragend. Auch hier war das Ende des Matches fragwürdig.

Der SummerSlam 1994 war für mich auch eher einer der schwächeren. Einzig das starke "Steel Cage Match" zwischen Bret und Owen konnte mich überzeugen. Auch das Match zwischen Razor Ramon und Diesel war noch okay. Einer der dämlichste SummerSlam Main Event für mich das Match Undertaker vs. Undertaker.


Im Großen und Ganzen waren die ersten SummerSlam PPV's aber doch immer recht unterhaltsam und ich schaue sie mir immer wieder mal ganz gerne an.
metallon
King Of The Ring
 
Beiträge: 18152
Registriert: 24. Nov 2009 16:59
Wohnort: Plauen, Vogtland

Re: Welchen Classic PPV habt ihr euch zuletzt angeschaut?

Beitragvon General Adnan » 3. Aug 2017 07:24

@Big Boss Man


Haha das freut mich wirklich das Du vorher immer auf die Liste schaust die ich Dir damals angefertigt hatte :smile:
Habe ich denn bisher Deinen Geschmack immer getroffen bei den Matches die ich als "besonders gut" rausgesucht hatte?

Bei IYH 21 wird Chyna ja über dem Ring baumeln... :mrgreen:
Wie vor ein paar Monaten Jericho oder Ellering bei NXT.



@Eden H.

Na ja das kann man so oder so sehen....natürlich war HBK damals schwierig , aber auf der anderen Seite wollte man seinen Wrestlemania 14 Einsatz auch nicht gefährden , nachdem missglückten Back Body Drop auf die Sargkante beim Rumble :help: Was daraus entstand sah man ja...
DANA BROOKE - falls Du das hier liest und einen deutschen Mann suchst der weiß was Frauen wollen ...ich will ein Kind von Dir ;-)
General Adnan
King Of The Ring
 
Beiträge: 26344
Registriert: 8. Jul 2009 14:47
Wohnort: Northeim

Re: Welchen Classic PPV habt ihr euch zuletzt angeschaut?

Beitragvon metallon » 5. Aug 2017 13:07

Heute mal was ganz besonderes. Viele werden es wohl gar nicht kennen. Dieser PPV stammt aus dem Jahr 1995 und fand am 28./29. April in Pjöngjang, Nordkorea statt. Der Event streckte sich also über zwei Tage und war eine Gemeinschaftsproduktion von der WCW und von NJPW. Austragungsort war das Stadion "Erster Mai". An beiden Tagen strömten insgesamt wohl um die 320.000 bis 340.000 Besucher zum Event. Damit ist dies also die größte Wrestling-Veranstaltung aller Zeiten und nicht WrestleMania 32. Als besonderer Gast trat der Boxer Muhammad Ali auf. Der Hauptkampf wurde zwischen Antonio Inoki von NJPW und WCW Superstar Ric Flair ausgetragen. Mehr als 10.000 ausländische Gäste durften, unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen die Hauptstadt von Nordkorea besuchen. Dabei handelte es sich um die erste Grenzöffnung des Landes für Besucher nach dem Korea-Krieg, welche durch den Tod des Diktators Kim Il Sung möglich geworden war. Hier nun eine Version des PPV's, wie sie im US-Fernsehen ausgestrahlt wurde. Da nannte die WCW den PPV damals "Collision In Korea". In Korea selbst fand die Veranstaltung aber unter dem Namen "Pyongyang International Sports And Culture Festival For Peace" statt ...

https://www.youtube.com/watch?v=CDulymjIE7w

... hier kann man mal die komplette Match-Card nachlesen ...

https://de.wikipedia.org/wiki/Collision_in_Korea

... insgesamt natürlich eine absolut außergewöhnliche Veranstaltung. Nicht wegen den wrestlerischen Höhepunkten, aber wegen den absolut außergewöhnlichen Rahmenbedingungen. Sehr interessant. Kann mir nicht vorstellen, dass das unter den aktuellen politischen Verhältnissen möglich wäre.
metallon
King Of The Ring
 
Beiträge: 18152
Registriert: 24. Nov 2009 16:59
Wohnort: Plauen, Vogtland

VorherigeNächste

1126 Beiträge • Seite 54 von 571 ... 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57

Zurück zu Classic Wrestling