Vergessene Wrestling Stables der Vergangenheit!

Von Bruno Sammartino bis zu The Rock - Diskussionen über das klassische Wrestling

Moderator: Wolfpack(nWo)

123 Beiträge • Seite 6 von 71 ... 3, 4, 5, 6, 7

Re: Vergessene Wrestling Stables der Vergangenheit!

Beitragvon General Adnan » 4. Aug 2013 07:25

Bountyhunter hat geschrieben:Kennt jemand aus der WCW noch The Mamalukes? Big Vito, Johnny The Bull und ein dritter Wrestler der mir gerade nicht einfällt





Natürlich kenne ich dieses Stable noch :zustimmung:
Disco Inferno war auch noch mit dabei!!

Die hatten aber vor Disco noch einen 2.Manager dessen Name mir gerade nicht einfällt, war ja nie so sehr der extreme WCW Beobachter. :frown:
DANA BROOKE - falls Du das hier liest und einen deutschen Mann suchst der weiß was Frauen wollen ...ich will ein Kind von Dir ;-)
General Adnan
King Of The Ring
 
Beiträge: 26373
Registriert: 8. Jul 2009 14:47
Wohnort: Northeim

Re: Vergessene Wrestling Stables der Vergangenheit!

Beitragvon rhinoraines » 4. Aug 2013 09:01

Tony Marinara. ;) Später war er dann Tony Mamaluke in der ECW und WWE.
Hier könnte deine Werbung stehen
rhinoraines
Cruiserweight Champion
 
Beiträge: 1956
Registriert: 9. Jul 2009 17:43

Re: Vergessene Wrestling Stables der Vergangenheit!

Beitragvon dj_ddt » 4. Aug 2013 13:29

Robby Brookside, Dan Collins und Thunder haben ein Stable in der EWP gebildet, wenn auch eher inoffiziell. Sie hatten keinen Stablenamen, aber sie arbeiteten immer wieder zusammen und ich denke mal, daß man sie deswegen durchaus als Stable ansehn kann. :zustimmung:
dj_ddt
Fan
 
Beiträge: 110
Registriert: 30. Jul 2013 16:49
Wohnort: Hannover

Re: Vergessene Wrestling Stables der Vergangenheit!

Beitragvon Dre » 21. Nov 2013 13:39

Kann sich noch jemand an die Elite Guard erinnern? War ein Stable bestehen aus Hernandez, Onyx und Chad Collyer, die mit einem Truth Commission mäßigem Gimmick damals bei TNA (2004) Jeff Jarrett unterstützen, quasi als Söldner.
FREE ADNAN!
Dre
World Heavyweight Champion
 
Beiträge: 5608
Registriert: 8. Jul 2009 12:29

Re: Vergessene Wrestling Stables der Vergangenheit!

Beitragvon Dre » 24. Aug 2014 13:19

The Sandman hat geschrieben:
Planet Jarrett Da waren soviele Heels dabei: Jeff Jarrett, Team Canada, The Naturals, American´s Most Wanted, Rhino, Gail Kim, Abyss, James Mitchell, The Outlaw, Monty Brown, Alex Shelley, Scott Steiner, Chris Candido, Jackie Gayda und Mr. Daggett.
Da ich grad bei meinem TNA Run bei BFG 2005 angekommen bin, weiß ich natürlich über Planet Jarrett bestens bescheid. Wobei dieses Jahr zu dem Zeitpunkt aus Jarrett, AMW, Gail Kim, Abyss & Mitchell sowie dem Team Canada bestand, die u.a. mit der 3LK, Nash, dem Team 3D sowie den Naturals gefehdet hat.

Bei Kip James hat sich zu dem Zeitpunkt schon leicht ein Faceturn angedeutet.
FREE ADNAN!
Dre
World Heavyweight Champion
 
Beiträge: 5608
Registriert: 8. Jul 2009 12:29

Re: Vergessene Wrestling Stables der Vergangenheit!

Beitragvon The Sandman » 24. Aug 2014 13:40

Ein weiterer Stable von WCW:
Revolution:
Asya, Chris Benoit, Dean Malenko, Perry Saturn und Shane Douglas. Weil Chris und Dean dann zur WWF wechselten hat Shane ihnen die Freundschaft gekündigt steht auf Wikipedia
wXw They Love Wrestling
The Sandman
Intercontinental Champion
 
Beiträge: 3595
Registriert: 18. Okt 2012 16:01
Wohnort: Österreich

Re: Vergessene Wrestling Stables der Vergangenheit!

Beitragvon metallon » 24. Aug 2014 14:04

Erinnert ihr euch noch an die Million Dollar Corporation Mitte der 90er-Jahre?

Der "Million Dollar Man" Ted DiBiase versammelte damals eine ganze Schar an Superstars um sich und da waren durchaus klanghafte Namen dabei. Los ging das ganze ja mit Nikolai Volkoff und Bam Bam Bigelow, zu denen sich kurze Zeit später DiBiase's früherer Tag Team Partner Irwin R. Schyster gesellte. Desweiteren muss hier als Mitglied natürlich auch der Fake-Undertaker genannt werden, der beim SummerSlam 1994 bekanntlich auf den wahren Undertaker traf. Auch der Lumbee-Indianer Tatanka lies sich vom "Million Dollar Man" kaufen. Ebenfalls vom Geld verführen lies sich der 80er-Jahre-Top-Heel King Kong Bundy und trat in das Stable ein, genau wie der Kampfsportler Kama. Der bis dahin größte Name im Stable sollte aber erst noch folgen ...

https://www.youtube.com/watch?v=0E0StxGHask

... mit Sycho Sid hatte man also endlich einen richtigen Big Player an Bord, der der Corporation vielleicht auch erstmals das große Gold bringen könnte, die WWF Championship! Später schloss sich auch noch ein gewisser 1-2-3 Kid der Corporation an. Das letzte Mitglied vor dem Zerfall der Million Dollar Corporation sollte dann der Ringmaster werden, welcher auch den alten Finishing Move von Ted DiBiase, den Million Dollar Dream, anwendete und dessen alten Gürtel, die Million Dollar Championship, überreicht bekam ...

https://www.youtube.com/watch?v=P0hrPgKz7XQ

... leider war mit dem Abgang zahlreicher Protagonisten zur WCW, dann auch ganz schnell Schluss mit dem Stable. Wer weis wem Ted DiBiase sonst noch alles rekrutiert hätte. Für "Stone Cold" Steve Austin war diese Entwicklung aber natürlich Gold wert, denn danach startete er ja erst so richtig durch!
Alles in allem aber ein tolles Staple! :zustimmung: :thumbsup:
metallon
King Of The Ring
 
Beiträge: 18179
Registriert: 24. Nov 2009 16:59
Wohnort: Plauen, Vogtland

Re: Vergessene Wrestling Stables der Vergangenheit!

Beitragvon General Adnan » 24. Aug 2014 15:13

@Metallon


Natürlich kann ich mich noch an die an Million Dollar Corporation erinnern. :zustimmung:
Besonders gefreut hat es mich den alten Haudegen Nikolai Volkoff nochmal zu sehen :mrgreen:

Kann mich auch noch gut daran erinnern wie das Stable die Urne von Paul Bearer klaute und daraus eine Halskette anfertige....ebenfalls fand ich es sehr spannend wie Lex Luger und Tatanka im Vorfeld des Summer Slam 1994 gegenseitig beschuldigten, jeder rechnete eigentlich damit das sich Luger verkauft hatte... :zustimmung:
DANA BROOKE - falls Du das hier liest und einen deutschen Mann suchst der weiß was Frauen wollen ...ich will ein Kind von Dir ;-)
General Adnan
King Of The Ring
 
Beiträge: 26373
Registriert: 8. Jul 2009 14:47
Wohnort: Northeim

Re: Vergessene Wrestling Stables der Vergangenheit!

Beitragvon Dre » 8. Feb 2015 15:24

Zum Ende der WCW gab es ja auch noch das die Magnificent Seven. Ein Name, der an den berühmten Westernfilm angelehnt war. Mitglieder waren Scott Steiner, Jeff Jarrett, Ric Flair, Rick Steiner, Animal, Lex Luger und Buff Bagwell.
FREE ADNAN!
Dre
World Heavyweight Champion
 
Beiträge: 5608
Registriert: 8. Jul 2009 12:29

Re: Vergessene Wrestling Stables der Vergangenheit!

Beitragvon Big Boss Man » 18. Feb 2015 19:22

Dre hat geschrieben:Zum Ende der WCW gab es ja auch noch das die Magnificent Seven. Ein Name, der an den berühmten Westernfilm angelehnt war. Mitglieder waren Scott Steiner, Jeff Jarrett, Ric Flair, Rick Steiner, Animal, Lex Luger und Buff Bagwell.

Das besondere an dem Stable war dass die Magnificent Seven eigentlich gar nicht Seven waren,sondern eight,denn Chris Kanyon war auch noch dabei als Positivly Kanyon.
"It's the Ye-Tay"
Big Boss Man
World Heavyweight Champion
 
Beiträge: 6201
Registriert: 29. Okt 2012 23:27
Wohnort: Köln

Re: Vergessene Wrestling Stables der Vergangenheit!

Beitragvon Dre » 19. Feb 2015 20:25

Hätte ich ganz vergessen, ist aber auch schon lange her.

Erinnert sich hier noch jemand an das NWA Stable, dass es 1997 mal für ein paar Monate bei der WWF gab?
FREE ADNAN!
Dre
World Heavyweight Champion
 
Beiträge: 5608
Registriert: 8. Jul 2009 12:29

Re: Vergessene Wrestling Stables der Vergangenheit!

Beitragvon General Adnan » 19. Feb 2015 20:36

Dre hat geschrieben:Hätte ich ganz vergessen, ist aber auch schon lange her.

Erinnert sich hier noch jemand an das NWA Stable, dass es 1997 mal für ein paar Monate bei der WWF gab?





Ja natürlich!! :thumbsup:

Jim Cornette hat dieses Stable damals angeführt.

Jeff Jarrett , Ricky Morton , Robert Gibson , Barry Windham waren dabei, und Dan Severn :mrgreen:
Irgenjemand fehlt aber noch....bin mir nicht sicher :frown:

Aber wirklichen Eindruck hinterließ man nie...
DANA BROOKE - falls Du das hier liest und einen deutschen Mann suchst der weiß was Frauen wollen ...ich will ein Kind von Dir ;-)
General Adnan
King Of The Ring
 
Beiträge: 26373
Registriert: 8. Jul 2009 14:47
Wohnort: Northeim

Re: Vergessene Wrestling Stables der Vergangenheit!

Beitragvon Big Boss Man » 19. Feb 2015 20:52

@Adnan
war da nicht auch der Midnight Express mit im Team ?
"It's the Ye-Tay"
Big Boss Man
World Heavyweight Champion
 
Beiträge: 6201
Registriert: 29. Okt 2012 23:27
Wohnort: Köln

Re: Vergessene Wrestling Stables der Vergangenheit!

Beitragvon General Adnan » 19. Feb 2015 20:59

Big Boss Man hat geschrieben:@Adnan
war da nicht auch der Midnight Express mit im Team ?




Es müsste aber der New Midnight Express gewesen sein oder? :smile:
Den größten Erfolg hatten Bart Gunn und Bob Holly ja in der Battle Royal bei Wrestlemania 14 die sie fast gewinnen konnten....
DANA BROOKE - falls Du das hier liest und einen deutschen Mann suchst der weiß was Frauen wollen ...ich will ein Kind von Dir ;-)
General Adnan
King Of The Ring
 
Beiträge: 26373
Registriert: 8. Jul 2009 14:47
Wohnort: Northeim

Re: Vergessene Wrestling Stables der Vergangenheit!

Beitragvon IGodSumToSay » 19. Feb 2015 21:01

Also hätte mir einer vor Di Bease´s Start als Manager gesagt das man ihn einsetzen will(Million Dollar Corporation),dann hätte ich gesagt ja der geht den Weg als Top Heel Manager wie Fuji :zustimmung:
Aber muss ganz ehrlich sagen als Heel Manager war der Million Dollar Man net verhasst genug.Schon als Money Inc hatten sie schon gewissse Fans und die Top Heel Zeit von Ted war vorbei.Gegenbeispiel Cornettes Camp :zustimmung: Da lief die Antisympathie bedeutend besser.

PS:Volkov in der Corporation? :what?: Wow da kann ich mich garnimmer erinnern ;)
1.FC Kaiserslautern
Deutscher Meister: 4x
Deutscher Pokalsieger: 2x
IGodSumToSay
European Champion
 
Beiträge: 3365
Registriert: 13. Okt 2010 18:59
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Vergessene Wrestling Stables der Vergangenheit!

Beitragvon Dre » 20. Feb 2015 20:07

General Adnan hat geschrieben:
Big Boss Man hat geschrieben:@Adnan
war da nicht auch der Midnight Express mit im Team ?




Es müsste aber der New Midnight Express gewesen sein oder? :smile:
Den größten Erfolg hatten Bart Gunn und Bob Holly ja in der Battle Royal bei Wrestlemania 14 die sie fast gewinnen konnten....

ja, die haben damals den NME gebildet. Aber das war meines Wissens erst gegen Ende des Stables. Ich kann mich noch gut erinnern, als Windham gegen Bradshaw geturnt ist und so die New Blackjacks außeinanderbrachen. Ich mochte das Team ja, muss ich zugeben.
FREE ADNAN!
Dre
World Heavyweight Champion
 
Beiträge: 5608
Registriert: 8. Jul 2009 12:29

Re: Vergessene Wrestling Stables der Vergangenheit!

Beitragvon General Adnan » 4. Dez 2016 08:19

@ALL

Erinnert sich noch jemand von euch an das P.M.S. Stable?

Die Frauenversteher unter euch sicherlich oder?! :mrgreen:
DANA BROOKE - falls Du das hier liest und einen deutschen Mann suchst der weiß was Frauen wollen ...ich will ein Kind von Dir ;-)
General Adnan
King Of The Ring
 
Beiträge: 26373
Registriert: 8. Jul 2009 14:47
Wohnort: Northeim

Re: Vergessene Wrestling Stables der Vergangenheit!

Beitragvon Clique4live » 4. Dez 2016 10:48

Natürlich gerade die Story mit Mark Henryx und D´Lo Brown war sehr witzig. Schade das es heute so etwas nicht mehr gibt :frown:
So ein an PMS angelehntes Stable aus Nikki Bella, Alexa Bliss und Carmella wäre cool.
Clique4live
Ringcrew
 
Beiträge: 464
Registriert: 9. Feb 2016 17:27

Re: Vergessene Wrestling Stables der Vergangenheit!

Beitragvon General Adnan » 4. Dez 2016 15:48

Clique4live hat geschrieben:Natürlich gerade die Story mit Mark Henryx und D´Lo Brown war sehr witzig. Schade das es heute so etwas nicht mehr gibt :frown:
So ein an PMS angelehntes Stable aus Nikki Bella, Alexa Bliss und Carmella wäre cool.



Oh ja!! Gerade Alexa und Carmella wären wir gemacht dafür....die sind ja so schon immer herrlich hysterisch :kuesschen:
Will gar nicht wissen wie die 1x im Monat drauf sind :mrgreen: :thumbsup:
DANA BROOKE - falls Du das hier liest und einen deutschen Mann suchst der weiß was Frauen wollen ...ich will ein Kind von Dir ;-)
General Adnan
King Of The Ring
 
Beiträge: 26373
Registriert: 8. Jul 2009 14:47
Wohnort: Northeim

Re: Vergessene Wrestling Stables der Vergangenheit!

Beitragvon Knight » 7. Dez 2016 13:28

Ich weiß nicht ob er hier her gehört aber ich sag mal Dean Malenko.Ein umglaublicher guter wrestler einer der besten Techniker der welt der leider das Charisma eines Steins hatte darum im Undercard versauern musste
Knight
Super-Fan
 
Beiträge: 216
Registriert: 22. Jul 2015 21:20

VorherigeNächste

123 Beiträge • Seite 6 von 71 ... 3, 4, 5, 6, 7

Zurück zu Classic Wrestling