Die größten Turns der Wrestling Geschichte?

Von Bruno Sammartino bis zu The Rock - Diskussionen über das klassische Wrestling

Moderator: Wolfpack(nWo)

48 Beiträge • Seite 3 von 31, 2, 3

Re: Die größten Turns der Wrestling Geschichte?

Beitragvon Diesel » 25. Mai 2015 17:27

Bountyhunter hat geschrieben:Ich glaube auch weiter an unsere süße Osteuropäerin :kuesschen:


Wikipedia spuckt aber etwas Anderers aus:
"The eldest of four siblings, Perry was born in Gainesville, Florida to parents of Portuguese and Venezuelan descent."
;)
All Time Faves: The Rock, The Undertaker, Shawn Michaels und Diesel
Hallo RTL2, bitte schenkt Familie Schubert aus Northeim eine eigene TV-Show!
Diesel
Cruiserweight Champion
 
Beiträge: 1285
Registriert: 20. Apr 2010 12:48
Wohnort: NRW

Re: Die größten Turns der Wrestling Geschichte?

Beitragvon Bountyhunter » 25. Mai 2015 17:52

Diesel hat geschrieben:
Bountyhunter hat geschrieben:Ich glaube auch weiter an unsere süße Osteuropäerin :kuesschen:


Wikipedia spuckt aber etwas Anderers aus:
"The eldest of four siblings, Perry was born in Gainesville, Florida to parents of Portuguese and Venezuelan descent."
;)

Böse Propaganda :mrgreen: Sie ist in einer ehemalige Sowjet Republik aufgewachsen :tongue:
Die WWE im deutschen Free TV Facebook Seite:
http://www.facebook.com/wweimdeutschenfreetv

Die neue Facebook Gruppe "TNA in Deutschland":
https://www.facebook.com/groups/tnagermany/
Bountyhunter
Intercontinental Champion
 
Beiträge: 4925
Registriert: 7. Jul 2009 22:25
Wohnort: Ahrensburg

Re: Die größten Turns der Wrestling Geschichte?

Beitragvon BiO-HaZaRd » 23. Jun 2015 16:36

Hier der Turn vom Big Boss Man. Da hat einer ein tolles Video erstellt in dem er die Face Theme vom Boss Man mit integriert hat :zustimmung:
https://www.youtube.com/watch?v=fbmaNZAgxe0
Bolieve in Holger Böschen & Sebastian Hackl
BiO-HaZaRd
Ringcrew
 
Beiträge: 589
Registriert: 18. Dez 2014 22:53

Re: Die größten Turns der Wrestling Geschichte?

Beitragvon Schnakenhascher » 29. Jul 2015 23:29

Mmmh, dass ist schwer zu sagen...!

Für mich waren jedoch die wohl schockierensten Turns der Wrestling-Geschichte die von Hulk Hogan (1996) und Paul Bearer (1996).
Beide Turns (zum Bösewicht) fand ich damals (als 12-jähriger) sehr schockierend.
Bei beiden dachte ich, die bleiben für immer Publikumslieblinge.

Bei dem NWO-Turn von Hogan damals beim "Bash At The Beach" (1996) konnte ich nach der TV-Übertragung auf DSF (PPVs kamen immer Samstag-Abends/Nachts) nicht mehr richtig schlafen.
Und ähnlich ging es mir beim Turn von Paul Bearer beim "Summer Slam 1996".

Hier muss man auch anmerken, dass die WCW hier der Vorreiter war und WWF mit dem Turn von Paul Bearer (R.I.P.) versuchte, nach zu ziehen.

Im Nachhinein muss ich feststellen:
Der Turn von Hogan zur NWO war wohl der Beste überhaupt, meiner Meinung nach.
:cool:
Schnakenhascher
Jobber
 
Beiträge: 664
Registriert: 23. Jan 2011 02:23

Re: Die größten Turns der Wrestling Geschichte?

Beitragvon Dre » 3. Aug 2015 19:01

Ich kann deinen Frust und deine Albträume gut verstehen. Ich war vor der NWO Phase ein Riesenfan des Wrestlers Cobra und war geschockt, dass er plötzlich der NWO Sting wurde. :traurig:
FREE ADNAN!
Dre
World Heavyweight Champion
 
Beiträge: 5596
Registriert: 8. Jul 2009 12:29

Re: Die größten Turns der Wrestling Geschichte?

Beitragvon Big Boss Man » 3. Aug 2015 19:23

Hast du das tatsächlich direkt mitbekommen dass aus Cobra Sting wurde oder erst hinterher erfahren.
Ich bin damals auf den Schwindel nämlich hereingefallen, und jedesmal wenn der echte Sting gegen die nwo gekämpft hat dachte ich er ist doch Mitglied,wieso verprügelt er die jetzt ? :mrgreen:
"It's the Ye-Tay"
Big Boss Man
World Heavyweight Champion
 
Beiträge: 6185
Registriert: 29. Okt 2012 23:27
Wohnort: Köln

Re: Die größten Turns der Wrestling Geschichte?

Beitragvon Dre » 8. Aug 2015 16:16

Ich hab damals fast täglich bei der WCW Hotline angerufen und es dadurch erfahren. :mrgreen:
FREE ADNAN!
Dre
World Heavyweight Champion
 
Beiträge: 5596
Registriert: 8. Jul 2009 12:29

Re: Die größten Turns der Wrestling Geschichte?

Beitragvon bracka_mania » 18. Nov 2016 12:29

IGodSumToSay hat geschrieben:Was alle hier vergessen oder was man auch gerne vergisst ist der allererste Heelturn von einem Face Kommentator der immer zu den Faves hält und den man wenn man noch ein Mark war immer sehr nett eingestuft hat und Jack Tunney die Rolle als Präsident gab,zu einem verhassten ernst einzustufenden Monster wurde!!Vinnie Mac


Hat man schon fast wieder vergessen :eek:
McMahon kam in jungen Jahren als Kommentator deutlich freundlicher rüber als er mit gegen den Heelkommentator Jesse Ventura
Wortgefechte geliefert hat.
Ich glaube, damals war man noch etwas freier beim Kommentieren und das ist einfach unterhaltsamer. Ich glaube die bissigen Kommentare über die Faces wären heute so nicht mehr möglich.
bracka_mania
Ringcrew
 
Beiträge: 370
Registriert: 14. Feb 2012 07:28

Vorherige

48 Beiträge • Seite 3 von 31, 2, 3

Zurück zu Classic Wrestling