Aries goes Back To the Future

Von Bruno Sammartino bis zu The Rock - Diskussionen über das klassische Wrestling

Moderator: Wolfpack(nWo)

2 Beiträge • Seite 1 von 1

Aries goes Back To the Future

Beitragvon PrideAries » 3. Feb 2016 17:19

Wir schreiben den 1. April 1996. Gestern ging mit WrestleMania XII die Saison zuende. Begleitet mich auf eine Reise durch die Geschichte. Wir erleben den Aufstieg von Stone Cold und das Debüt der nWo. Aber fangen wir erst mal in San Bernadino...mit Monday Night RAW


WWF Monday Night RAW #152
Ort: San Bernardino, California, USA
Halle: Orange Pavilion
Zuschauer: ca. 3.000
Ausstrahlungsart: Aufzeichnung
Ausstrahlungsdatum: 01.04.1996
TV-Sender: USA Network
TV-Rating: 2.9
Kommentatoren: Vince McMahon & Jerry Lawler

Zu Beginn begrüßen uns Vince McMahon und Jerry Lawler zu RAW und lassen die Ereignisse von WrestleMania XII nochmal Revue passieren. Dann geht es los mit dem ersten Kampf, dem Debüt von Mankind!!

Singles Match
Mankind besiegt Bob Holly mit der Mandible Claw.

Ein weiterer Rückblick zu WrestleMania XII zeigt uns die Konfrontation zwischen Hunter Hearst Helmley und Marc Mero sowie Reaktionen der Fans zu WrestleMania.

Singles Match
Marc Mero (w/Sable) besiegt Isaac Yankem DDS
Sable saß während des Kampfes in der ersten Reihe und wurde dort von Hunter besucht und belästigt. Nachdem Kampf gab es von Sable eine Ohrfeige für Hunter und sie ging mit Mero backstage.

Der Ultimate Warrior ist nächte Woche bei RAW!!

Vor dem nächsten Kampf wurde das Finale im Tag-Team-Titelturnier bei Free For All zwischen den Body Donnas und den Godwinns gezeigt. Phineas hatte einen der Donnas schon im Slopdrop, als er sich von Sunny und ihrem Hintern hat ablenken lassen und bis 3 eingerollt wurde. Beim April-IYH gibt es deswegen ein Rückmatch

WWF World Tag Team Title Match
The Body Donnas (Skip & Zip) (w/Sunny) (c) besiegen Aldo Montoya & Barry Horowitz nach einem Splash von Zip an Montoya

Vince McMahon begrüsst nun den neuen WWF-Champion Shawn Michaels zum Interview. Shawn dankt erstmal die Kliq für die Unterstützung, verspricht ein würdiger Champion zu sein und zollt dem Hitman Respekt. Vince teilt ihm nun mit das er nächste Woche seinen Titel gegen Jerry Lawler verteidigen muß und dort Diesel Gast-Kommentator sein werde. Shawn meint, Lawler wäre nur ein Burger King und Diesel wäre zwar ein guter Freund, aber ein noch viel besserer Feind.

Singles Match
The Undertaker (w/Paul Bearer) besiegt Justin Bradshaw (w/Uncle Zebekiah) durch DQ als Mankind eingriff. Er schmiss den Taker den nach draußen, gegen die Ringtreppe, zeigte einen Apron Elbow und die Mandible Claw ehe Offizielle ihn nach hinten brachten.

Zum Abschied verkündete Vince noch das nächste Woche Yokozuna und Vader kämpfen, der Ultimate Warrior zum Interview bereit steht und es einen WWF-Titelkampf zwischen HBK und Jerry Lawler gibt.


Bis dann

Fazit: Die Fehden zwischen Hunter Hearst Helmsley und Wildman Marc Mero sowie die legendäre Fehde zwischen Mankind und dem Untertaker wurden fortgesetzt bzw. gestartet. 6 Punkte!!
PrideAries
Super-Fan
 
Beiträge: 200
Registriert: 5. Jan 2016 09:30
Wohnort: Ersingen

Re: Aries goes Back To the Future

Beitragvon Dre » 4. Feb 2016 19:28

Schöne Idee, selbiges hatte ich mal vor gewisser Zeit, nachdem ich mir die ersten beiden Thunder Shows reinzog. Müssten sogar noch ein Thread hierzu existieren.
FREE ADNAN!
Dre
World Heavyweight Champion
 
Beiträge: 5596
Registriert: 8. Jul 2009 12:29


2 Beiträge • Seite 1 von 1

Zurück zu Classic Wrestling